Das gab's noch nie bei DSDS Dieter mit überraschender Ankündigung im letzten Recall

Neuer Inhalt

Der letzte Auslands-Recall fand in diesem Jahr auf einem idyllischen Weingut in Südafrika statt. 

Kapstadt  – Endlich war es soweit: Der letzte von insgesamt vier Auslands-Recalls stand für die verbliebenen DSDS-Kandidaten an.

Zunächst durften die 18 Gesangs-Talente ihr neues Domizil in Kapstadt beziehen: Einen Trailerpark über den Dächern der Metropole. In unmittelbarer Nähe der wohl berühmtesten Partymeile Kapstadts, der Longstreet.

Pro Campingwagen gab es zwei bis drei Schlafplätze. Luxuriös war anders, doch die Kandidaten mussten lernen, sich auf kleinstem Raum zu arrangieren.

DSDS 2020: Nicht genug Schlafplätze für Kandidaten

Schon kam es zum ersten Problem: Es gab nicht genug Schlafplätze für alle Superstar-Anwärter. Die Konsequenz: Manolito, Kevin A. und Joshua fanden keinen Platz mehr. Nur ein kleines Zelt im Regen blieb den dreien noch übrig.

Hier lesen Sie mehr: Chaos bei DSDS – Mega-Flut am Set, Dieter Bohlen muss flüchten

Keiner der drei Kandidaten hatte Lust, mit dem ungemütlichen Zelt Vorlieb zu nehmen – zum Glück hatten die anderen Kandidaten aber Verständnis für ihren Unmut und nahmen die drei in ihren Trailern bei sich auf, sodass am Ende niemand im ungemütlichen Zelt schlafen musste. Da wurde es kuschelig in den Wohnwagen...

Kuschelig wurde es übrigens auch zwischen zwei anderen Kandidaten: Zwischen Kevin Jenewein und Isabell Heck hatte sich offenbar eine Liebschaft entwickelt. Die beiden waren Hals über Kopf ineinander verknallt, teilten sich auch einen Trailer.

DSDS 2020: Zwischen zwei Kandidaten hat es gefunkt

Wie schön, dass die beiden Turteltauben am nächsten Tag, als sie mit den Vocal Coaches Juliette Schoppmann und Andre Franke ihre Songs einübten, erfuhren, dass sie auch das Duett gemeinsam singen würden.

Während die Stimmung bei Kevin und Isabell entsprechend gut war, hat Kevin Amendola die Nase aber gehörig voll: Er wollte die Show verlassen, fühlt sich am Ende seiner Kräfte.

„Ich bin schwach, ich bin müde, ich bin erschöpft. Ich bin an meine Grenzen gekommen, ich kann nicht mehr“, erklärte er seinen Mitstreitern resigniert. „Der Druck ist mir einfach zu groß geworden. Leute, ich kann das nicht mehr”, so Kevo weiter.

Kevo verlässt DSDS freiwillig

Seine Mitstreiter versuchten zwar mit allen Mitteln, ihn zu überzeugen, der Show nicht derart voreilig den Rücken zu kehren – leider aber erfolglos...

Am nächsten Tag trat Kevo vor die Jury und erklärte, dass er die Show freiwillig verlasse. Bei Dieter stieß er da nur auf Unverständnis.

DSDS 2020: Recall in malerischem Weingut in Südafrika

Nachdem alle Kandidaten ihre Songs eingeübt hatten, ging es schließlich zum Boschendal Wine Estate, einem der ältesten Weingüter Südafrikas. Inmitten einer Kulisse, wie sie romantischer kaum sein könnte, performten sie um die Wette und buhlten um das Wohlwollen der Jury rund um Pop-Titan Dieter Bohlen.

Der wurde zwischendurch wortwörtlich vom Hocker gehauen: Die Darbietung der feurigen Italienerin Chiara d’Amico und ihrem Duett-Partner Marcio Pereira Conrado begeisterte ihn derartig, dass er überstürzt aufstand und mitsamt Stuhl ins Gras fiel.

Auch die Kölnerin Paulina Wagner, die die Jury im Casting mit Schlager überzeugte (hier lesen Sie mehr), trat am Samstagabend im vierten Auslands-Recall an: Gemeinsam mit ihrem Mitstreiter Ramon Kaselowsky performte sie den Song „My Girl“ von Temptations.

Obwohl Paulina im Voraus ein paar Probleme mit ihrem Gesangspartner Ramon hatte („Seine Art ist halt sehr bossy”), kam der Auftritt sehr gut bei der DSDS-Jury an.

DSDS: Dieter Bohlen lobt Kölnerin Paulina

„Paulina, ich muss dir ganz ehrlich sagen: Du hast Ramon heute um Lichtjahre geschlagen, aber nur in der Optik”, so Dieter. „Du bist 'ne Erscheinung. Du gehörst für mich ganz klar in die Mottoshows.”

Tatsache: Paulina schaffte es am Ende tatsächlich in die nächste Runde – aber noch nicht in die Mottoshows, denn die stehen erst in zwei Wochen an. 

DSDS: Dieter macht überraschende Ankündigung

Vorher kommt, wie Dieter zum Schluss ankündigte, noch eine weitere Recall-Runde, allerdings schon vor großem Publikum.

Zwölf Kandidaten zogen am Samstag in diese letzte Recall-Runde ein. Für Kristina, Nataly, Isabell und Kevin ging die Reise dagegen zwangsläufig zu Ende, während Raphael sogar freiwillig das Handtuch warf.

Alles zum Thema Dieter Bohlen
  • DSDS 2022 Dieter Bohlen zurück bei RTL? Videobotschaft überrascht Fans im Finale
  • Schock-Nachricht von Dieter Bohlen Pop-Titan meldet sich aus Klinik bei Fans
  • Jetzt ist das Comeback perfekt Dieter Bohlen spricht über Auftritt in Bonn und deutet neue Tour an
  • DSDS-Hammer RTL holt „Let's Dance“-Star in die Jury
  • Wechsel in der DSDS-Jury Geheimplan enthüllt: Ex-Finalistin soll Quoten retten
  • Das ist ein Kracher Pietro Lombardi lüftet Geheimnis um Hochzeitsfoto – das hat Dieter Bohlen damit zu tun
  • DSDS Ex-Jurorin zeigt sich sexy in Dessous – „Göttin“
  • DSDS Was Bohlen wohl denkt: 80er-Ikone wird Juror in der ersten Finalshow
  • Ex-DSDS-Juror Orkan „Zeynep“ wütet auf Grundstück von Dieter Bohlen – „Das ist echt das Grauen“
  • DSDS 2022 Harsche Kritik von Florian Silbereisen für „Big Brother“-Star

Die komplette Folge der Casting-Show können Sie bei TVNOW anschauen. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.