Bluttat in Kölner City Mann (24) in Lebensgefahr – Fall gibt Polizei noch Rätsel auf

VOX kündigt „neue Programmfarbe“ an Ilka Bessin knöpft sich Online-Dating-Betrüger vor

Einen ganzen Abend lang knöpft sich Ilka Bessin Online-Liebesbetrüger vor.

Einen ganzen Abend lang knöpft sich Ilka Bessin Online-Liebesbetrüger vor.

VOX erklärt den Mittwochabend zur Doku-Zeit. Den Anfang macht Ilka Bessin, die sich zur Primetime Online-Liebesbetrüger vorknöpft.

Was, wenn sich die große Internetliebe plötzlich in Schall und Rauch auflöst? Online-Dating-Anbieter wie Tinder und Lovoo werben damit, unglückliche Singles aus aller Welt zusammenzubringen. Die Suche nach der wahren Liebe ist längst ein florierendes Geschäft geworden – doch auch die Schattenwirtschaft hat das Potenzial der beliebten Apps erkannt.

Liebesbetrug, mittlerweile auch hierzulande meist „Love Scam“ oder „Romance Scam“ genannt, beschäftigt die Ermittlungsbehörden immer häufiger.

Ilka Bessin: Neue VOX-Doku soll Liebes-Betrüger überführen

Auch Ilka Bessin (50) ist bereits Opfer der perfiden Masche geworden. Um auf die Problematik aufmerksam zu machen und andere Betroffene – meist sind Frauen die Leidtragenden – zu warnen, will die Komikerin in ihrem neuen Dokumentarfilm „Ilka Bessin – Liebesbetrügern auf der Spur“ (28. September 2022, 20.15 Uhr) Straftäter vor laufender Kamera überführen.

Alles zum Thema Ilka Bessin

Der Schlagersänger Ben Zucker kann ebenfalls ein Lied davon singen, dass Männer im Internet mit geklauten Fotos und gefälschten Profilen alleinstehende Frauen anschreiben, um sich durch gespielte Zuneigung Geld zu erschleichen. Wie er im „VOX Spezial: Liebesbetrug im Internet“ (direkt im Anschluss, 22.15 Uhr) erzählt, wurde online bereits mehrfach seine Identität geklaut, um hoffnungsvolle Nutzerinnen gezielt auszunehmen.

Ebenfalls zu Gast in der von Ilka Bessin moderierten Talkrunde ist auch ein IT-Sicherheitsexperte, der erklärt, wie man sich vor den Tricks der Betrüger schützen kann.

Dem Liebesbetrug-Themenabend folgen mehrere Reportagen und Dokumentationen, mit denen VOX dem Mittwochabend eine „neue Programmfarbe“ verleihen will. Unter anderem soll die Reportage-Reihe „VOX Inside“ sich zur Primetime mit „Identitätsklau im Netz“ und der „Abzocke auf dem Wohnungsmarkt“ beschäftigen.

Abschließend nimmt es Nora Tschirner in der Dokumentation „Reine Kopfsache mit Nora Tschirner“ (Mittwoch, 2. November, 20.15 Uhr) mit dem inneren Schweinehund auf und will herausfinden, „wie sie leistungsfähiger, mutiger und kreativer wird und was dabei im Gehirn passiert“. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.