„Shopping Queen” Bei Slyvia läuft die Zeit ab, aber Guido hat trotzdem besonderes Lob

Guido Maria Kretschmer (1)

Bei der „Shopping Queen”-Edition aus Frankfurt am Main hat Guido Maria Kretschmer viel Lob für Kandidatin Sylvia (59). Das Foto des Designers wurde am 23. Februar 2021 aufgenommen.

Frankfurt/Main – Bei „Shopping Queen“ spielt das Zeitmanagement immer eine große Rolle. Doch was passiert, wenn die Zeit in Vergessenheit gerät und unerbittlich abläuft?

  • „Shopping Queen“ zeigt sich im Leder-Look
  • „Shopping Queen“ lockt mit 1000 Euro Preisgeld für Siegerin
  • Kandidatin Sylvia (59) steht in Frankfurt vor einer Herausforderung

Am Donnerstag (4. März 2021) stellte sich Kandidatin Sylvia (59) der Aufgabe, ein Outfit im Leder-Look zu kreieren. Doch einen Faktor hat sie während ihrer Shopping-Tour nicht bedacht: die Zeit.

Denn diese lief immer weiter ab, egal was sie tat. Besonders viel Zeit verlor Sylvia gleich zu Beginn ihrer Shopping-Tour. Sie konnte sich zunächst nicht für ein Outfit entscheiden und lief mehrmals zwischen zwei Läden hin und her.

Alles zum Thema Guido Maria Kretschmer

Die Schuhe mussten im Eilverfahren ausgesucht werden, da die Uhr zu diesem Zeitpunkt nur noch eine Stunde anzeigte.

„Shopping Queen“: Frankfurter Verkehr wird Sylvia zum Verhängnis

Mit knapp 20 Minuten Restzeit ging es schließlich zurück ins „Shopping Queen“-Mobil. Um sich stylen zu können, musste Sylvia vor Ablauf der Zeit im Studio ankommen.

Doch der Frankfurter Verkehr machte der 59-Jährigen einen Strich durch die Rechnung. Ihre Konkurrentinnen befürchteten dies bereits: „Der Frankfurter Verkehr ist ein Albtraum.“

Es kam, wie es kommen musste. Vier Stunden waren verstrichen und Sylvia stand im Stau. Die große Frage: Funktionierte ihr Outfit auch ohne Styling?

„Shopping Queen“: Sylvia überrascht Guido Kretschmer

Das Motto hatte Sylvia mit ihrem Lederkleid auf jeden Fall erfüllt, da waren sich alle einig. Obwohl sie nicht ganz fertig geworden war, merkte Guido Maria Kretschmer lobend an, dass die Leistung der 59-Jährigen zu den besten der Woche zähle.

Auch die anderen Kandidatinnen waren überrascht von Sylvies Look. Besonders die Farbe ihres Kleides, ein dunkles Grün, versetzte sie in Begeisterung. Natürlich hätten sich alle obendrauf ein passendes Styling gewünscht, aber auch ohne funktionierte der Look.

Schlussendlich erhielt Sylvia 30 Punkte von den übrigen Damen. Aber reicht das für den Gesamtsieg? Leider nicht. Freitagskandidatin Samar holt sich den Sieg! Die 25-Jährige konnte das Feld von hinten aufrollen und hat alle anderen am Ende noch mal so sehr begeistert, dass sie mit einem klitzekleinen Punkt Vorsprung vor Montagskandidatin Lucy das Krönchen ergattert. (sf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.