Wegen Gastgeber Katar Bericht: FIFA will Start der Winter-WM 2022 verschieben

„Germany's Next Topmodel“ Boykott beim großen Finale: Kandidatin fehlt aus Protest

Simone, neues Topmodel, erscheint auf dem Titel der "Haper's Bazaar" im Finale der 14. Staffel der Castingshow "Germany's next Topmodel" im ISS Dome.

Heute Abend, am 26. Mai 2022, wird zum 17. Mal die Siegerin von „Germany's Next Topmodel“ gekürt.

Das gab es noch nie! Eine ausgeschiedene Kandidatin boykottiert das große Finale von „Germany's Next Topmodel“ und das hat einen ganz bestimmten Grund.

Mittwochabend (26. Mai 2022) findet bereits zum 17. Mal das große Finale von „Germany's Next Topmodel“ statt. Am Ende des Abends kürt Heidi Klum (48) eine der Finalistinnen zur Siegerin der Modelshow.

Fünf Kandidatinnen haben es in diesem Jahr ins Finale geschafft. Allerdings gibt es auch ein Wiedersehen mit den übrigen Top-20-Kandidatinnen. Doch nicht alle von ihnen werden da sein: Eine der bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen fehlt aus Protest beim Finale.

„Germany's Next Topmodel“: Kandidatin boykottiert das Finale

Die Rede ist von Jasmin Sainabou Jägers (23). Die „GNTM“-Anwärterin schied in Folge sechs nach dem Umstyling aus der Sendung aus. In der Folge sorgte die 23-Jährige für viel Aufsehen.

Alles zum Thema Heidi Klum
  • Heidi Klum Model lässt im Bikini die Hüften kreisen – Fans haben „heute leider kein Foto“ für sie
  • Intimes Video Heidi Klum und Tom Kaulitz feiern ihren Hochzeitstag im Bett 
  • „Sehr sehr sexy“ Bill Kaulitz enthüllt pikantes Bett-Geheimnis über Tom und Heidi 
  • Heidi Klum Pikanter Bikini-Schnappschuss – Model räkelt sich breitbeinig auf Sonnenliege
  • Heiße Nachricht an ihren Tom? Heidi Klum mit Nackt-Foto aus dem Bett 
  • „Wahrscheinlich hätte ich da Bock drauf“ An dieser Show würde Tom Kaulitz mit seiner Heidi teilnehmen
  • Heidi Klum Unten-Ohne? Supermodel polarisiert erneut mit Ehemann Tom
  • GNTM Show zerrt Ex-Kandidatin vor Gericht – Urteil könnte Heidi-Klum-Format für immer verändern
  • Heidi Klum Model präsentiert sich oben ohne – ihr Mann Tom Kaulitz geht noch einen Schritt weiter 
  • „Kannst du nicht verstecken“ Beim Thema Heidi Klum widerspricht Amira Pocher ihrem Oli vehement

Damals hatte Jasmin Jägers beim Umstyling eine Langhaar-Perücke von Heidi Klum verpasst bekommen und war davon überhaupt nicht begeistert. Die 23-Jährige ließ sich die Perücke ohne Rücksprache mit der Model-Chefin von einer Stylistin kürzen.

Die Model-Jurorin war von dieser Aktion alles andere als begeistert: Sie bezeichnete das Handeln von Jasmin als „extremst respektlos“ und schickte sie noch in derselben Folge nach Hause - allerdings habe ihr Ausscheiden weniger mit ihrer Perücke zu tun gehabt, sondern vielmehr mit ihrer Leistung, so Heidi Klum.

Jetzt wird Jasmin auch beim großen „GNTM“-Finale in Köln zu sehen sein und das aus einem ganz bestimmten Grund: „Ich habe das Video von der früheren Kandidatin Lijana gesehen und war total fassungslos. Sie wird jetzt als Lügnerin dargestellt, was ich anzweifle“, verrät die „GNTM“-Teilnehmerin in einem Interview mit der BUNTE.de.

GNTM: Scharfe Kritik von Ex-Model Lijana Kaggwa

In dem besagten Video von Ex-„GNTM“-Model Lijana Kaggwa (25), die 202o an der ProSieben-Sendung teilnahm und den vierten Platz belegte, übte sie scharfe Kritik an der Produktionsfirma „Redseven“ und warf den Machern der Sendung vor, die Kandidatinnen bewusst zu manipulieren und absichtlich für Streit und Pannen zu sorgen.

„Ich habe auch ein paar Situationen gehabt, wo man sich dachte, okay, ist das denn jetzt wirklich alles normal?“, erzählt Jasmin Jägers und sagt weiter: „Klar, es ist eine TV-Show und man müsste von vornherein eigentlich wissen, worauf man sich einlässt. Aber trotzdem gab es Sachen, die ich nicht korrekt fand.“

Besonders enttäuscht sei das Model gewesen, als manche Szenen bewusst weggelassen wurden, um sie als „Lügnerin“ darzustellen, so Jasmin Jägers in dem Interview.

Das Finale wird sich die ausgeschiedene Kandidatin nicht anschauen: „Ich habe mir das bisher nicht angeschaut und werde mir auch das Finale nicht anschauen“, so Jasmin in dem Interview. (jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.