„Vermiete ihm meine Wohnung“ Poldi-Kumpel Peszko hilft Ex-FC-Kollege bei Polen-Abenteuer

Slawomir Peszko im Rhein-Energie-Stadion

Slawomir Peszko schaute sich am Sonntag (20. März 2022) das Spiel des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund im Rhein-Energie-Stadion an.

Slawomir Peszko war am Wochenende zu Gast beim Spiel des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund. Der Pole verriet dabei, dass er immer noch Kontakte zu FC-Weggefährten habe, besonders zu Lukas Podolski und Christian Clemens.

Rückkehr eines alten Bekannten ins Rhein-Energie-Stadion! Slawomir Peszko (37) war beim furiosen 1:1 zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund (20. März 2022) erstmals wieder seit Ausbruch der Corona-Pandemie zu Gast in Köln.

„Es ist ein tolles Gefühl wieder hier zu sein. Die Stimmung ist immer noch genau so fantastisch wie damals“, sagte Peszko gegenüber EXPRESS.de: „Der FC spielt richtig guten Fußball. Ich bin sehr gespannt, ob es am Ende für Europa reicht. Ich drücke die Daumen.“

Der Pole kickte zwischen 2011 und 2012 für den FC und stieg damals trostlos ab. Nach seiner Rückkehr rehabilitierte er sich und schaffte im April 2014 souverän den Aufstieg.

Alles zum Thema Lukas Podolski

Slawomir Peszko vermietet Christian Clemens Wohnung in Danzig

Viele alte Verbindungen von damals sind geblieben. So gab es herzliche Umarmungen mit Co-Trainer Kevin McKenna (42) und Lizenzspieler-Leiter Thomas Kessler (36). Zu den beiden kölschen Polen-Legionären Lukas Podolski (36) und Christian Clemens (30) verbindet Peszko sogar echte Freundschaften.

„Poldi“ und „Peszkin“ sehen sich häufiger, wohnen beide nur rund 30 Kilometer entfernt voneinander. Und auch mit Clemens steht der ehemalige polnische Nationalspieler in regem Austausch. Aus gutem Grund, denn er verrät: „Ich vermiete Chrille meine Wohnung in Danzig.“

Christian Clemens jubelt für Legia Danzig.

Christian Clemens feiert am 19. März 2022 sein erstes Tor für Legia Danzig.

Peszko war es auch, der Clemens den Wechsel zu Legia Danzig schmackhaft machte. „Ich habe ihm nur Gutes über den Verein und die polnische Ekstraklasa erzählt. Ich glaube, er fühlt sich sehr wohl dort. Ich freue mich, dass er sein erstes Tor geschossen hat“, sagt Unternehmer Peszko, der mit seiner eigenen Wodka-Marke erfolgreich ist.

Christian Clemens erzielt Premieren-Tor in Polen

Clemens hatte am Wochenende beim 2:0-Sieg gegen Gornik Leczna seinen ersten Torerfolg für den neuen Klub gefeiert. Mit 43 Punkten schob sich Danzig auf Platz vier der Tabelle, hat sechs Punkte Vorsprung auf den Podolski-Klub Gornik Zabrze.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Peszko dagegen lässt es dagegen ruhiger angehen als seine Kumpels. Er kickt unter Ex-Nationaltrainer Franciszek Smuda (73) in der 4. Liga, hat mit seinem Team Wieczysta Krakau aber beste Aussichten auf den Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse. Anderthalb Jahre will Peszko noch kicken, so lange läuft sein Vertrag, ehe er sich in die Fußball-Rente verabschieden will.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.