+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

Rewe-RückrufFleisch-Produkt betroffen – es besteht Verletzungsgefahr

Auf dem Foto sieht man einen Einkaufswagen im Supermarkt mit der Überschrift „Achtung, Rückruf!“.

Achtung, Rückruf: Ein Hersteller ruft ein Hackfleisch-Produkt zurück.

Ein Hersteller ruft ein Hackfleisch-Produkt zurück. Beim Verzehr besteht Verletzungsgefahr.

von Sarah Istel (sai)

Viele Filialen in Deutschland sind betroffen: Erst vor wenigen Tagen kam es wegen Metallfremdkörpern zu einem großen Rückruf von Keksen. Jetzt ist ein weiteres Produkt betroffen.

Am Dienstag (20. Februar) wurde ein deutschlandweiter Rückruf für die Cevapcici der Rewe-Eigenmarke Ja! veröffentlicht. Beim Verzehr der Hackfleischröllchen besteht Verletzungsgefahr, weil in dem Produkt Metallfremdkörper enthalten sein könnten, heißt es auf „lebensmittelwarnung.de“.

Rewe: Hersteller ruft Fleisch-Produkt zurück

Der Rückruf bezieht sich auf das Produkt „ja! Cevapcici (fertig gewürzt für Pfanne und Grill)“ im 1000g Beutel und dem Haltbarkeitsdatum 14. Juni 2024. Es hat die Los-Kennzeichnung EAN 4337256136457 und wurde bereits aus dem Verkauf genommen. 

Alles zum Thema Rückruf

Der Hersteller Tillman's Convenience GmbH rät Verbraucherinnen und Verbraucher dringend vom Verzehr ab, da Verletzungsgefahr im Mund- und Rachenraum besteht. Auch zu inneren Verletzungen oder Blutungen könnte es kommen.

Rückgabe des betroffenen Produkts

Wer ein betroffenes Produkt gekauft hat, kann es problemlos an alle Verkaufsstellen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Falls du die Cevapcici bereits verzehrt hast und glaubst, Metallfremdkörper verschluckt zu haben, solltest du einen Arzt aufsuchen. Dieser kann beispielsweise durch Röntgenaufnahmen feststellen, ob sich Metallsplitter im Körper befinden, und entsprechende Maßnahmen einleiten.