Flugzeugunglück Flieger stoßen über Thüringen zusammen: Feuerwehr meldet Tote

„In intensiven Gesprächen“ FC holt Mark Uth ein zweites Mal zurück

4AD209D3-3C9D-4FB7-8DCA-29A8A6F627BF

Mark Uth (hier am 8. Mai 2021) wird von Schalke 04 zum 1. FC Köln zurückkehren.

Köln – Der verlorene Sohn steht vor einer zweiten Heimkehr: Der Wechsel von Mark Uth (29) von Schalke 04 zum 1. FC Köln steht bevor. Der Deal soll in den kommenden Tagen ab 1. Juni final eingetütet werden, im Prinzip sind sich alle Parteien weitestgehend einig. Der FC muss keine Ablöse zahlen und Uth nimmt für die erneute Rückkehr in seine Heimatstadt Gehaltseinbußen in Kauf.

  • Mark Uth kehrt zum 1. FC Köln zurück
  • Schalke 04 lässt Kölner ablösefrei ziehen
  • Timo Hübers soll zeitnah folgen

Er war einer der Garanten für den Klassenerhalt in der vergangenen Saison. Mark Uth hielt den FC mit bärenstarken Leistungen in der Bundesliga, ehe er zu seinem Stammklub Schalke 04 zurück musste.

Alles zum Thema Mark Uth

Mark Uth mit verspäteter Rückkehr zum 1. FC Köln

Schon damals machte er keinen Hehl daraus, dass er gerne beim FC geblieben wäre. Doch die Rahmenbedingungen passten zu diesem Zeitpunkt nicht, Schalke bestand auf eine Rückkehr. Die Entscheidung entpuppte sich als großes Missverständnis, Uth wirkte auf Schalke von Beginn an wie ein Fremdkörper. Als die Schalker abgestiegen waren, kulminierte die Fan-Wut, Uth wurde um die Veltins-Arena gejagt.

Alexander Wehrle bestätigt zeitnahen Transfer von Mark Uth zum 1. FC Köln

Nun steht die Rückkehr (mit einem Jahr Verspätung) bevor. „Wir waren in den letzten Wochen im engen Austausch mit dem Berater von Mark Uth. Wir sind sehr weit. Wir werden die Gespräche in den nächsten Tagen weiter intensivieren. Der Spieler hat Interesse, zum 1. FC Köln zu kommen", sagt Geschäftsführer Alexander Wehrle (46). Der Deal ist also nur noch Formsache.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Neben Uth suchen die Kölner weiter händeringend nach ablösefreien Spielern, die dem FC auch kommende Saison den Klassenerhalt sichern sollen.

Timo Hübers von Hannover 96 soll den 1. FC Köln verstärken

Einer davon ist Timo Hübers (24). Der Verteidiger von Hannover 96 hat dem FC nach EXPRESS-Informationen ebenfalls seine Zusage gegeben. Anders als bei Uth halten sich die FC-Verantwortlichen aber in dieser Personalie noch bedeckt.

„Ich kenne Timo Hübers, er ist ein guter Junge. Er war bei uns in der zweiten Mannschaft. Wir sind aber weit weg davon, Vollzug zu melden“, sagt Heldt-Nachfolger Jörg Jakobs (50) auf Nachfrage.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.