Horror in Thailand Ex-Polizist eröffnet Feuer in Kindergarten – mindestens 30 Tote, darunter viele Kinder

Umfrage zu ÖPNV Jetzt sind Bonner gefragt: Wie läuft's mit Bus und Bahn?

bonn_linie_66_umfrage

Eine Bahn der Linie 66 am Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn. Sie ist Teil des ÖPNV-Angebots der Stadtwerke Bonn. Wie das Angebot bei Bus und Bahn verbessert werden kann, will eine Umfrage des Fraunhofer-Instituts herausfinden.

Bonn – Vor zwei Jahren wurde es als große Sache gefeiert: das „Lead-City“-Projekt des Bundes. Mehrere deutsche Städte – darunter Bonn – bekamen mehr als 30 Millionen Euro, um durch verschiedene Maßnahmen die Luft sauberer zu bekommen.

So gab es ein 365-Euro-Ticket, womit man für einen Euro am Tag Bus und Bahn nutzen konnte. Das aber leider nur im Bonner Stadtgebiet – Pendler guckten in die Röhre. Zusätzlich wurden verschiedene Maßnahmen wie zum Beispiel eine Taktverdichtung im ÖPNV durchgeführt.

Jetzt möchte die Stadtverwaltung wissen, wie die 2019 eingeführten Angebotsverbesserungen und Tarifangebote bei Bus und Bahn bei den Bürgern angekommen sind, um somit das Angebot in Zukunft zu verbessern.

Alles zum Thema SWB

Die Online-Befragung führt das Fraunhofer Institut im Auftrag des Bundes in den verschiedenen Modellstädten durch und läuft bis zum 4. Januar 2021.

Bei der Umfrage ist es egal, ob man den ÖPNV regelmäßig, selten oder gar nicht nutzt. Die Teilnahme dauert ungefähr zehn Minuten. (stz)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.