Tödlicher Unfall in NRW Auto kracht in Bäume – zwei Tote, Mädchen verletzt in Autowrack gefunden

„Narzisst, Toxisch, manipulativ“ Gerda Lewis rechnet mit Ex-Freund ab 

Ex-„Bachelorette“ Gerda Lewis hat auf Instagram offen über eine schwere Beziehung geschrieben.

Ex-„Bachelorette“ Gerda Lewis hat auf Instagram offen über eine schwere Beziehung geschrieben.

Ex-„Bachelorette“ Gerda Lewis (28) rechnet nach einer schwierigen Beziehung jetzt auf Instagram mit ihrem Ex-Freund ab. Und spricht offen über das toxische Verhältnis.

Köln. Es muss eine schlimme Zeit für Gerda Lewis gewesen sein. In einer Story auf Instagram gibt sie einen Einblick in eine Beziehung, die aus Lug und Trug bestand.

Lewis nennt den Namen ihres Ex-Freundes nicht, hält sich mit sonstigen Details in ihrem langen Text aber kaum zurück. Man habe sich damals über einen Kunden kennengelernt, erklärt sie. Und zu Beginn wirkte es, wie der Beginn einer wundervollen Liebe: Man habe sich gut verstanden, viel zusammen gelacht. „Es hat alles gepasst“, erklärt Gerda Lewis, heute wieder Single. 

Doch noch während der Kennenlernphase entpuppte sich die neue Liebe bald als Trugschluss. Ein Instagram-Video des Mannes war der Auslöser. Sie habe das Gefühl gehabt, da sei „was im Busch“.

Gerda Lewis überführt Ex-Freund als Lügner

Alles zum Thema Social Media
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt

Eigentlich wollte der damalige Freund über Weihnachten in seine Heimat fliegen, erklärt Gerda Lewis weiter. „Er sendete mir sogar einen Screenshot von seinem Flug.“ Doch er habe sie belügt, alles sei ein Fake gewesen. 

In dem Video auf Instagram entdeckte sie dann ein Fitnessstudio, in dem sich der Mann aufhielt. Und das sah „eins zu eins so aussah wie das von seiner Ex-Freundin.“ Zudem habe es verdächtige Unstimmigkeiten bezüglich der Uhrzeit auf seinem iPhone gegeben. „Letztendlich dachte ich, dass ich einfach verrückt bin und mir etwas einbilde.“ Doch dann habe sich auch die Ex-Freundin im selben Studio gefilmt. „Da hätte ich ihn schon abschießen sollen.“

Gerda Lewis nutzt cleveren Trick, um die Wahrheit herauszufinden

Doch sie tat es (noch nicht), wollte einen Standort zugeschickt bekommen via Handy. Stattdessen aber habe sie die Antwort bekommen: „Warum sollte ich bei ihr sein? Danke, dass du mein Training ruiniert hast.“ Er hielt ihr vor, „dass ich ja krank bin, um sowas zu kontrollieren“, so Gerda weiter.

Gerda Lewis wollte Klarheit und dank eines cleveren Tricks konnte sie den Lügner am Ende überführen: Sie legte sich in das Bett des vermeintlichen Freundes und lud eine Instagram-Story hoch, erklärt sie den Fans. „Ich wusste, wenn die Ex-Freundin die Story sieht, würde sie seine Bettwäsche erkennen und mich anschreiben. Und genau das ist eingetroffen.“ Die angebliche Ex habe Kontakt aufgenommen, zeigte Gerda Lewis eigene Chatverläufe. Offenbar war der Mann zweigleisig gefahren. 

Die Ex-Bachelorette fackelte nicht lange und schoss den Lügner in den Wind. „Dieser Mensch war Narzisst, toxisch, manipulativ.“ Heute sei sie glücklich als Single, suche derzeit nicht aktiv nach einem neuen Partner. Aber für sie steht fest: „Das war das erste und letzte Mal, dass mich jemand auf so eine dreckige Art und Weise verarscht hat.“ (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.