+++ EILMELDUNG +++ „Bedingungslos unterstützen“ Ablöse-Einigung da! Bayern-Trainer gefunden – Guardiola begeistert

+++ EILMELDUNG +++ „Bedingungslos unterstützen“ Ablöse-Einigung da! Bayern-Trainer gefunden – Guardiola begeistert

1. FC Köln in der EinzelkritikEine Zwei und eine Fünf – diese Noten gibt es gegen die Eintracht

Ellyes Skhiri bejubelt sein Tor gegen Eintracht Frankfurt.

Ellyes Skhiri (r.) erzielte das 1:0 für den 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt (25. September 2021). 

Der 1. FC Köln war am 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt zu Gast. Diese Noten verdienten sich die FC-Profis beim Spiel gegen den Europa-League-Teilnehmer.

von Jürgen Kemper (kem)Martin Zenge (mze)

Frankfurt. Der 1. FC Köln hat in der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt (25. September 2021) das dritte 1:1 in Folge eingefahren. Die Noten zum Spiel.

Die Noten für den 1. FC Köln im Spiel bei Eintracht Frankfurt

Timo Horn 3

Senste Kilian bei einem Irrflug um. Starke Reaktion bei Hintereggers Schuss. Beim Gegentor schuldlos.

Alles zum Thema Ellyes Skhiri

Benno Schmitz 3

Sensationelle Übersicht bei seinem Ball von der Mittellinie auf Hector vor der Führung. Zu zögerlich vor dem 1:1. 

ab 46. Kingsley Ehizibue 4

Sollte mit seinem Tempo Kostic kaltstellen. War auch für ihn kein Vergnügen.

Luca Kilian 3

Hatte alles im Griff, bis er von Keeper Horn k.o. geboxt wurde und  benommen vom Feld musste.

ab 35. Jorge Meré 3

Kam fast schon gewohnt von der Bank ins Spiel. Leistete sich einmal zwei böse Ballverluste hintereinander. Ansonsten stabil. 

Rafael Czichos 2

Behielt im wilden Durcheinander fast immer kühlen Kopf. Das schätzt Baumgart an ihm. 

Jonas Hector 4

Technisch einwandfreie Volley-Vorbereitung vor dem 1:0. Wirkte defensiv zuweilen seltsam apathisch.

Ellyes Skhiri 3

Stand bei seinem Treffer goldrichtig und traf in bester Torjäger-Manier. Hatte seine besten Szenen im gegnerischen Strafraum.

Dejan Ljubicic 4

Erwischte nicht seinen besten Tag, gehört zum Lernprozess dazu. Musste zur Pause raus, wohl auch wegen Gelb-Rot-Gefahr. 

ab 46. Jan Thielmann 4

Fand schwer in die Partie, weil das Spiel kaum Struktur bot. War nicht leicht für ihn.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Ondrej Duda 5

Die Kugel war an diesem Nachmittag nicht sein Freund, vertändelte zu viele einfach Bälle. Ohne zündende Idee.

ab 83. Mark Uth -

Saß überraschend lange nur auf der Bank. Wurde in letzter Sekunde noch geblockt, hätte sonst zum Matchwinner werden können.

Florian Kainz 4

Rammte Durm k.o., sodass der Frankfurter rausmusste. Aus dem Spiel nicht zu sehen, sein Tor wurde ihm aberkannt. Sorgte immerhin mit Standards für Gefahr.

ab 72. Louis Schaub -

Vielmehr als eine Ecke ans Außennetz bleib von ihm nicht in Erinnerung.

Anthony Modeste 3

Versuchte viel, arbeitete unheimlich für seine Kollegen, nur im Abschluss unglücklich. Stand vor Kainz' Treffer hauchzart im Abseits.

Sebastian Andersson 3

Sehr aktiv, beschäftigte die Frankfurter Abwehr permanent. Verpasste Modestes Flanke um Haaresbreite. Das Nachtreten gegen Hinteregger muss er sich sparen.