Nach massiver Kritik Britischer Premier Boris Johnson kündigt Rücktritt an 

Fans wird's freuen Nach zwei Jahren Corona: Kölner Zoo gibt Neustart für beliebte Attraktion bekannt

Menschen stehen vor dem Eingang des Kölner Zoos.

Der Kölner Zoo, hier ein Symbolfoto aus dem März 2021, startet eine seiner beliebtesten Attraktionen wieder neu.

Ein Schritt in die Normalität: Der Kölner Zoo lässt eine seiner beliebtesten Attraktionen wieder aufleben.

Der Weg zurück in die Normalität – für den Kölner Zoo ist er alles andere als leicht. Zwei Jahre Corona haben ihre Spuren hinterlassen, dazu die jüngsten Schock-Meldungen vom Feuer im Tropenhaus (132 Tiere starben) und dem Tod der schwer verletzten Elefantendame Maejaruad (†33).

Da fällt der Blick nach vorne schwer. Aber die Verantwortlichen des Kölner Zoos blicken dennoch in die Zukunft. Am Donnerstag (31. März) ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität verkündet worden: Wie der Zoo mitteilt, sollen ab sofort die beliebten Flugshows wieder stattfinden!

Kölner Zoo: Beliebte Flugshow kann nach zwei Jahren Corona-Pause wieder starten

Zwei Jahre lang sind die Shows, die Tierfreundinnen und -freunde in ihren Bann zieht, der Pandemie zum Opfer gefallen, jetzt sind sie wieder da. 25 Minuten lang zeigen die Vögel des Zoos dabei Kunststücke in der Luft, die Pflegerinnen und Pfleger kommentieren dazu live mit Hintergrund-Infos zu den Tieren.

Alles zum Thema Kölner Zoo
  • Macht seinem Namen alle Ehre So süß ist „Dulce“, der Mini-Hirsch aus dem Kölner Zoo
  • Gehälter in Köln Was verdienen die Kölner Chefs von Zoo, Flughafen, AWB und Co.?
  • Nahe Kölner Zoo Gasleitung beschädigt: Polizei sperrt Straße
  • Traurige Nachricht Kölner Zoo verabschiedet beliebten Bewohner mit rührenden Worten
  • Niedlicher Zuwachs Kölner Zoo erbt süße Jungtiere – ihre Geschichte ist rührend
  • „Absolut unerlässlich“ Kölner Zoo erhöht die Preise deutlich – das zahlen Besucher jetzt
  • Ranking mit Überraschung Nach saftiger Erhöhung: Wo steht Kölner Zoo im NRW-Preisvergleich?
  • Rätsel um Villa gelöst Kölner Zoo setzt bei Ex-Direktoren-Haus ganz besonderen Plan in die Tat um
  • Traurige Nachricht Kölner Zoo muss Abschied nehmen: Beliebte Tierart braucht ein neues Zuhause
  • Publikumsliebling in der Stadt Riesenrad kehrt nach Köln zurück: Der Zeitplan ist eine Überraschung

Im ersten Schritt sind die Shows (auf der Flugschau-Anlage, Nähe Pinguin-Anlage) zunächst samstags und sonntags um 14.30 Uhr zu bestaunen. Nach Ostern, so der Plan des Zoos, soll das Flugspektakel wieder täglich stattfinden. Voraussetzung dafür ist immer das passende Wetter.

Kölner Zoo stellt Brahminenweih vor: Wird er später in die Flugshow integriert?

Wie der Zoo ebenfalls am Donnerstag mitteilte, steht ein möglicher Neuzugang für die Flugshow bereits in den Startlöchern. Ein Nachwuchs-Star aus der eigenen Talentschmiede, wenn man so will.

Am 18. Februar 2022 ist ein kleiner Brahminenweih (Haliastur indus) im Zoo zur Welt gekommen. Die mittelgroßen Greifvögel (eigentlich in Indien, Südostasien, Neuguinea und Australien zu Hause) erreichen eine Spannweite von 1,25 Metern.

Brahminenweih in seinem Nest im Kölner Zoo.

Im Kölner Zoo ist im Februar 2022 ein Brahminenweih zur Welt gekommen. Das Geschlecht muss noch bestimmt werden, auch ein Name fehlt noch.

Das in Köln geschlüpfte Jungtier ist derzeit noch namenlos, auch das Geschlecht ist noch nicht bekannt. Für dessen Bestimmung wurde dem Tier eine Feder gezogen, die im Labor nun untersucht wird. Eventuell wird der kleine Brahminenweih später, wenn er ausgewachsen ist und die Tierpfleger mit ihm trainiert haben, in die beliebte Flugschau integriert. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.