Corona in NRW Inzidenz nähert sich  kritischer Grenze – absoluter Hotspot liegt mitten im Rheinland

Paukenschlag Leni Klums Vater spricht über angehende Model-Karriere

PROMI Leni Klum_Vogue_111220

Mode-Sensation! De 16-jährige Leni Klum, Tochter von Model und TV-Moderatorin Heidi Klum und dem früheren Formel-1-Manager Flavio Briatore, ist in der Januar-/Februar-Ausgabe der deutschen „Vogue“ zu sehen, die am 15.12.2020 erscheint und gibt damit ihr Model-Debüt. (undatierte Aufnahme).

Berlin – Was für ein Model-Paukenschlag!

16 Jahre schirmte Topmodel Heidi Klum (47) ihre Erstgeborene – wie auch ihre drei weiteren Kinder – stets von der Öffentlichkeit ab.

Nun hat sich Leni Klum mit „Sweet Sixteen“ dazu entschieden, in die Fußstapfen ihrer berühmten Mama zu treten – und das direkt mit einem Cover auf der deutschen „Vogue“. Ein Ritterschlag für jeden Newcomer.

Die Überraschung hat es auf jeden Fall in sich. Im Internet häufen sich die Kommentare zur angehenden Model-Karriere der 16-Jährigen aus dem Hause Klum.

Und auch Lenis leiblicher Vater Flavio Briatore (70), der Ex-Formel1-Teamchef von Benetton und Renault, hat sich nun zu Wort gemeldet und verraten, was er von den Modelplänen seiner Tochter hält.

Leni Klum: Fans sind aus dem Häuschen

Zwar bahnte sich in den vergangenen Monaten schon an, dass Leni Klum vermehrt in der Öffentlichkeit auftreten wird, dennoch war die Neuigkeit des „Vogue“-Covers mit Mama Heidi am Donnerstag (10. Dezember) eine Mega-Überraschung für viele Mode-Fans.

Leni feierte bereits am 4. Mai 2020 ihren 16. Geburtstag, direkt gefolgt von ihrem ersten offiziellen Instagram-Account. 

Knapp ein halbes Jahr nach ihrem Geburtstag, nun also die Gewissheit: Leni möchte international als Model durchstarten. Und die 16-Jährige hat jetzt schon eine Menge Fans, die ihr den Rücken stärken.

So gewinnt Leni minütlich neue Instagram-Follower hinzu. Nicht einmal 24 Stunden nach der Enthüllung ihres Wow-Covers hat die älteste Tochter von Heidi bereits 269.000 Instagram-Follower (Stand: 11. Dezember, 12.20 Uhr). Tendenz steigend!

Leni Klum: Reaktionen auf Leni Klums Model-Anfänge

Unter ihren Model-Startschuss-Foto häufen sich prominente Kommentare. So schreibt die Siegerin der zweiten Staffel von „Germany's Next Topmodel“ Barbara Meier (34) „Wow! Super Cover!“ unter ihr Bild.

Und auch Heidi Klums Ex-GNTM-Kollege Thomas Hayo (51) kommentiert fleißig: „Glückwunsch! Du rockst!“

Auch dem brasilianischen Supermodel Adriana Lima (39) gefällt Lenis Mode-Blitzstart: „Das ist fabelhaft! Glückwunsch!“

Leni Klum: Ihr Vater Flavio Briatore hat sich zu Wort gemeldet

Leni Klum stammt aus der Beziehung von Heidi Klum und Flavio Briatore. Schon vor Lenis Geburt trennte sich das Pärchen.

Nun hat sich Briatore zu Lenis Model-Plänen in einem Interview mit der „Gala“ geäußert: „Ja, eine tolle Sache.“

PROMI Flavio Briatore_111220

Flavio Briatore (70) war 2003 kurzeitig mit dem deutschen Topmodel Heidi Klum liiert. Vor der Geburt der gemeinsamen Tochte Leni (heute 16) trennt sich Briatore von der damals schwangeren Klum. Das Foto zeigt ihn im Jahr 2016 beim Formel 1-Rennen in Monaco.

Den Segen ihres leiblichen Vaters hat Leni also schon einmal. Dennoch ist der Kontakt zwischen Vater und Tochter nicht regelmäßig: „Wir haben eine sehr gute Beziehung, wir sprechen aber nicht so oft miteinander.“

Wie Lenis Adoptivvater Seal (57) zu den Modelplänen der 16-Jährigen steht, ist derzeit noch nicht bekannt. Mit Heidi Klum war der britische Sänger von 2005 bis 2012 verheiratet und hat mit ihr die drei gemeinsamen Kinder Henry (15), Johan (14) und Lou (11). (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.