„Sommerhaus der Stars“Alessia Herren wandelt auf Papa Willis Spuren

Schauspieler und Reality-Star Willi Herren und seine Tochter Alessia bei der Eröffnung seiner Willi Herrens „Rievkooche Bud“ im April 2021. Wenige Tage später starb Willie Herren unerwartet.

Schauspieler und Reality-Star Willi Herren und seine Tochter Alessia bei der Eröffnung seiner Willi Herrens „Rievkooche Bud“ im April 2021. Wenige Tage später starb Willie Herren unerwartet.

Alessia Herren und Ehemann Can machen Ferien auf dem Bauernhof. Denn das Paar ist zu Gast im „Sommerhaus der Stars“ 2024.

von Susanne Scholz (susa)

Alessia Herren wandelt auf Papas Spuren. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Can ist die Tochter von Willi Herren (†45) im „Sommerhaus der Stars“ dabei. Eine echte Bewährungsprobe für das junge Paar, das seit Februar 2023 verheiratet ist.

Zwischenzeitlich gab es Gerüchte, Alessia Herren und Can seien kein Paar mehr. Fielen die beiden etwa auch dem „Sommerhaus-Fluch“ zum Opfer? Alessia Herren reagierte auf dieses Gerücht.

Willi Herren war ebenfalls im „Sommerhaus der Stars“

Alessia ist ein echtes kölsches Mädchen, kam am 14. Januar 2002 in der Domstadt zur Welt. Durch ihren Papa Willi Herren lernte Alessia früh die Sonnen- und Schattenseiten des Showbusiness kennen. Das Verhältnis von Vater und Tochter war trotz der Trennung von Mutter Mirella Fazzi stets sehr eng. Das wurde nicht zuletzt deutlich, als Alessia ihre „Sommerhaus“-Teilnahme mit einem emotionalen Post öffentlich machte.

Alles zum Thema Willi Herren

Das RTL-Format ist für die Kölnerin nicht der erste TV-Auftritt. Schon als Teenager war sie in „Die Herrens. Willis wilde Welt“ zu sehen. Der plötzliche Tod von Willi Herren hinterließ bei der jungen Alessia tiefe Wunden. Doch ganz der Papa stellt sie sich den Herausforderungen des Lebens – und der TV-Welt.

Auch Willi Herren war schon zu Gast im „Sommerhaus der Stars“. Gemeinsam mit Ehefrau Jasmin Herren belegte der „Lindenstraße“-Star und Schlagersänger in der vierten Staffel 2019 Platz vier. Elena Miras und Mike Heiter gewannen damals.

Alessia Herren trat bereits in diesen TV-Formaten auf:

  1. 2019: „Ab ins Kloster – Rosenkranz statt Randale“
  2. 2020: „Promi Big Brother“ (8. Staffel, Nachrückerin für Jenny Frankhauser)
  3. 2021: „Kampf der Reality-Stars“ (2. Staffel, Platz 10)

Während Alessia bereits TV-Erfahrung hat, hält sich Ehemann Can von der Öffentlichkeit fern. Zwar war er mit Alessia bei bei „The real live - #nofilter“ (auf RTL+) zu sehen.

Dennoch ist über den 27-Jährigen bislang nur wenig bekannt. Das wird sich wohl nach der Ausstrahlung des „Sommerhaus der Stars“ – ein genaues Datum hat RTL noch nicht mitgeteilt – ändern.

Um Töchterchen Anisa-Amalia, die im April 2023 geboren wurde, kümmerte sich während der Dreharbeiten für „Das Sommerhaus der Stars“ Alessias Mutter Mirella Fazzi. Zum Glück, denn im Haus soll es heftig hoch hergegangen sein.  Nach Abschluss der Dreharbeiten, die bereits im Frühjahr stattfanden, meldeten sich Promi-Paare der aktuellen „Sommerhaus der Stars“-Staffel zu Wort und erhoben schwere Vorwürfe.

So soll es zwischen vereinzelten Paaren mächtig gekracht haben – sogar ein Rauswurf wurde angedeutet. Details wurden natürlich nicht verraten, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Auch das Gewinnerpaar steht schon fest. Ob Alessia Herren und Can im Kampf um die Siegprämie von 50.000 Euro mithalten konnten? Wir müssen uns bis zur Ausstrahlung im Herbst gedulden. (susa)