„Ein Derby-Sieg ist das Größte, was es gibt“ FC hat Fohlen-Schreck – Özcans irre Serie geht weiter

Salih Özcan feiert mit Torschütze Dejan Ljubicic am 27. November 2021 beim Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Salih Özcan feiert mit Torschütze Dejan Ljubicic am 27. November 2021 beim Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Salih Özcan feiert mit dem 1. FC Köln seinen nächsten Derby-Sieg. Gegen Borussia Mönchengladbach setzte er eine besondere Serie fort.

Er ist und bleibt der Derby-Schreck auf Seiten des 1. FC Köln. Salih Özcan setzte seine irre Serie gegen Borussia Mönchengladbach am 27. November 2021 fort. Der sensationelle 4:1-Sieg war das vierte Spiel des Kölners gegen den FC-Rivalen vom Niederrhein – viermal gingen die Geißböcke als Sieger vom Platz.

Im November 2016 tippte Özcan den Traum-Freistoß von Marcel Risse (31) zum 2:1-Triumph im Borussia-Park an. Bei den beiden bislang letzten Derby-Siegen – jeweils 2:1 in der Abstiegssaison 17/18 und Anfang Februar 2021 durch den Elvis-Doppelpack –  stand er ebenfalls auf dem Platz.

Steffen Baumgart: Hebe ihn heute heraus

Jetzt also: Vier gewinnt! „Das ist schon verrückt. Die Statistik geht weiter“, sagte ein freudestrahlender Özcan: „Wir freuen uns riesig das war eine Mega-Teamperformance.“

Der Mittelfeldspieler hatte einen enormen Anteil am FC-Sieg und verdiente sich nach Schlusspfiff sogar ein Sonderlob von Trainer Steffen Baumgart (49). „Ich hebe ihn heute raus“, sagte der FC-Trainer: „Was der heute abgerissen hat, was er an Zweikämpfen gewonnen hat und immer wieder angetrieben hat. Kölner Junge, durch und durch. Und er hat das Derby, glaube ich, auch über 90 Minuten genossen. Ich finde, Salih war heute ganz besonders stark.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

In dieselbe Kerbe schlug auch FC-Sportchef Jörg Jakobs (51): „Zweikampfmäßig war das schon ganz großer Sport. Er hat wichtige Zweikämpfe gewonnen. Salih war schon gut, das muss man ohne Wenn und Aber festhalten.“

Salih Özcan: Derby-Sieg ist das Größte

Der Ehrenfelder verdiente sich die Bestnote, weil er überall auf dem Feld zu finden war und sein letztes Hemd auf dem Platz ließ. „Heute waren wir sehr bissig und sind sofort ins Gegenpressing gegangen. Dadurch haben wir ganz andere Räume bekommen. Alles in allem sind wir einfach stolz“, sagte Özcan.

Für den Kölner, der seit der U13 beim FC ist und den Verein im Herzen trägt, gibt es fußballerisch nichts Schöneres als einen Triumph gegen den Erzrivalen. „Ein Derby-Sieg ist das Größte, was es gibt. Ich wollte heute mit vollem Elan in die Zweikämpfe gehen und jetzt sind wir einfach stolz. Es ist natürlich unbeschreiblich schön vor ausverkauftem Haus zu spielen“, freute sich der Mann des Tages.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.