Sogar Amira kann nicht hinsehen Oliver Pocher veralbert schwangere Helene Fischer bei RTL

Oliver Pocher veralbert Helene Fischer in RTL-Jahresrückblick 2021

Oliver Pocher veralbert Helene Fischer in der RTL-Show „Die Abrechnung des Jahres“.

In der RTL-Show „Die Abrechnung des Jahres“ gab Oliver Pocher eine eigenwillige Helene-Fischer-Parodie zum besten. Mit Perrücke und Babybauch performte er einen Hit der Schlagersängerin. Als seine Imitation auf dem Talk-Sofa weiterging, wurde es sogar seiner Frau Amira zu viel.

Übertriebene Eitelkeit konnte man Oliver Pocher noch nie vorwerfen, auch nicht am Mittwochabend (22. Dezember 2021): So kam die RTL-Show „Die Abrechnung des Jahres“ nicht ohne Schlager-Königin Helene Fischer aus, nur war die Erfolgssängerin nicht persönlich vertreten.

Stattdessen warf sich Comedian Oliver Pocher in High Heels, hautenge Leggins und schwarzen Body und nahm Fischer inklusive blonder Perrücke auf die Schippe. Gemeinsam mit Ilka Bessin moderierte der 43-Jährige den Jahresrückblick mit prominenten Gästen, von dem vor allem seine eigenwillige Helene-Fischer-Parodie inklusive Baby-Bauch in zweifelhafter Erinnerung bleiben wird.

Oliver Pocher veralbert schwangere Helene Fischer bei RTL

Zunächst „performte“ der Entertainer den Fischer-Song „Vamos A Marte“ mit Background-Tänzerinnen und ganz viel Körpereinsatz, wenngleich er sich auf den High Heels etwas schwer tat. Nach der Playback-Show war Pochers Auftritt als Helene aber noch nicht vorbei, dann nahm er neben Gästen wie Verona Pooth, Entertainer Ross Antony sowie Moderator Mola Adebisi auf dem Talk-Sofa Platz.

Alles zum Thema Helene Fischer

„Ich rede nicht viel über meine Schwangerschaft“, piepste Oliver Pocher als Fischer-Double mit hoher Stimme. Auf die Frage von Ilka Bessin, ob mit der Schwangerschaft nicht auch „ein bisschen Bart“ käme, antwortete Pocher: „Ja. Und der Gebärmutterhalsmund wird immer kleiner, muss ich sagen.“ Schließlich deutete der Moderator auch noch an, die Fruchtblase würde platzen. Für seine Frau Amira, die ebenfalls auf dem Sofa saß, war das alles offenbar nur schwerlich zu ertragen. Immer wieder hielt sie sich die Hand vors Gesicht.

Oliver Pocher entschuldigt sich bei zwei Polizei-Beamten

Erst Anfang Oktober hatte Oliver Pocher Helene Fischer auf Instagram in Schutz genommen, nachdem sich der Schlagerstar gezwungen sah, die Schwangerschaft öffentlich zu machen. Damals drangen Informationen aus Fischers Umfeld nach außen. Während andere „Bratpfannen Influencer ihre Gender-Reveal-Partys feiern, wäre Helene Fischer einfach nur froh, wenn das Umfeld die Klappe halten würde und man etwas Privatsphäre bekommt“, teilte Pocher damals in seiner Story mit, in der er auch Fischers Post teilte.

Ungeschoren kam jedoch auch Pocher selbst bei „Die Abrechnung des Jahres“ nicht davon. Bei einem Konzert von Pietro Lombardi verstieß der Komiker im September dieses Jahres gegen das Hygienekonzept und wurde unsanft von der Polizei dazu gedrängt, das Gelände zu verlassen. Im Anschluss echauffierte sich Pocher über den Umgang. „Was für eine peinliche Nummer!“, tadelte Ilka Bessin den Kollegen für den Vorfall.

In der Show entschuldigte sich Pocher bei den beiden Beamten, natürlich augenzwinkernd. Begleitet von Klaviermusik und mit gespielt zitternden Lippen räumte der Comedian ein, einen Fehler gemacht zu haben. „Vielleicht hätte ich auch gar nicht zu Pietro Lombardi aufs Konzert gehen sollen“, grübelte Pocher. Auf die beiden Polizisten warte sogar ein Preis, allerdings hätten sie leider nicht kommen können. (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.