Horror in Bonn Mann legt abgetrennten Kopf vor Landgericht ab – weiterer Schock-Fund am Rhein

Unglaubliche Zahl So lässt sich Köln beliefern: Person mit den meisten Bestellungen toppt alles

Ein Kurier des Lieferdienstes Wolt legt eine Tüte mit den Bestellungen auf einen Tisch.

Bei den Essensbestellungen in Köln lassen sich laut einer Sprecherin des Lieferdienstes Wolt klare Trends ausmachen.

Die Lieferdienst-Branche boomt in der Corona-Pandemie. Der finnische Anbieter Wolt hat nun das Kaufverhalten der Menschen in Köln ausgewertet – eine Person übertrifft dabei alles.

Innerhalb der Corona-Pandemie hat es mehr Verlierer als Gewinner gegeben. Eine Branche, die aber definitiv von der Lage profitiert hat, sind die Lieferdienste. Laut der Statistik-Plattform „Statista“ konnten die Anbieter den Umsatz in der Pandemie um 23 Prozent steigern. Auch in Köln zeichnete sich dieser Trend ab.

Der finnische Lieferdienst Wolt hat das Kaufverhalten der Kölnerinnen und Kölner seit dem 31. März 2021 ausgewertet – dabei kamen einige interessante und kuriose Statistiken zum Vorschein. Welche Produkte sind in den einzelnen Stadtbezirken am beliebtesten? Welche Trends zeichnen sich ab? Und wie oft ließ sich die Person mit den meisten Bestellungen in Köln beliefern?

Köln: Person bestellt in nicht mal einem Jahr 279-mal bei Wolt

Die Preisspanne bei den Essenslieferungen ist groß: Das teuerste Gericht auf der Wolt-App in Köln ist das Royal Family Menü von Miyu Sushi – es kostet stattliche 113,90 Euro. Der günstigste Artikel, die Mayonnaise vom Hard Rock Cafe Cologne, kostet dagegen nur 15 Cent.

Alles zum Thema Ernährung
  • Es ist Fastenzeit Frischer Fisch vom Markt
  • Regelung für Bäckereien Aufgepasst: Hier gibt's Ostermontag frische Brötchen
  • Gesunde Wintersalate Mit saisonalen Zutaten fit durch den Februar
  • Stiftung Warentest Ein stilles Mineralwasser bekommt sogar die Note „mangelhaft“
  • „Mettfluencerin“ Kölnerin (32) mit schrägem Hobby – was sagen eingefleischte Vegetarier?
  • Von 114 auf 57 Kilo Frau nimmt ab und wird zum TikTok-Star – Sie hat eine wichtige Message
  • Erfolgsstory mit „Plümo” und Co. Kumpels gründen Brauerei: Kölsch-Alternative sorgt für Begeisterung
  • Was fressen Katzen? Die häufigsten Irrtümer bei der Katzenernährung
  • Wein statt Kölsch Kölner Gründer bietet Trend-Tropfen an, der viele erst mal stutzig macht
  • Kölsches Sport-Wunder Fitte Gitte (56): Meine sieben Erfolgstipps

Eine Person in Köln befindet sich unangefochten an der Spitze des Lieferdienstes: Mit insgesamt 279 Bestellungen seit dem 31. März 2021 ist es der fleißigste Besteller der App – das sind knapp sechs Bestellungen pro Woche. Aber wie sieht es in den einzelnen Stadtbezirken aus und was ist das beliebte Essen, welches von den Kurieren und Kurierinnen von Wolt vor die Haustür geliefert wird?

Kölner Innenstadt

  • Platz 1: Burger
  • Platz 2: Vietnamesische Küche
  • Platz 3: Sushi

Köln-Lindenthal

  • Platz 1: Burger
  • Platz 2: Vietnamesische Küche
  • Platz 3: Sushi

Köln-Ehrenfeld

  • Platz 1: Burger
  • Platz 2: Vietnamesische Küche
  • Platz 3: Sushi

Köln-Rodenkirchen

  • Platz 1: Burger
  • Platz 2: Indische Küche
  • Platz 3: Vietnamesische Küche

Köln-Nippes

  • Platz 1: Burger
  • Platz 2: Griechische Küche
  • Platz 3: Sushi

Am beliebtesten scheinen in Köln Burger zu sein. In allen untersuchten Stadtbezirken befinden diese sich auf dem ersten Platz. Aber auch die vietnamesische Küche und Sushi sind bei den Kölnern und Kölnerinnen sehr beliebt. Auffällig ist, dass es die Pizza, eigentlich ein Bestell-Klassiker, nicht in die Top-3-Rangliste der Bezirke schafft.

Lieferdienste in Köln: Trend geht hin zu nachhaltigen Bestellungen

Laut einer Sprecherin von Wolt sind deutliche Trends bei den Bestellungen der Menschen auszumachen, wie sie gegenüber EXPRESS.de sagt: „Wir sehen einen klaren Trend hin zu veganer Ernährung. Die Kundinnen und Kunden suchen bewusst nach Restaurants mit veganem und vegetarischem Angebot. Den zweiten Trend, den wir sehen, ist der Wunsch nach nachhaltigeren Verpackungslösungen. Derzeit testen wir deshalb den Einsatz verschiedener Anbieter von Mehrwegsystem für Essen zum Mitnehmen und Liefern.“

Der finnische Anbieter Wolt ist weltweit in über 250 Städten tätig und beschäftigt rund 2500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, 200 davon in Köln. Neben Speisen und Getränke bietet die App auch zahlreiche andere Bestellmöglichkeiten an. In Köln können beispielsweise auch Sexspielzeuge mit dem Dienst direkt vor die Haustür bestellt werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.