„Prinzessin Übergewicht“Hollands Amalia wird fies gemobbt

Kopie von 2.480241392-HighRes

Die niederländische Königsfamilie (v.l.): Máxima und Willem-Alexander mit ihren Töchtern Ariane, Amalia und Alexia

Es ist nicht leicht, ein 13-jähriges Mädchen mitten in der Pubertät zu sein. Noch schwerer ist es, wenn man vor aller Welt erwachsen werden muss und jeder Schritt kommentiert wird.

Richtig fies ist es aber, wenn  die Kommentare bösartig und beleidigend werden. So ergeht es gerade Kronprinzessin Amalia (13) in den Niederlanden. Sie wird zurzeit Opfer von gnadenlosen Cybermobbern.

Im vergangenem Dezember wurde sie 13 Jahre alt. Die kleine Kronprinzessin wird erwachsen, ihr Körper verändert sich. Aktuell trägt Amalia  eine Zahnspange, die bei jedem Lächeln aus ihrem Kindergesicht blitzt.

Alles zum Thema Internet

„Prinzessin Übergewicht“

Grund genug für einige anonyme Internet-Hetzer, die junge Thronfolgerin aufs Korn zu nehmen. Beleidigungen wie „Prinzessin Übergewicht“ und fiese Witze über ihre Zahnspange oder ihre Kleidergröße kursieren im Netz. Dahingegen fast noch  harmlos sind Kommentare, in denen sie als „lächerlich“ bezeichnet wird.

Vielleicht ist es  Neid, der die Cybermobber zu den Lästerattacken treibt. Im vergangenem Oktober wurde bekannt, dass Amalia  ab ihrem 18. Geburtstag jährlich eine Apanage von  250.000 Euro erhalten soll.

Das öffentliche Interesse ist groß

Dabei wollten ihre Eltern ihr doch eine möglichst normale Kindheit bieten. Deshalb schickten Willem-Alexander (49)  und Máxima (45) ihre Tochter  auch nicht auf ein Internat, sondern auf eine ganz normale Schule. Doch wie jedes andere Mädchen kann Amalia trotzdem nicht aufwachsen. Sie ist und bleibt  ein Mitglied der  Königsfamilie und wird einst Königin der Niederlande werden. Das öffentliche Interesse an ihr ist dementsprechend groß.

2.524873836-HighRes

Kronprinzessin Amalia  wird im Internet von anonymen Hetzern wegen ihres Aussehens gemobbt.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Kronprinzessin die Kritik nicht zu sehr zu Herzen nimmt und ihren Schwestern Ariane (9) und Alexia (11) so etwas erspart bleibt. Amalias Patentante Victoria von Schweden (39) hatte während ihrer Jugend so sehr mit dem öffentlichen Druck zu kämpfen, dass sie magersüchtig wurde.