50 Jahre EXPRESS Kaffee und Hanuta: So gaga war der Daum-Ticker

Geschafft! Es ist tiefe Nacht, als EXPRESS-Reporter Markus Krücken den Weiterhin-FC-Trainer Christoph Daum noch einmal interviewt.

Geschafft! Es ist tiefe Nacht, als EXPRESS-Reporter Markus Krücken den Weiterhin-FC-Trainer Christoph Daum noch einmal interviewt.

Köln – Was für ein Geschenkpaket: Am Freitag ist Ihr EXPRESS so dick wie nie. Zusätzlich zur normalen tagesaktuellen Ausgabe bekommen Sie, liebe Leserinnen und Leser, unsere 64 Seiten starke Jubiläumsbeilage!

Ein Highlight aus dem Mega-EXPRESS: Der Rückblick auf den legendären FC-Ticker von 2008...

Dieser Ticker war ein Kracher: 988.691 Klicks, 2,3 Millionen Seitenaufrufe!

Auf EXPRESS.DE wurde der 14-Stunden-Poker am 23. Mai 2008 um die Daum-Zukunft Kult. Selbst die Nationalspieler lasen im DFB-Trainingslager auf Mallorca (Vorbereitung zur EM) mit – und ganz Köln sowieso.

Sie schaffen es nicht zum Kiosk oder wohnen nicht im Rheinland? Dann holen Sie sich den dicksten EXPRESS aller Zeiten bequem nach Hause: Bestellen Sie sich die Ausgabe vom 20.6.2014 unter www.express.de/bestellen

EXPRESS-Reporter Markus Krücken vor Ort und Kollege Lars Werner am Computer erstellten den Live-Ticker, der später vertont wurde und 2009 im Hörbuch „Neulich am Geißbockheim“ von Ralf Friedrichs erschien.

Genießen Sie zum Jubiläum noch mal ein unterhaltsames Stück FC-Geschichte!

Nächste Seite: Es gibt Kaffee und Hanuta

Es gibt Kaffee und Hanuta

9:37 Uhr Daums Anwalt Dr. Stefan Seitz fährt in der Villa in Hahnwald vor.

10:15 Uhr Daums Ehefrau Angelica bringt den wartenden Journalisten Kaffee und Hanuta.

11:00 Uhr Eine genervte Nachbarin entfernt das Plakat des FC-Fan-Klubs ,,Wilde Horde“ mit den Worten: ,,Meine Hecke geht kaputt“ – und stopft das Plakat in die Mülltonne.

13:01 Uhr Co-Trainer Roland Koch schlägt in Hahnwald auf.

13:47 Uhr Die Vorhänge an der Eingangstür der Daum-Villa werden zugezogen.

14:40 Uhr Stille in Hahnwald.

15:05 Uhr Ein weißer Golf fährt vor. Es ist der Zusteller eines Kölner Anzeigenblatts.

15:32 Uhr Daums Haushälterin fährt vor und bringt Sohn Jean-Paul von der Schule nach Hause.

15:48 Uhr Die Haushälterin verlässt die Villa erneut.

15:52 Uhr „Ich bin's nur“, sagt Daums Ehefrau Angelica, steigt ins Auto und braust davon. Es war also nicht die Haushälterin.

16:24 Uhr ...kommt jemand heraus ...?

Nächste Seite: Ein Schatten an der Zwischentür aus Milchglas

Ein Schatten an der Zwischentür aus Milchglas

16:24 Uhr Ein Schatten zeigt sich an der Zwischentür aus Milchglas...

16:25 Uhr Nein! Der Schatten verschwindet wieder.

16:27 Uhr Hoffentlich gibt es keinen Ärger?

16:28 Uhr Jetzt kommen die Sicherheitsleute der Hahnwald-Patrouille.

16:29 Uhr Ein kurzer Talk mit den Journalisten und die Sicherheitsleute ziehen wieder ab.

16:30 Uhr Ehefrau Ange-lica kommt zurück und geht, Sonnenbrille tragend, wieder ins Haus.

16:40 Uhr Neues von der Hahnwald-Villa: Eine Anwohnerin fährt im Schritttempo vorbei und fragt: ,,Ist der Daum weg?“

16:41 Uhr Als sie keine befriedigende Antwort bekommt, reibt sie sich die Hände.

16:42 Uhr Die zweite Kaffee-Lieferung für die Journalisten.

