Horror-Unfall auf A44 Auto prallt bei Ausweichmanöver gegen Motorrad – Biker aus NRW verstirbt vor Ort

Kölner Triumph beim Fortuna-Renntag FC-Keeper Horn feiert Sieg in Düsseldorf

Horn Galopp28.3.

Timo Horn, hier am 19. April 2019 im Stall Asterblüte in Köln, hat auf der Galopprennbahn in Düsseldorf mit Juanito gewonnen.

Düsseldorf/Köln – Toller Erfolg für Timo Horn (27) in seinem zweiten Lieblingssport. Der Torwart des 1. FC Köln gewann am Sonntag, 28. März 2021, mit seinem Hengst Juanito auf der Düsseldorfer Galopprennbahn.

  • Galopprenntag in Düsseldorf-Grafenberg
  • Torwart Timo Horn (1. FC Köln) siegt mit seinem Hengst Juanito
  • Toller Erfolg für Trainer Henk Grewe

Es war das siebte Rennen des Tages beim Aufgalopp in Düsseldorf. Und eine Kölner Galopp-Einheit sorgte beim Renntag von Fortuna Düsseldorf für Furore.

Juanito28.3.

Juanito (hier im Oktober 2020), Hengst von Timo Horn (Torwart des 1. FC Köln), siegte am 28. März in Düsseldorf.

Alles zum Thema Timo Horn
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten
  • Neue Staffel 24/7 FC Baumgart gewährt Baustellen-Einblicke: „Endlich kein Kellerloch mehr“
  • Stimmen zur FC-Pleite Baumgart, Keller & Profis über Elfer-Auswahl: „Herz in die Hose gerutscht“
  • Elfer-Aus im Pokal FC scheitert schon wieder in Regensburg: „Sportlich wie wirtschaftlich richtig scheiße“
  • FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker
  • Neue Chance für Horn Das ist Baumgarts Torwart-Plan für die Saison des 1. FC Köln
  • Souveräner Sieg FC gewinnt gegen Austria Lustenau: So reagiert Baumgart – Modeste gefeiert
  • Coach verrät Aufstellung So plant Baumgart den ersten Test im FC-Camp – Duo wird geschont
  • „Gehe fest davon aus, dass...“ FC-Abschied? Das sagt Keeper Horn über seine Zukunft
  • Hertha sagt Horn ab FC-Boss Keller hat ein Verkaufs-Problem bei Kölns Topverdienern

Galopprenntag von Fortuna Düsseldorf: Timo Horn gewinnt

Besitzer Timo Horn schickte seinen Hengst Juanito auf die 1600 Meter lange Distanz. Trainiert wird das Pferd in Köln von Champions-Trainer Henk Grewe im „Stall Eines Tages“ (so heißt der Rennstall von Horn).

Normalerweise sitzt Star-Jockey Andrasch Starke im Sattel, doch der 47-Jährige befindet nach einem positiven Coronatest in Quarantäne. Da sprang Rene Piechulek ein, er wurde extra aus München angefordert und sorgte für den Sieg mit Juanito.

Horn freute sich und witzelte, dass er zum Glück kein anderes Rennen gewonnen hat. Dort wurde nämlich für den Sieger ein Trikot von Fortuna Düsseldorf spendiert. So musste Horn glücklicherweise das Trikot des Rhein-Rivalen nicht entgegennehmen. Für den Sieg gab es immerhin 2600 Euro Preisgeld.

Hengst von Timo Horn: Juanito feiert ersten Erfolg der Saison

Für Juanito war es ein wichtiges Vorbereitungsrennen im Hinblick auf das Mehl-Mülhens-Rennen am 24. Mai, Pfingstmontag in Köln. Die 36. Auflage des Klassikers, auch bekannt als German 2000 Guinnes, könnte der Saisonhöhepunkt für Juanito werden. Das Rennen gehört zu den Klassikern und wichtigsten Zuchtrennen in Deutschland.

In Düsseldorf war der Fortuna-Renntag der Start in die neue Turf-Saison. Es folgen weitere acht Renntage in diesem Jahr.

In Köln soll die neue Galopp-Saison auch bald starten. Am 5. April, Ostermontag ist Aufgalopp. Es folgen dann weitere zehn Renntag in diesem Jahr.

Immerhin: Elf Renntage wurden in Köln terminiert für die neue Saison. Monatelang arbeitete der Verein an einem Konzept und einer Strategie, wie es auch ohne Fans weiter gehen kann. Für Jockeys und Besitzer bedeutet das vor allem, dass es wohl weniger Preisgeld geben wird. Schon im letzten Jahr wurden die Ausgaben so drastisch gesenkt.

Zudem fanden intensive Gespräche mit den großen Sponsoren statt. Im Jahr eins der Pandemie waren viele noch bereit, ihr Engagement weiter zu führen. Jetzt waren die Gespräche nicht mehr ganz so einfach.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.