„Neue Songs im Gepäck“Kölsch-Band eröffnet Tanzbrunnen-Saison – bereits ausverkauft

Ein Konzert im Tanzbrunnen im Jahr 2022.

Der Tanzbrunnen in Köln kann auch im Jahr 2023 wieder mit jeder Menge Stars aufwarten. Hier ein Symbolfoto aus dem vergangenen Jahr.

Das Programm im Tanzbrunnen ist auch im Jahr 2023 wieder mit zahlreichen Stars gespickt.

von Daniela Decker (dd)

Nach der emotionalen Verabschiedung am Montag (EXPRESS.de berichtete) von Bernhard Conin im Gürzenich, folgte am Donnerstag (30. März 2023) die Feuertaufe für den neuen Geschäftsführer von KölnCongress Ralf Nüsser (59).

Im Rahmen der Pressekonferenz zur Tanzbrunnen-Saison, begrüßte er erstmals Verantwortliche aus der Veranstaltungs-, Kunst- und Presse-Branche im Theater am Tanzbrunnen: „Uns ist wichtig, auch in Zukunft ein breit aufgestelltes Programm zu präsentieren“, betonte Nüsser. Der neue Geschäftsführer führte aber nicht alleine durch die Pressekonferenz: An seiner Seite waren Franca Wenzel (Marketing & Kommunikation) und Till Stolpe (Leitung Tanzbrunnen).

Programm im Tanzbrunnen 2023: Kölsche Stars und nationale wie internationale Größen

Besonders freut sich Ralf Nüsser auf seine erste Tanzbrunnen-Saisoneröffnung als Gastgeber von KölnCongress. Bereits jetzt ist das Konzert von Kasalla mit 12.000 Besucherinnen und Besuchern ausverkauft.

Alles zum Thema Kasalla

„Einfach Wahnsinn! Wir können es selbst kaum fassen“, strahlte Kasalla-Frontmann Basti Kampmann bei der Pressekonferenz und ergänzt: „Wir können es kaum abwarten, bis wir endlich wieder am Tanzbrunnen auf der Bühne stehen dürfen. Im Gepäck haben wir neben neuen Songs auch einige Gäste. Mehr wird aber noch nicht verraten.“ Für einen glanzvollen Abschluss sorgt das traditionelle musiksynchrone Höhenfeuerwerk.

Nehmen Sie hier gerne an unserer Umfrage teil:

Erwartet werden in den nächsten Monaten nationale wie internationale Größen. Darunter unter anderem Silbermond (1. Juli), Helge Schneider (25. August), CRO (30. August), Revolverheld (8. September), oder Fury in the Slaughterhouse (10. September).

Neben Kasalla (13. Mai) stehen auch weitere kölsche Stars im Terminkalender. So werden am 26. August die Bläck Fööss unter dem Motto „Lück wie ich und Du“ zum 47. Mal in ihrem „Wohnzimmer“ auf der Tanzbrunnen-Bühne stehen. Ebenfalls mit dabei: Cat Ballou (16. September) und Köbes Underground (1. September). Das komplette Programm gibt es unter koelncongress.de/eventkalender/

Unter dem Titel „Kölle Feiert – Die Party am Rhein“, werden am 3. Juni unter anderem Mickie Krause, die Paveier, Torben Klein, Domstürmer und Miljö für jede Menge Stimmung sorgen. Das legendäre Amphi Festival findet am 29. und 30. Juli statt.

Gefolgt vom Vivawest Family Festival (19. und 20. August) unter anderem mit Kasalla und Miljö. Und auch der Startschuss in die Session wird am 11.11. wieder mit dem Grossen Kölschen Countdown gefeiert. Das Jahr 2023 im Tanzbrunnen verspricht also jede Menge Spaß für Jung und Alt.