16:43 Uhr Ehefrau Angelica zum EXPRESS-Reporter: ,,Es kann nicht mehr lange dauern.“

Sie schaffen es nicht zum Kiosk oder wohnen nicht im Rheinland? Dann holen Sie sich den dicksten EXPRESS aller Zeiten bequem nach Hause: Bestellen Sie sich die Ausgabe vom 20.6.2014 unter www.express.de/bestellen

Nächste Seite: Daum-Thriller dauert jetzt schon siebeneinhalb Stunden

Daum-Thriller dauert jetzt schon siebeneinhalb Stunden

16:56 Uhr Die Spannung wird immer größer! Eine Entscheidung steht scheinbar kurz bevor.

17:08 Uhr Weiterhin tut sich nichts an der Tür. Das Warten geht weiter.

17:10 Uhr Der Daum-Thriller dauert jetzt schon siebeneinhalb Stunden.

17:10 Uhr Immer mehr Schaulustige versammeln sich vor der Villa in Hahnwald.

17:25 Uhr FC-Profi Alpay fährt in seinem alten Dienstwagen am Anwesen vorbei...

17:25 Uhr ... er wohnt unweit der Daum-Villa.

17:37 Uhr Unfassbar! Eine argwöhnische Anwohnerin beklagt sich, dass die Stellplätze entlang der Straße zugeparkt sind.

17:38 Uhr Ehefrau Ange-lica kommt erneut aus dem Haus...

17:38 Uhr ...mit dabei: Sohn Jean-Paul.

17:39 Uhr Er trägt sogar ein Deutschland-Trikot.

17:39 Uhr Der Junge ist komplett in Deutschland-Fan-Artikeln gekleidet.

17:41 Uhr Jean-Paul wird zum Fußballtraining gefahren.

Nächste Seite: Calmund: „Was, die verhandeln immer noch?“

Calmund: „Was, die verhandeln immer noch?“

17:47 Uhr EXPRESS-Redakteur Lars Werner telefoniert mit dem engen Daum-Freund Reiner Calmund: „Was, die verhandeln immer noch? Ich hab doch erst heute Morgen mit dem Christoph gesprochen ...“

17:48 Uhr „Gibt's denn schon eine Entscheidung?“, rätselt Calli aus dem fernen Klagenfurt in Kärnten.

17:50 Uhr Die Antwort lautet: NEIN, es gibt noch keine Entscheidung!

17:51 Uhr Gerade ist ein Bote auf einem Fahrrad vorbeigeradelt...

17:54 Uhr ...der Mann wirft einen Pizza-Zettel in den Brief- kasten.

18:03 Uhr Ehefrau Angelica sammelt die Kaffeetassen wieder ein.

18:07 Uhr Daum, Koch und Anwalt Dr. Stefan Seitz verlassen die Villa und fahren zum Geißbockheim...

18:10 Uhr Einen Kommentar wollte Daum nicht abgeben.

18:15 Uhr Inzwischen hat EXPRESS bei FC-Geschäftsführer Claus Horstmann nachgehakt...

18:18 Uhr Redakteur Lars Werner erreicht Horstmann im Stadion: „Herr Werner, ich weiß nichts von einem Treffen. Der Christoph hat sich bei mir noch nicht gemeldet.“

Nächste Seite: Daum fährt zum Geißbockheim

Daum fährt zum Geißbockheim

18:20 Uhr EXPRESS-Reporter Markus Krücken folgt Christoph Daum im Wagen ...

18:23 Uhr ... sie nehmen die Autobahnausfahrt Klettenberg und fahren Richtung Geißbockheim.

18:28 Uhr Ankunft am Geißbockheim!

18:28 Uhr EXPRESS erwischt Daum auf dem Parkplatz ...

18:29 Uhr EXPRESS fragt nach: „Bleiben Sie FC-Trainer?“

18:31 Uhr Daum: ,,Ich sehe keine Notwendigkeit, öffentlich Stellung zu nehmen. Wir treffen uns jetzt mit Michael Meier.“

18:33 Uhr Co-Trainer Koch stößt hinzu und FC-Pressesprecher Christopher Lymberopoulos erklärt: ,,Es wird heute keine Pressekonferenz mehr geben.“

18:34 Uhr Kollege Lars Werner meldet: Wolfgang Overath ist auf mehreren Leitungen zu Hause in Siegburg nicht erreichbar. Ist er auf dem Weg ins Geißbockheim?

