Riesiges Trümmerfeld Unwetter sorgt für Massenkarambolage auf A1 – 20 Verletzte

EM 2021 Führen die DFB-Motoren Kroos und Kimmich Deutschland aus dem Tal der Tränen?

Neuer Inhalt

Toni Kroos und Joshua Kimmich, hier beim Nations-League-Spiel gegen Frankreich am 16. Oktober 2018, bilden Deutschlands Mittelfeld-Zentrum.

Berlin – Vom einstigen Ruhm der deutschen Nationalmannschaft ist nicht mehr viel übrig geblieben. Der Weltmeister-Titel von 2014 scheint mittlerweile längst vergessen. Zuletzt sorgten eher peinliche Auftritte auf dem Platz und Nachfolger-Spekulationen rund um Noch-Coach Joachim Löw (61) für Aufsehen.

  • Joachim Löw hört nach EM 2021 auf
  • Deutschland spielt in Gruppe F
  • Toni Kroos und Joshua Kimmich bilden Mittelfeld-Achse

Fest steht: Nach der EM 2021 ist für Routinier Joachim Löw (61) Schluss. Der dienstälteste Nationaltrainer der Welt wird nach dem Turnier von Hansi Flick (56) ersetzt. Nun liegt es an der DFB-Auswahl Löw einen würdigen Abschied zu bereiten.

EM 2021: Deutschland spielt in Gruppe F

Alles zum Thema Joachim Löw

Portugal: In 18 Partien gelang es den Portugiesen lediglich dreimal gegen die Deutschen zu gewinnen, auf der anderen Seite stehen zehn deutsche Siege zu Papier

Frankreich: Deutschland gegen Frankreich: Das Aufeinandertreffen zweier Weltmeister und das wahrscheinlich heißeste Spiel in Gruppe F. Die Franzosen sind amtierender Weltmeister und wollen das Double einfahren.

In diesem Klassiker hat die „Équipe Tricolore“ etwas die Nase vorne – zumindest laut den Statistiken. Frankreich gewann in 30 Spielen 14-Mal gegen die Deutschen. Deutschland war insgesamt zehnmal siegreich, sieben Partien endeten unentschieden.

Ungarn: Die Mannschaft von Coach Marco Rossi (56) nimmt in dieser Gruppe die eindeutige Außenseiter-Rolle ein. Doch so eindeutig wie Ungarns Rolle in der „Todesgruppe F“ zu sein scheint: Die Statistiken geben Grund zur Hoffnung!

In 34 Spielen unterlag Ungarn der deutschen Mannschaft 13-Mal. Deutschland guckte elfmal in die Röhre, zehn Partien endeten unentschieden.

DFB: Mittelfeld-Achse um Kroos, Kimmich, Gündogan und Co.

Joachim Löws Kader ist gespickt mit hervorragenden Fußballern. Mit Leroy Sané (25), Serge Gnabry (25) und Kai Havertz (21) sind nun auch endlich wieder drei Zauberfüßchen mit an Bord, die in der Offensive für Wirbel sorgen sollen.  

Neuer Inhalt

Tonis Kroos (2.v. links), Ilkay Gündogan (Mitte) und Joshua Kimmich (rechts) könnten für die DFB-Elf bei der EM 2021 eine wichtige Rolle spielen. 

Allerdings bilden  FCB-Leader Joshua Kimmich (26), Titel-Sammler Toni Kroos (31) und City-Akteur Ilkay Gündogan (30) das Herzstück des deutschen Zentrums. Sie werden über die Stabilität des Aufbauspiels entscheiden.

DFB: Für Joachim Löw ist nach der EM Schluss

Löw ist seit dem 12. Juli 2006 im Amt, das ist nun sage und schreibe 15 Jahre her. Damit ist er der dienstälteste Trainer auf der Welt. Nach der EM 2021 ist für den Routinier aber nun Schluss.

Neuer Inhalt

DFB-Coach Joachim Löw ist der dienstälteste Trainer der Welt. 

Das absolute Highlight seiner Trainer-Karriere ist der WM-Titel von 2014. Deutschland wurde bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zum ersten europäischen Titelträger auf südamerikanischen Boden. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.