„Genieße meine Freiheit“ Birgit Schrowange über ihr Leben nach RTL

Birgit Schrowange und ihr Verlobter Frank Spothelfer in ihrer neuen Heimat Mallorca. Foto am 12.9 auf ihrem Iinstagram-Kanal gepostet. +++ Screenshot zur Berichterstattung erstellt

Birgit Schrowange und ihr Verlobter Frank Spothelfer in ihrer neuen Heimat Mallorca. Foto am 12. September auf ihrem Instagram-Kanal gepostet.

Birgit Schrowange schmiss Ende 2019 nach 25 Jahren als Moderatorin des RTL-Magazins „extra“ hin. Jetzt gib sie eine Einblick in ihr neues Leben. Mit ihrem Verlobten Frank Spothelfer und neuem Haus auf Mallorca.

Santa Ponsa. Hier lässt sich die Rente so richtig genießen. Sonne, Strand und Meer – verständlich, dass sich Birgit Schrowange (63) für diesen Ort entschieden hat. Nach ihrem Aus als RTL-Moderatorin Ende 2019 verbringt die frühere Wahl-Kölnerin viel Zeit auf Mallorca. Genauer gesagt im Küsten-Ort Santa Ponsa, rund 20 Kilometer von Palma entfernt. 

Hier haben sich Birgit Schrowange und ihr Verlobter Frank Spothelfer (55) ihr Paradies geschaffen. Drei Zimmer, 150 Quadratmeter, dazu rund 85 Quadratmeter Außenfläche. Im März 2020 kauften sie die Wohnung – und Schrowange genießt ihr Rentner-Dasein. 

Birgit Schrowange über Leben nach RTL

„Ich genieße meine Freiheit. Dass ich nicht jeden Tag erscheinen muss, dass man mich nicht mehr bewertet. Das genieße ich doch sehr“, sagt sie im Interview mit RTL

Der öffentliche Aufschrei als Birgit Schrowange vor einigen Jahren plötzlich statt mit getönten Haaren mit natürlichem Grau vor der Kamera stand – längst gegessen. Auch, wenn es noch immer den ein oder anderen Kommentar auf Social Media gibt. „Darüber kann ich wirklich schmunzeln“, so Schrowange mit einem Lächeln. Eine Entspanntheit, die auch sie erst lernen musste. „Als ich ganz jung war,  da habe ich mich verglichen. Und hatte auch teilweise Minderwertigkeitskomplexe. Da hatte ich noch nicht so ein Selbstbewusstsein, das kommt ja auch erst mit der Zeit“, gibt sie zu. Über die Entscheidung zu ihren grauen Haaren zu stehen, sagt sie: „Ich habe das nie bereut.“

Birgit Schrowange und Frank Spothelfer: Wann sie sich die Hochzeit wünscht

Genauso wenig wie den Job mit 61 Jahren an den Nagel zu hängten. „Ich möchte einfach das letzte Drittel meines Lebens zu meinem schönsten Lebensabschnitt machen“, sagt sie über ihr neues Dasein auf Mallorca. Und da ihr Verlobter weiter als Geschäftsführer in der Schweiz arbeitet, wird auch noch öfter gependelt. Auch in die alte Heimat Köln. 

Aber da war doch auch noch ein anderer Plan für die Rente. Schließlich war auch der Heiratsantrag ihrer großen Liebe Frank einer der ausschlaggebenden Punkte für die frühe Rente. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Pläne zunächst auf Eis gelegt. Traurig, sei sie darüber aber nicht, so Schrowange. „Ich bin überhaupt nicht der Mensch, der immer unbedingt heiraten will oder wollte. Sonst wäre ich ja auch schon – glaube ich – dreimal verheiratet gewesen. Ich würde am liebsten mit 65 heiraten“, sagt sie. Da bleiben ihr also noch zwei Jahre Zeit, die neue Freiheit auf Mallorca so richtig zu genießen. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.