FC-Kommentar Pokal-Aus sorgt für kalte Dusche mitten in der Euro-Euphorie

Die FC-Profis stehen enttäuscht vor dem Gästeblock in Regensburg.

Die FC-Profis stehen nach dem Pokal-Aus am Samstag (30. Juli 2022) enttäuscht vor dem Gäste-Block.

Der 1. FC Köln musste sich in der 1. Runde aus dem DFB-Pokal verabschieden. Die Niederlage nach Elfmeterschießen bei Jahn Regensburg drückt mächtig auf die Stimmung, sagt unser Autor. Ein Kommentar.

Den 1. FC Köln hat es als Bundesligist direkt in der 1. Runde des DFB-Pokals erwischt. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart (50) schied beim Tabellenführer der 2. Bundesliga, Jahn Regensburg, nach Elfmeterschießen aus. Die bittere Pleite hat nicht nur sportliche und wirtschaftliche Konsequenzen, sie drückt auch gehörig auf die Euro-Stimmung. Ein Kommentar.

Das ist mal eine eiskalte Dusche für den 1. FC Köln. Mitten in die Euro-Euphorie und die Vorfreude auf das Fußball-Fest zum Liga-Start gegen Schalke 04 (Sonntag, 7. August, 17.30 Uhr) sorgt die bittere Pokal-Pleite in Regensburg für einen herben Dämpfer.

1. FC Köln absolvierte eine starke Vorbereitung

Eine Niederlage zur Unzeit. Denn in den vergangenen Monaten schwebte der Klub eigentlich permanent auf Wolke sieben. Die Kölner Fußball-Ekstase fand ihren Höhepunkt in Platz sieben und der damit verbundenen Qualifikation zu den Playoffs für die Conference League.

Alles zum Thema DFB-Pokal
  • DFB-Pokal 1. Runde live Alario mit dem 4:0: Frankfurt fertigt Magdeburg ab
  • Letztmals vor 15 Jahren in Runde eins gescheitert FC erlebt bitteres Jubiläum bei Pokal-Aus in Regensburg
  • DFB-Pokal Alle Ergebnisse der 1. Runde hier im Überblick
  • „Haben Euros liegen lassen“ FC-Boss hadert mit Pokal-Aus – Transfer-Druck steigt
  • DFB-Pokal Auch Hertha fliegt raus! Berlin-Blamage bei Zweitligist Braunschweig
  • DFB-Pokal Schalkes Drexler schießt sich für FC-Rückkehr warm, so steht es um Simon Terodde
  • DFB-Pokal Neue Anstoßzeiten für alle Erstrundenspiele – das steckt dahinter
  • Nächste Pokal-Sensation Bundesliga-Absteiger scheitert bei Fünftligist – Wolfsburg lange in Not
  • Stimmen zur FC-Pleite Baumgart, Keller & Profis über Elfer-Auswahl: „Herz in die Hose gerutscht“
  • Elfer-Aus im Pokal FC scheitert schon wieder in Regensburg: „Sportlich wie wirtschaftlich richtig scheiße“

Dieses Hochgefühl sollte nun unbedingt mit in die neue Saison transportiert werden. Der Grundstein dafür wurde auch gelegt. Die Vorbereitung lief wie geschmiert, die Test-Spiele waren nahezu alle überzeugend, selbst dem großen AC Mailand bot die Baumgart-Elf phasenweise Paroli.

Dazu wurde der Kader nochmal signifikant verstärkt. Alles, was sich der Klub personell vorgenommen hatte, konnte laut eigenen Angaben umgesetzt werden. Der gepimpte Kader soll wie geschaffen sein für das große Euro-Abenteuer.

1. FC Köln: Pokal-Aus in Regensburg sportlich und wirtschaftlich schlecht

Es ist auf dem Papier eigentlich alles angerichtet für das nächste Baumgart-Wunder. Soweit die Theorie, der erste Praxis-Test ging gründlich daneben.

Das Pokal-Aus in Runde eins drückt nicht nur mächtig auf die Stimmung, sondern ist bei ausbleibenden Transfereinnahmen auch wirtschaftlich ein großes Ärgernis. Von der sportlichen Bedeutung mal ganz zu schweigen.

Die Ernüchterung ist allseits groß. Dennoch muss die Pokal-Enttäuschung nun schnellstmöglich aus den Knochen geschüttelt werden. Denn sollte auch der Bundesliga-Start gegen Schalke in die Hose gehen, wäre Wolke sieben erstmal wieder weit entfernt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.