„Prince Charming“-Nachfolger Neue Datingshow „Are You The One?“ hat besonderen Clou

Are_you_the_one_TV-Now

Jan Köppen, der selbsternannte „Hausmeister der Liebe“, wird die neuen Datingshow „Are you the one?“ moderieren.

Köln – Ab dem 14. April ist auf dem RTL-Streamingportal TVNOW eine neue Datingshow mit Ex-Viva und aktuellem „Ninja Warrior Germany“-Moderator Jan Köppen (37) zu sehen. Die neue Datingshow hat Potenzial spannend zu werden. Moderator Köppen benennt sich im Vorfeld schon als „Hausmeister der Liebe.“

In Zeiten anderer Realityshows wie „Der Bachelor“, „Love Island“ oder „Temptation Island“ könnte man meinen, die TV-Welt sei gesättigt an der Vielzahl von Datingshows.

Hier lesen Sie mehr: „Das ist zu viel“ – „Temptation Island“-Frauen schockiert vom Verhalten ihrer Freunde

Alles zum Thema RTL

Jedoch hat auch jüngst eine andere TVNOW-Eigenproduktion bewiesen, dass es auch anders geht.

„Prince Charming“: Datingshow geht in die zweite Runde

Die erste Datingshow, in der sich homosexuelle Männer auf die Suche nach Mr. Right begeben, war ein voller Erfolg für RTL und TVNOW.

Hier lesen Sie mehr: Es geht um eine Definition – „Prince Charming“ – Sieger streitet sich mit Duden

So sehr, dass die eigentlich nur für das Onlineportal TVNOW angedachte Sendung nun bald auch im linearen TV auf Vox – dann in Wiederholung – wöchentlich zu sehen sein wird.

Hier lesen Sie mehr: Prince Charming – Mehr Action beim schwulen Bachelor?

Auch eine zweite Staffel ist längst beschlossene Sache und befindet sich gerade in der Produktion. Zudem konnte die Sendung jüngst einen Grimme-Preis für sich einheimsen.

„Are You The One?“: Dating mal anders

Doch worum geht es eigentlich in der neuen Show? In der neuen TVNOW-Produktion begeben sich zehn weibliche und zehn männliche Single-Kandidaten auf die Suche nach ihrem Herzblatt. Doch anders als in anderen Shows stehen die sogenannten „Matches“ bereits vorher fest.

Experten haben im Vorfeld Paare ermittelt, die gut zueinander passen. In Südafrika müssen die Kandidaten nun herausfinden, welches Gegenüber denn ihr „Match“ ist. Besonderer Clou an der ohnehin schon spannenden Grundlage ist, dass alle Kandidaten gemeinsam ein Preisgeld in Höhe von 200.000 Euro gewinnen können.

Voraussetzung: Alle Paare müssen zueinander finden – also das richtige „Match“ auswählen. Bei zwanzig Singles vielleicht gar nicht so einfach...

So sagt Moderator Jan Köppen: „Es geht darum, als Team zu funktionieren, dabei das Herz aber nicht zu vergessen. Herz und Kopf sind also gefragt und die beiden verstehen sich manchmal nicht so gut.“ (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.