18:37 Uhr Frage: Ist die Entscheidung schon gefallen? Daum-Anwalt Seitz: ,,Die Geschäftsführung ist informiert.“

18:45 Uhr FC-Profi Mitreski steigt in sein Auto, sieht die Journalisten und ruft: „Was ist denn hier los?“, dann rauscht der Mazedonier davon.

18:59 Uhr EXPRESS-Anruf bei Daums Ehefrau Angelica: „Was ist denn jetzt los?“

19:00 Uhr Angelica zum EXPRESS: „Ich hab den Journalisten gerne Kaffee und „Hanuta“ gereicht. Aber ich weiß auch nicht, wie sich der Christoph entscheidet.“

Nächste Seite: FC spendiert Schnittchen

FC spendiert Schnittchen

19:04 Uhr Der FC spendiert den wartenden Journalisten Schnittchen. Es gibt Käse und Schinken.

19:15 Uhr FC-Idol Dirk Lottner steht ungläubig auf dem Parkplatz.

19:16 Uhr „Toi, toi, toi!, dass das heute noch was wird.“ Dann verschwindet Lottner mit seinen Jungs von der U17 zum Training auf dem Nebenplatz.

19:28 Uhr EXPRESS sprach noch mal mit Angelica Camm: „Ich fürchte, wir fliegen erst Freitag in den Urlaub.“

19:30 Uhr Mit einem Kranz Gaffel-Kölsch stoßen die Wartenden auf die Zukunft von Christoph Daum an.

19:43 Uhr Die Jalousien in Meiers Büro bleiben verschlossen. Die Spannung steigt – es ist nichts zu erkennen.

19:45 Uhr Selbst auf Mallorca verfolgt die Nationalmannschaft den Daum-Krimi.

19:46 Uhr Der Ex-Kölner Lukas Podolski meldet sich telefonisch bei EXPRESS-Redakteur Lars Werner: „Ja, ist denn schon eine Entscheidung gefallen? Das ist ja spannend!“

19:52 Uhr Laut Insider-Informationen soll es nach dem Gipfel in Meiers Büro eine Erklärung Daums geben.

20:02 Uhr Gerade betritt FC-Geschäftsführer Horstmann das Meier-Büro und stößt zu der Runde. Unter dem Arm klemmt eine geheimnisvolle rote Akte.

20:05 Uhr Unserem Redakteur Lars Werner sagt er: „Eine Entscheidung ist mir noch nicht bekannt. Wir kennen ja seinen Vertrag, Christoph ist am Zug.“

20:05 Uhr EXPRESS erreicht FC-Vize Jürgen Glowacz auf Mallorca, wo Daum morgen eigentlich auch eintreffen soll.

Sie schaffen es nicht zum Kiosk oder wohnen nicht im Rheinland? Dann holen Sie sich den dicksten EXPRESS aller Zeiten bequem nach Hause: Bestellen Sie sich die Ausgabe vom 20.6.2014 unter www.express.de/bestellen

Nächste Seite: Gleich beginnt das Champions-League-Finale

Gleich beginnt das Champions-League-Finale

20:30 Uhr Gleich beginnt das Champions-League-Finale in Moskau. Doch das interessiert hier keinen. Alle warten auf die Daum-Entscheidung.

20:43 Uhr Es herrscht absolute Stille auf dem Gelände am Geißbockheim. Die Ruhe vor dem Sturm?

20:43 Uhr Nur Schäferhund Ivo (Liebling von Geißbockheim-Restaurant-Chef Eugen Glöckner) liefert sich ein Bell-Duell mit einem Labrador auf dem Parkplatz.

20:54 Uhr EXPRESS hat erfahren: In Meiers Büro wird weiter diskutiert. Daum gestikuliert wild – FC-Geschäftsführer Horstmann wirkt gefasst. Was hat das zu bedeuten?

21:10 Uhr Restaurant-Chef Glöckner meldet sich noch mal zu Wort: „Hier vorm Geißbockheim ist die Hölle los. Und drin feiern 150 Rentner ihr Seniorenfest.“

21:12 Uhr Der EXPRESS-Verkäufer ist am Geißbockheim. Die Abendausgabe findet reißenden Absatz.

21:22 Uhr Kurz konnte man einen Blick hinter die Jalousien werfen.

21:22 Uhr Die Sitzordnung im Büro: Daum und Koch nebeneinander – mit dem Rücken zum Fenster. Ihnen gegenüber zur Linken Michael Meier. Rechts sitzt Horstmann.

