Rhein-Sieg-Kreis Waldbrand ausgebrochen – Warn-App Nina mit eindringlicher Warnung

Eigengewächs bleibt an Bord FC verlängert Vertrag mit Torwart-Talent Urbig

Jonas Urbig unterschreibt seinen neuen Vertrag beim 1. FC Köln.

Jonas Urbig, hier bei der Unterschrift seines neuen Vertrags, bleibt dem 1. FC Köln erhalten. Das gab der Klub am 9. August 2021 bekannt.

Jonas Urbig bleibt dem 1. FC Köln erhalten. Das Torwart-Talent spielt seit neun Jahren beim FC, verlängerte jetzt seinen Vertrag bis 2024. Thomas Kessler spricht über die Perspektiven des Nachwuchs-Keepers.

Köln. Die nächste Vollzugsmeldung an der Talente-Front des 1. FC Köln. U19-Nationaltorhüter Jonas Urbig (18), der seit neun Jahren beim FC spielt, will auch seine nächsten Karriereschritte am Geißbockheim gehen.

Am Montag  (9. August) machte der FC die Verlängerung des Deutschen U17-Meisters von 2019 offiziell, Urbig unterschrieb einen Vertrag bis 2024.

Thomas Kessler freut sich über Verlängerung von Jonas Urbig beim FC

Alles zum Thema Thomas Kessler
  • „Kehl hat meine Nummer“ Nach Haller-Schock: FC-Star Modeste bei Borussia Dortmund angeboten? 
  • FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker
  • FC vor Testspiel-Finale Baumgart überrascht mit neuem Look – und will experimentieren
  • „Stimmung war beschissen“ Matze Lehmann und Thomas Kessler über ihre schlimmste FC-Saison
  • FC-Debütant als Modeste-Partner? Baumgart: „Würde momentan nicht davon ausgehen“
  • „Dafür wurde ich ausgelacht“ FC-Bosse formulieren Saison-Ziele – Uth denkt erstmal nur an eins
  • „Da gibt es keine Diskussion“ Nach Tigges-Kauf: FC plant mit Modeste – Druck für Andersson
  • Wie einst Marvin Schwäbe Drittligist schnappt sich Torwart-Talent des 1. FC Köln
  • FC-Abgang Für Chance auf Profi-Zukunft: Köln verleiht Abwehr-Talent in die 3. Liga
  • Rüsten für Europa Kessler über heißen Transfer-Sommer: „FC ist viel attraktiver geworden“

„Jonas ist ein sehr talentierter Torhüter, den wir seit neun Jahren bei uns ausbilden. Seine Entwicklung ist ein Beispiel für die gute Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum, das zeigt, dass der Weg von der Jugend in den Profibereich möglich ist, wenn man als Talent ehrgeizig für seinen Traum arbeitet“, lobt Lizenzspieler-Leiter Thomas Kessler (35), der in seiner aktiven Karriere einst auch den Sprung aus dem Nachwuchs zu den Profis geschafft hatte.

Der gebürtige Euskirchener Urbig war 2012 aus der 1. Jugend-Fußballschule Köln in die U10-Auswahl des FC gewechselt und durchlief seitdem alle Nachwuchsmannschaften. Im Sommer nahm ihn Trainer Steffen Baumgart (49) mit ins FC-Trainingslager nach Donaueschingen. Sportchef Jörg Jakobs (50) nannte Urbig zuletzt schon den „Kronprinz“ im FC-Tor.

Jonas Urbig spricht mit FC-Torwarttrainer Uwe Gospodarek.

Jonas Urbig im FC-Trainingslager in Donaueschingen am 24. Juli im Gespräch mit Torwarttrainer Uwe Gospodarek.

„Jonas hat in den vergangenen Jahren einen großartigen Entwicklungssprung gemacht, deswegen möchten wir ihm die Möglichkeit geben, sich an der Seite von Timo Horn und Marvin Schwäbe weiterzuentwickeln und im Herrenbereich zu etablieren“, so Kessler weiter. 

Jonas Urbig freut sich auf weitere Jahre beim 1. FC Köln

Urbig selbst sagt: „Seit ich neun Jahre alt bin, spiele ich beim FC. Ich bin dankbar, dass ich hier so gut gefördert wurde und freue mich darauf, hier Schritt für Schritt weiter in Richtung Profifußball zu gehen. Meine Vertragsverlängerung ist für mich ein neues Kapitel eines wunderbaren Abenteuers. Ich werde diese Herausforderung mit viel Freude und Demut angehen.“ (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.