Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

Alles nur Fake? Ennesto Montés Ansage an Danni Büchner wirft viele Fragen auf

Danni_Büchner_Ennesto_30112020

Daniela Büchner und Ennesto Monté am Strand von Mallorca. Die beiden machten ihre Liebe MItte November 2020 öffentlich.

Cala Millor – Alles nur Show? Kaum war die Neuigkeit von Danni Büchners neuer Liebe in der Welt, meldeten sich bereits die ersten Zweifler. Ob die Unkenrufe berechtigt sind? Einiges schien in der neuen Folge der VOX-Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland” (Montag, 14. Dezember) darauf hinzuweisen...

Er zögerte. Seufzte. „Goodbye Deutschland!”-Auswanderin Danni Büchner (42) hatte ihren neuen Freund Ennesto Monté (45) in der VOX-Sendung aufgefordert: „Du kannst ja auch einfach sagen – dann haben wir das Thema 'Fake' vom Tisch –, dass du in mich verliebt bist.”

Das war jedoch nicht aus ihm herauszubekommen.

Alles zum Thema Social Media

Stattdessen wand sich der Partysänger und pochte auf seine Privatsphäre: „Ich muss das nur meiner Freundin sagen, wenn wir zu zweit sind. Das muss der Rest der Welt nicht wissen.”

Auch Danni selbst gab sich zögerlich. Nachdem sie ihren Freund, der sie eine Woche lang in ihrer Wahlheimat Mallorca besucht hatte, zum Flughafen gebracht hatte, ließ sie das Kamerateam wissen, dass sie „ein wenig Abstand” durchaus für sinnvoll halte, um Zeit zu haben, „dass man einfach mal nachdenkt: Ist es wirklich das Richtige?”

In ihrem Bauch würden zwar „zwei, drei, vier Schmetterlinge fliegen”, es sei aber „noch keine riesengroße Schmetterlingsfamilie”.

„Goodbye Deutschland” mit Danni Büchner: Fake-Show oder wahre Liebe?

Ist etwa an den Gerüchten, das Ganze sei eine reine PR-Beziehung, etwas dran? Unter anderem befeuert hatte diese Partysängerin Marion Pfaff (48) alias „Krümel”, immerhin die Patentante von Dannis Tochter Jenna (4).

Auf Instagram hatte „Krümel” über die Frischverliebten geätzt und über Dannis verstorbenen Ehemann (1969-2018) gesagt: „Der Jens da oben, der würde sich im Grabe umdrehen!”

Wie gut kann sie wirklich die Lage einschätzen? Genauso gut könnte man die Vorsicht des Paares auch so deuten, dass es sich bei den beiden eben nicht mehr um verknallte Teenager handelt, sondern um reflektierte Erwachsene, die wissen, dass zu einer Beziehung mehr gehört als ein bisschen Kribbeln im Bauch, und die es deswegen langsam angehen wollen – zumal Ennesto zwei Kinder hat und Danni sogar fünf!

Danni Büchner gesteht bei „Goodbye Deutschland“: „Ich kann schwer loslassen”

Mit denen gerät sie naturgemäß immer mal wieder aneinander. In der aktuellen Folge war es ihre Älteste Joelina (20), die sich neuerdings als Beauty-Influencerin versucht und dafür immer wieder Tipps von Danni holt.

Doch das war nicht das Problem. Stattdessen stieß Danni sauer auf, dass sie Joelina so oft daran erinnern musste, ihr Bett zu machen, ihre Schmutzwäsche in den Wäschekorb zu packen usw. Dass Sohn Volkan (18) unterdessen zu wenig für die theoretische Führerscheinprüfung lernte (weshalb er wenig später prompt durchfallen würde), sorgte für zusätzliche Anspannung.

Danni Büchner: „Find' das schön, wenn Kinder glücklich sind”

Kaum einer in der Familie war wirklich gut gelaunt, als es zum Fotoshooting ging, das Danni initiiert hatte, weil sie vor dem vermutlich bald anstehenden Auszug ihrer erwachsenen Kinder noch mal das Zusammensein festhalten wollte: „Ich kann schwer loslassen.”

Vor der Kamera taute die Stimmung dann allerdings merklich auf, die Fotos wurden schön und vor allem das Bad im Swimmingpool, in den Danni und ihre drei ältesten Kinder Joelina, Volkan und Jada (16) samt Klamotten für ein paar abschließende Bilder gesprungen waren, genossen alle sehr.

„So viel Spaß hatten nur wir wirklich, nur wir vier Großen schon lange nicht mehr!”, freute sich Danni. „Und da könnt' ich auch fast heulen, ich find' das schön, wenn die glücklich sind ...”

„Goodbye Deutschland“ − Ennesto Monté gesteht: „Es fühlt sich gut an”

Passt in diese glückliche Familie ein Mann wie Ennesto? Ein großer Pluspunkt: Der Partysänger und Trash-TV-Star versteht sich augenscheinlich blendend mit Dannis Kindern.

Und immerhin: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, hier zu leben”, sagte er in der Sendung über Mallorca. „Es fühlt sich gut an.”

Ob das reicht, um mit der Zeit auch die Schmetterlingsfamilie in Dannis Bauch weiter anwachsen zu lassen, wird die Zeit zeigen. „Wir genießen das einfach und schauen ganz einfach, was kommt”, erklärte Ennesto und wurde von Danni bestärkt: „Das ist die richtige Einstellung.” (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.