1. FC Köln in der Einzelkritik Vier Einsen und sieben Zweien – das sind die Derby-Noten der FC-Stars

Jubel nach dem Tor zum 4:1 durch Sebastian Andersson (1. FC Köln).

Die Spieler des 1. FC Köln feiern nach dem Abpfiff gegen Mönchengladbach am 27. November 2021.

Der 1. FC Köln hat am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga Borussia Mönchengladbach mit 4:1 geschlagen. Diese Noten verdienten sich die FC-Profis im Rheinland-Derby.

Der 1. FC Köln spielte gegen die Borussia groß auf und sorgte nicht nur für den Derby-Sieg, sondern auch für den Befreiungsschlag nach fünf sieglosen Spielen in Folge. Die Elf von Steffen Baumgart (49) holte vor ausverkauftem Haus in Müngersdorf ein sensationelles 4:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Diese Noten verdienten sich die FC-Profis im Derby.

Einzelkritik des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach

Marvin Schwäbe 1

Machte in seinem ersten Bundesliga-Spiel für den FC einen souveränen Eindruck. Zeigte sich beim ersten ernsthaften Gladbacher Torschuss sicher (14.). Klärte nach Herrmann-Schuss zur Ecke (41.). Starke Parade gegen Plea im Fünfer (67.).

Alles zum Thema Sebastian Andersson
  • Nach geplatztem Bröndby-Wechsel Hier kehrt Andersson ins FC-Training zurück
  • „Sind sich nicht einig geworden“ Andersson-Transfer zu Bröndby geplatzt – Baumgarts Reaktion
  • „Die sind kein Aufsteiger“ Steffen Baumgart spricht vor dem Bundesliga-Start über Gegner FC Schalke 04
  • Andersson lehnte Wechsel ab Transfer perfekt: Ex-FC-Stürmer verstärkt Zweitliga-Aufsteiger
  • „Hat sich nicht konkretisiert“ Kein schneller FC-Abgang: Andersson-Interessent springt ab
  • „Viele Leute machen es mir sehr schwer“ Andersson fehlt im FC-Training – Duo nicht im Pokal-Kader
  • FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker
  • Starke FC-Generalprobe Köln schießt Nijmegen ab – Andersson auf der Tribüne, Ausraster von Hector
  • Neuer Interessent Flüchtet Andersson zu Test-Gegner? FC wartet auf Stürmer-Entscheidung
  • Klare Baumgart-Worte FC-Profi kann gehen, „aber sein Weg ist im Moment noch hier“

Benno Schmitz 2

Bereitete das 1:0 durch Ljubicic vor. Wurde zu Beginn von Mitspieler Czichos umgegrätscht und musste kurz behandelt werden. Wechselte nach Hector-Auswechslung auf die linke Seite.

Luca Kilian 2

Machte ein unauffälliges Spiel, ließ hinten aber nichts anbrennen und warf sich klärend in jeden Ball. Heute hinten eine Bank.

Rafael Czichos 2

Nach einem Gladbach-Konter war er bei einem Plea-Abschluss zur Stelle (25.). Tauchte vor dem Halbzeitpfiff auf einmal vor Sommer auf, traf den Ball aber nicht sauber (45.). Defensiv ein ganz starker Auftritt.

Jonas Hector 2

Sehr aktiv und wachsam auf der linken Seite. Zeigte sich hinten konsequent und sorgte nach einer Ecke mit einer starken Kopfballverlängerung auf Modeste (35.) für Riesen-Chance. Musste in der 51. Minute angeschlagen raus.

 Ab 51. Kingsley Schindler 3

Wirkte nach seiner Einwechslung erst unsicher. Stand anfangs oft falsch, stabilisierte sich dann aber. Mehrmals stark gegen Hofmann.

Ellyes Skhiri 2

Stand zum ersten Mal seit sechs Wochen wieder in der Startelf. Direkt wieder als Spielmacher präsent und überall zu finden. Nach einem Gladbach-Konter war er als letzter Mann vor Plea zur Stelle (28.). Erzielte das vermeintliche 1:0 nach einer Ecke. Starker Auftritt im Derby.

Salih Özcan 1

Stärkster Kölner – war defensiv mehrmals zur Stelle (57.). Riesen-Ballgewinn (63.) und Vorlage auf Modeste, der den Ball neben das Tor legte. Lief immer wieder an und zeigte ein überragendes Spiel als Sechser neben Skhiri. 

Florian Kainz 3

War offensiv ein Aktivposten und im Gegenpressing immer wieder spritzig dazwischen. Gewann viele Zweikämpfe. Sorgte für gefährliche Standards. Machte in der 70. Platz für Uth.

Ab 70. Mark Uth 1

Eiskalt vor dem Tor – erzielte fünf Minuten nach seiner Einwechslung den wichtigen Treffer zum 2:1 für den FC.

Dejan Ljubicic 2

Erzielte das 1:0 (54.) nach Schmitz-Vorlage. Kam heute ungewohnt über die rechte Außenbahn. Hatte erst einen schweren Stand gegen Bensebaini, spielte dann aber stark in der zweiten Hälfte und machte das wichtige 1:0.

Ab 81. Louis Schaub –

Starkes Spiel nach seiner Einswechslung. Bereitete das 4:1 durch Andersson vor.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Ondrej Duda 1

Zeigte sich spielfreudig, sorgte für die ersten beiden Abschlüsse der Partie (3. und 6.). Erzielte den Treffer zum 3:1. Verließ den Platz für Thielmann.

Ab 83. Jan Thielmann –

Nach seiner Einwechslung fügte er sich gut ein und leitete einen Konter ein.

Anthony Modeste 3

Stand nach seiner Verletzung gegen Mainz lange auf der Kippe. Riesen-Chance per Kopfball nach Kainz-Ecke und Hector-Verlängerung (35.). Musste dann platt runter.

Ab 70. Sebastian Andersson –

Hatte eine Riesen-Chance per Kopfball, verstolperte aber auch zwei aussichtsreiche Konter. Traf dann doch noch zum 4:1.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.