21:23 Uhr Anwalt Seitz sitzt nicht, er läuft durch den Raum.

21:37 Uhr Wahnsinn! Der Poker-Marathon geht jetzt schon zwölf Stunden. Genau in diesem Moment geht auf dem Gelände die Nachtbeleuchtung an.

21:42 Uhr Meiers Sekretärin Frau Latz verlässt das Büro und fährt nach Hause. Gibt es jetzt endlich eine Entscheidung?

Nächste Seite: Eine skurrile Blondine fährt auf den Parkplatz

Eine skurrile Blondine fährt auf den Parkplatz

21:50 Uhr Eine skurrile Blondine fährt mit einem MX-5 auf den Parkplatz. Kennzeichen: DAU-M.

21:51 Uhr Sie erklärt: „Das Kennzeichen symbolisiert meine Neigung zu Christoph Daum. Es soll jetzt Glück bringen. Ich will ein Zeichen setzen, damit er bleibt.“

22:01 Uhr Die Sache wird immer unfassbarer. Während an die 80 Personen vor dem Geißbockheim bangen...

22:01 Uhr ... hat sich das Quintett einen Fernseher ins Büro gestellt und guckt das Champions-League-Finale!

22:25 Uhr Das Licht im Büro wird gedimmt, damit Daum, Meier & Co. das Spiel besser sehen können.

22:33 Uhr Das Public-Viewing im Büro geht weiter...

22:33 Uhr Die Fragen bleiben, aber mal im Ernst: Wenn man zusammen Fußball guckt, geht man dann als geschiedene Leute auseinander?

22:37 Uhr EXPRESS-Redakteur Lars Werner hat mit Co-Trainer Koch telefoniert: „Es kann durchaus sein, dass wir heute Abend noch zu einem Ergebnis kommen.“

22:45 Uhr Der erste Fan dreht die Box auf – die FC-Hymne der Höhner erschallt über den Parkplatz.

22:57 Uhr EXPRESS erreicht FC-Pressesprecher Christopher Lymberopolus: ,,Wir machen hier keine lustige Runde. Wir sind noch in ernsthaften Gesprächen. Glückwunsch an EXPRESS.DE.“

Nächste Seite: Daum tritt vor das Geißbockheim und erklärt...

Daum tritt vor das Geißbockheim und erklärt...

23:06 Uhr Wie bei Genscher in Prag '89! Daum tritt vor das Geißbockheim und erklärt: „ICH BLEIBE!“

23:06 Uhr „Wir haben uns über die sportlichen und finanziellen Rahmenbedingungen geeinigt.“ Unglaublicher Jubel!

23:14 Uhr EXPRESS-Reporter Lars Werner erreichte gerade Daums Gattin Angelica Camm: „Freue mich so, dass es vorbei ist! Christoph hat eine besondere Sympathie für diese Stadt und diesen Verein.“

23:14 Uhr „Christoph hängt so am FC!“, erklärt Frau Camm, während im Hintergrund das neue Daum-Lied von den Bläck Fööss läuft.

23:14 Uhr Daum gibt noch ein Interview auf dem Parkplatz.

23:14 Uhr Daum erklärt: „Die Fans hätten auch verstanden, wenn ich gegangen wäre. Der FC muss sich in der 1. Bundesliga etablieren.“

23:18 Uhr Christoph Daum fährt vom Parkplatz, die Menge jubelt ihm zu. Beim Abschied kündigt er für den Donnerstag weitere Gespräche mit FC-Manager Meier an.

23:18 Uhr Daum: „Jetzt krempeln wir die Ärmel hoch und arbeiten an der FC-Zukunft!“

23:38 Uhr Bei FC-Manager Meier brennt noch Licht, auch Geschäftsführer Horstmann ist noch da. Sie lassen diesen aufregenden Tag Revue passieren.

00:01 Uhr Liebe FC-Fans an den Schirmen: Danke, dass ihr dieses Ereignis mit uns auf EXPRESS.DE erlebt habt. Und besonders vielen Dank für eure netten Mails und witzigen Kommentare im Forum.

Sie schaffen es nicht zum Kiosk oder wohnen nicht im Rheinland? Dann holen Sie sich den dicksten EXPRESS aller Zeiten bequem nach Hause: Bestellen Sie sich die Ausgabe vom 20.6.2014 unter www.express.de/bestellen

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.