Mann aus Fühlinger See geborgen Verwirrung um Todesmeldung – jetzt gibt es traurige Gewissheit

U21-Nationalmannschaft Während Thielmann zuschauen muss: Nächster FC-Youngster vor Debüt

Bei Kölns Sieg in Augsburg am 30. April 2022 wurde Tim Lemperle (l.) für Jan Thielmann eingewechselt.

Bei Kölns 4:1-Sieg in Augsburg, am 30. April 2022, wurde Tim Lemperle (l.) für Jan Thielmann eingewechselt.

Während Jan Thielmann die abschließenden EM-Qualifikationsspiele der U21-Nationalmannschaft verletzt verpasst, hat Bundestrainer Antonio Di Salvo erstmals Tim Lemperle berufen.

Der eine FC-Youngster muss verletzt zuschauen, dem anderen winkt das Debüt: Tim Lemperle (20) wurde am Montag (16. Mai 2022) erstmals für Deutschlands U21-Nationalmannschaft nominiert.

Kölns Sturm-Talent war bislang für die U20 im Einsatz (drei Partien, ein Tor), rückt nun für die EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn (3. Juni 2022, 18.15 Uhr) und in Polen (7. Juni, 18 Uhr) zum Auswahlteam von Antonio Di Salvo (42) auf.

Nur zu gerne hätte der U21-Bundestrainer auch auf Jan Thielmann (19) gesetzt. Doch Lemperles FC-Kumpel fällt bekanntlich monatelang mit einer Bänderverletzung aus.

Alles zum Thema Jan Thielmann
  • Interessiert nicht nur FC-Fans So werden die deutschen Europa-Tickets vergeben – reicht sogar Platz sieben?
  • 1. FC Köln in der Einzelkritik Zwei Dreien und fünf Fünfen bei Pleite in Leipzig
  • Kommentar Diese Aktion steht stellvertretend für Baumgarts FC – Köln jagt Stöger-Rekord
  • „Bin sehr zufrieden beim FC“ Grätscher Thielmann spricht über seine Situation unter Baumgart
  • Big Points beim Verfolger FC-Eigengewächs schießt deutsche U21 Richtung EM
  • Wieder keine Punkte an der Alten Försterei Hector-Bock: Köln schenkt Union den Sieg
  • „Bei einigen nicht zufrieden mit der Ausbeute“ Baumgart nimmt FC-Sturm in die Pflicht – Hoffnung bei Modeste
  • Sechs FC-Ausfälle gegen Mainz Baumgart lüftet Aufstellungs-Geheimnis für Verfolger-Duell
  • FC startet in Derby-Woche Leistungsträger zurück – Duo bricht Training ab
  • FC-Kader für das Derby Baumgart nimmt drei Änderungen für das Gladbach-Spiel vor

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Antonio Di Salvo freut sich auf Tim Lemperle und weitere Debütanten

Köln-Coach Steffen Baumgart (50) rechnet mit einer Pause von „acht bis zehn Wochen“ und hofft, dass Thielmann zum Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal (29. Juli bis 1. August) „wieder bei 100 Prozent“ ist.

Bei der FC-Abschlussparty am Sonntagabend spazierte der 19-Jährige mit einem sogenannten „Airwalker“-Schuh über den Roten Teppich. Spricht für eine Sprunggelenks-Verletzung.

Jan Thielmann wird mit seiner Freundin abgelichtet.

Jan Thielmann und seine Freundin Aleyna beim Kölner Spielzeit-Abschluss am 15. Mai 2022

In der EM-Quali bleibt Thielmann in jedem Falle nur das Daumendrücken vor dem Fernseher. Mit 21 Punkten aus acht Spielen führt Deutschlands U21 die Gruppe B vor den letzten beiden Partien an, hat beruhigende fünf Zähler Vorsprung auf Verfolger Israel.

Trainer Di Salvo, der seine Truppe am 27. Mai in Halle zusammenruft, sagt: „Durch die Ergebnisse im März haben wir uns eine optimale Ausgangslage in unserer Gruppe erarbeitet.“

Lemperle, der in der gerade beendeten Bundesliga-Saison 13-mal eingewechselt wurde und dabei zwei Treffer erzielte, ist einer von drei Neulingen. Schalkes Florian Flick (22) und Jessic Ngankam (21, von Hertha an Fürth verliehen) nominierte Di Salvo ebenfalls zum ersten Mal.

„Ich freue mich auf die neuen Spieler, die sich bei uns zeigen und beweisen können, und auf einige Rückkehrer, die unseren Kader wieder verstärken“, so der U21-Bundestrainer, der wie gewohnt auch Kölns Eigengewächs Noah Katterbach (21, ausgeliehen an FC Basel) berufen hat.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.