MediaMarktSaturn Engpässe möglich: Bei diesen beliebten Produkten kann es bald knapp werden

Blick auf den Media Markt im Berliner Hauptbahnhof (Archivbild von 2016): Laut MediaMarktSaturn könne es zu Engpässen bei einigen Produkten rund um die Weihnachtszeit geben. Ein Grund dafür: die weltweite Halbleiterkrise.

Blick auf den Media Markt im Berliner Hauptbahnhof (Archivbild von 2016): Laut MediaMarktSaturn könne es zu Engpässen bei einigen Produkten rund um die Weihnachtszeit geben. Ein Grund dafür: die weltweite Halbleiterkrise.

Kunden sollten lieber vorplanen: Wie das Unternehmen MediaMarktSaturn mitteilt, könnte es zur Weihnachtszeit zu Engpässen bei einigen Produkten kommen. Dazu gehören beliebte Geschenke wie Smartphones, Tablets & Co.

Köln. Wer noch keine Geschenkidee für die Familienmitglieder, Freunde und Bekannte hat, der sollte sich bald Gedanken machen. Denn in den kommenden Monaten könnte es eng werden bei einigen Produktgruppen, wie MediaMarktSaturn auf Nachfrage von EXPRESS.de mitteilt.

Die weltweite Halbleiter-Krise sorgt derzeit in unzähligen Branchen für Probleme: In der Autoindustrie sind Mikrochips Mangelware, davon wiederum sind Zulieferer, die etwa Elektroniksysteme an die Fahrzeugbauer verkaufen.

Aber auch in der IT-Bereich und in der Unterhaltungselektronik gibt es eine hohe Nachfrage nach Halbleitern für die Geräte. Explodierende Preise für Rohstoffe und Bauteile, dazu steigende Frachtkosten im globalen Handel sowie Probleme in Lieferketten: Es ist dieser Dreiklang, der derzeit fast jedem Unternehmen Sorgen bereitet und sich eben am Ende eben im Geldbeutel der Verbraucher niederschlagen könnte. 

MediaMarkt und Saturn: Agiles Logistikkonzept für Weihnachtszeit

„Selbstverständlich beobachten wir bei MediaMarktSaturn die aktuelle Lage sehr genau und analysieren permanent den internationalen Markt“, erklärt ein Sprecher des Unternehmens. Man stehe auch in engem Kontakt mit Lieferanten und Logistikdienstleistern. Derzeit gebe es auch keinen Engpass, doch für die Weihnachtszeit plane man „in verschiedenen Szenarien“ vor. „Dies umfasst beispielsweise auch ein absolut agiles Logistikkonzept, welches wir für die Weihnachtszeit aufsetzen.“

Der Sprecher erklärt weiter, dass einige Lieferanten signalisiert hätten, „dass es – je nach Nachfrage – in den kommenden Monaten zu Engpässen bei der Verfügbarkeit von einzelnen Produkten in einigen wenigen Produktgruppen kommen könnte.“ 

MediaMarkt und Saturn: Engpässe zur Weihnachtszeit möglich bei beliebten Produkten

Dazu gehörten eben auch zur Weihnachtszeit beliebte Produkte wie Smartphones oder Tablets, aber auch Drucker, Geschirrspüler und Kühlgeräte. „Inwieweit und in welchem Rahmen, lässt sich im Moment nur schwer vorhersagen“, erklärt der Sprecher von MediaMarktSaturn weiter. Das heißt: Kunden sollten hier besser vorplanen.

Die Deutschen spüren schon seit Monaten Engpässe im IT-Bereich und in der Unterhaltungsindustrie, die neueste Generation der Spielkonsolen ist schwer zu haben. Auch neue Grafikkarten-Generationen sind Mangelware, Notebooks, Router, viele Computer sind ebenfalls betroffen. Nur wer ordentlich draufschlägt und einen wesentlich höheren Preis bezahlt, kann sein oft Produkt erwerben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.