Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Karriere von Heidis Tochter schon vorbei? Model-Boss teilt fies gegen Leni Klum aus

leni_klum_insta_vogue

Leni Klum zeigt auf ihrem Instagram-Profil stolz das Cover der „Vogue“, auf dem sie mit Mama Heidi Klum posiert.

Los Angeles – So schnell kann es gehen: Kaum war die Tochter von Heidi Klum, Leni (16), das erste Mal auf dem Cover einer Modezeitschrift zu sehen – zusammen mit Mama auf der berühmten „Vogue” –, da bekommt das junge Nachwuchs-Model auch schon mächtig Kritik ab.

Der Geschäftsführer der weltweit bekannten Modelagentur „MGM”, Marco Sinvervo, erklärte gegenüber der „Intouch”: Leni habe gar nicht das Zeug zum Modeln. Wie bitte?

Kritik an Heidis Tochter: Leni Klum ist „kein Topmodel”, weil sie zu klein ist

Der Grund für die harten Worte: Leni sei zwar ein „hübsches Mädchen von nebenan”, so der Modelprofi mit über 20 Jahren Berufserfahrung, „aber kein Topmodel.”

Leni Klum sei mit ihren 1,68 Meter schlicht zu klein. Sie hat damit alles andere als Modelmaße. Mama Heidi zum Beispiel ist acht Zentimeter größer. Doch was Sinervo scheinbar vergisst: Die 16-Jährige könnte auch immer noch einen Schuss in die Höhe machen und wachsen.

Nach Kritik an Leni Klum: Topmodels müssen nicht groß sein

Und dass Topmodels nicht unbedingt groß sein müssen, haben auch schon andere bewiesen: Die Französin Laetitia Casta misst 1,70 Meter, gehörte aber zu den beliebtesten Models der 1990er Jahre, wurde 1997 ein „Victoria's Secret“-Engel, lief für Designer wie Jean Paul Gaultier oder Yves Saint Laurent auf dem Catwalk.

Auch Kate Moss misst 1,70 Meter – und hat eine internationale Hammer-Karriere hingelegt. Auch Kate Moss’ jüngere Schwester Lottie besitzt mit 1,68 Meter die gleichen Maße wie Leni – und konnte im Business ebenfalls Fuß fassen.

Und Lily-Rose Depp (Tochter von Johnny Depp und Vanessa Paradis) ist sogar „nur” 1,61 Meter groß und erfolgreich als Schauspielerin, Model und Chanel-Markenbotschafterin. Die 20-Jährige kann bereits zig Laufsteg-Auftritte für namhafte Designer verbuchen.

Na, wenn Sie sich da mit Ihrer Einschätzung mal nicht irren, Herr Sinervo.

Heidi Klum spricht Tochter Leni Klum Mut zu

Auch wenn der Model-Guru kein Foto für die junge Leni hat, stehen ihr dank der Mama wohl alle Türen offen. „Ich bin mir sicher, dass eine aufregende Zeit auf dich wartet”, frohlockt Heidi via Instagram. Und bekräftigt: „Du bist kein Mini-Me.”

Und die muss es ja wissen, schließlich hatte sie es zu Beginn ihrer Karriere auch nicht leicht: Damals befand Wolfgang Joop, dass Heidi nur ein Werbe-Girlie sei, weil sie nur mit Dauergrinsen gut aussehe.

Heute wissen wir wohl alle, wie sehr er sich damals geirrt hat. (mg)