+++ AKTUELLE AUSSICHTEN +++ Wetter aktuell Amtliche Warnung zum EM-Auftakt in Köln – Sturm und Regen ziehen über die Stadt

+++ AKTUELLE AUSSICHTEN +++ Wetter aktuell Amtliche Warnung zum EM-Auftakt in Köln – Sturm und Regen ziehen über die Stadt

„Let's Dance“-Halbfinalisten perfektNach Anfeindungen: Llambi verteidigt Ilka Bessin

Ilka_Bessin_Joachim_Llambi_1697159

Der Schein trügt: Abseits der Tanzfläche verstehen sich Ilka Bessin und Joachim Llambi blendend.

von Susanne Scholz (susa)

Köln – Jede Kleinigkeit zählt! Es geht Richtung Finale von „Let's Dance“. Und so standen am Freitag, 8. Mai, alle Paare besonders unter Beobachtung.

Dabei war zunächst nicht klar, ob auch alle Paare beim Kampf um den Halbfinal-Einzug volle Pulle gehen können. Bei den Favoriten Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató hatte es im Training geknallt.

Eine gute Stunde vor Beginn der Show schrieb Massimo Sinató bei Instagram: „Auf dieser Tanzfläche vergesse ich alles um mich und die Welt ist wieder in Ordnung.“

Alles zum Thema Ilka Bessin

Let's Dance 2020: Massimo Sinató trat trotz Trainingsunfall an

Doch schon der erste Auftritt der Konkurrenz dürfte Lili und Massimo weitere Kopfschmerzen bereitet haben. Während beide gewohnt souverän ablieferten und auf 27 Jury-Punkte kamen, legte ein anderes Paar mächtig los.

Denn der Auftakttanz von Luca Hänni und Christina Luft war eine Ansage. Die Jury war aus dem Häuschen. Jorge fand es eine „Kampfansage“. Motsi jubelte: „Das war der beste Cha Cha Cha der gesamten Staffel.“ Und Jochim Llambi legte noch einen drauf: „Das war sogar der beste Opening-Tanz.“

In Punkten hieß das: 10 von Jorge, 10 von Motsi und 10 von Llambi! Der zog damit zum 100. Mal die höchste Punktzahl in 13. Staffeln „Let's Dance“.

Joachim Llambi ergreift Partei für Ilka Bessin

Bei Ilka Bessin schwärmte er nicht mehr – allerdings nur, was den Tanz betraf (siehe Video oben). „Das war nichts.“ Auch wenn es bei seinen harten Urteilen nicht so aussieht: Joachim Llambi und Ilka Bessin verstehen sich abseits der Tanzfläche bestens. Daher war es dem Juror auch ein besonderes Anliegen, seinem Ärger über die zuletzt heftigen Anfeindungen gegen Ilka Bessin in den sozialen Netzwerken Luft zu machen.

Llambi legte richtig los und wetterte gegen die Hater in den sozialen Netzwerken. „Respekt haben wir alle verdient“, so sein Statement.

Ilka Bessin hatte in einem TV-Interview berichtet, dass Beleidigungen nichts Neues für sie seien (hier lesen Sie mehr). „Ich habe früher viele Witze über mich selber gemacht, um den anderen die Luft rauszunehmen.”

Let's Dance: Ilka Bessin und Erich Klann im Viertelfinale ausgeschieden

Auf ihr Abschneiden bei „Let's Dance“ kann Ilka Bessin jedenfalls mächtig stolz sein. Mit ihrem Tanzpartner Erich Klann musste sie erst im Viertelfinale die Segel streichen.

Let's Dance: Diese Paare stehen im Halbfinale

Damit stehen wie erwartet die favorisierten Paare im Halbfinale.

  • Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39)
  • Luca Hänni (25) und Christina Luft (30)
  • Moritz Hans (24) und Renata Lusin (32)
  • Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (32)

Massimo Sinató geht nach Kopfnuss von Lili Paul-Roncalli zu Boden

Bereits vor der Viertelfinal-Show am Freitagabend bei RTL (20.15 Uhr) gab es Aufregung bei „Let's Dance“. Denn die Favoriten Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató waren beim Training heftig mit den Köpfen zusammengestoßen. „Ich habe Massimo leider eine Kopfnuss verpasst“, sagte Lili Paul-Roncalli im RTL-Interview.

Massimo ging direkt zu Boden. „Bei mir war es nicht ganz so schlimm“, so eine zerknirschte Lili.

Let's Dance: Massimo Sinató muss Training abbrechen

Massimo Sinató traf es so hart, dass er das Training umgehend beenden musste. Der Profitänzer wurde zum Arzt geschickt. 

Wie RTL am Donnerstag (7. Mai) berichtete, habe es nach der ärztlichen Untersuchung bereits Entwarnung gegeben. Dr. Volker Gilbert diagnostizierte eine Prellung: „Es geht ihm besser, aber er hat noch immer einen ordentlichen Brummschädel und Kopfschmerzen.“

Das waren die Tänze der Show am 8. Mai 2020

Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39)

  • Einzeltanz: Charleston, Sing Sing Sing, Benny Goodman
  • Challenge Dance: Rumba, Besame Mucho, Cesaria Evora

Luca Hänni (25) und Christina Luft (30)

  • Einzeltanz: Cha Cha Cha, Ay Mujer, Rey Ruiz
  • Challenge Dance: Charleston, Mambo No. 5, Lou Bega.

Moritz Hans (24) und Renata Lusin (32)

  • Einzeltanz: Salsa, Conga, Gloria Estefan
  • Challenge Dance: Wiener Walzer, I'd Rather Go Blind, Etta James

Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32)

  • Einzeltanz: Slowfox, Dream A Little Dream, Doris Day
  • Challenge Dance: Samba, I Love To Love, Tina Charles

Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (32)

  • Einzeltanz: Charleston, Hit The Road Jack, Ray Charles (Wolfgang Lohr & Maskarade Remix)
  • Challenge Dance: Contemporary, Let It Go, James Bay

Wer zieht ins Halbfinale von „Let's Dance“ ein? Die Antwort gibt es am Freitag, 8. Mai, ab 20.15 Uhr bei RTL. (susa)