Zum Weltfrauentag Verschiedene Demos in Köln geplant – Polizei erwartet Verkehrsstörungen

Ein Schriftzug „Jede von ist einzigartig - Am 8. März ist Frauentag“ steht auf einem Schild vor einem Blumenladen.

Am Weltfrauentag am 8. März 2022 werden in Köln verschiedene Kundgebung stattfinden. Das Symbolfoto wurde am 7. März in Hannover aufgenommen.

Zum Weltfrauentag am Dienstag wollen in Köln viele Menschen auf die Straßen gehen. Die Polizei rechnet zeitweise mit Einschränkungen für den Verkehr, sowohl links- als auch rechtsrheinisch.

Wegen verschiedener Demonstrationen anlässlich des Weltfrauentages kann es am Dienstag (8. März 2022) in Köln zu Verkehrsstörungen kommen.

Die Kölner Polizei rechnet damit, dass der Straßenverkehr sowohl links- als auch rechtsrheinisch im Stadtgebiet zeitweise beeinträchtigt wird. Bei zwei Demonstrationszügen werden vierstellige Teilnehmerzahlen erwartet.

Köln: Demos zum Weltfrauentag mit vielen Teilnehmenden erwartet

So plant unter anderem die Gewerkschaft Verdi Köln/Bonn eine Versammlung mit ungefähr 1500 Teilnehmern und Teilnehmerinnen zum Thema „Warnstreik kommunaler Kitas und soziale Arbeit“. Nach einer Auftaktveranstaltung auf der rechtsrheinischen Deutzer Werft soll ab 11 Uhr ein Aufzug über die Siegburger Straße, Mindener Straße und Deutzer Brücke zur Abschlusskundgebung auf dem linksrheinischen Heumarkt führen.

Alles zum Thema Heumarkt
  • „Liebe diese Stadt“ Kölner Heumarkt: Gänsehaut-Momente beim Benefizkonzert für die Ukraine
  • Zum Weltfrauentag Verschiedene Demos in Köln geplant – Polizei erwartet Verkehrsstörungen
  • Karnevals-News Auftritt abgesagt: Nächste Kölner Band in Corona-Falle – Sebus rockt Dorint
  • Karneval 2022 in Köln Zülpicher Straße bleibt während der jecken Tage abgesperrt
  • Karnevals-News Kölner Dreigestirn: Entscheidung zu dritter Amtszeit, Biwak ist zurück
  • Karnevals-News Wieder Tanzbrunnen? Ort der Kölner ARD-Sitzung fix, Rote Funken mit Ansage
  • Servus statt alaaf Nach Augustiner-Hammer: Nächstes bayrisches Lokal am Kölner Heumarkt eröffnet
  • Karnevals-News Kölner Dreigestirn vor Tränen-Tour, Zoch-Absagen in Kölner Veedeln
  • „Kölsch wird verdrängt“ Augustiner-Brauhaus am Heumarkt: So reagieren die Kölner auf das Gastro-Beben
  • Gastro-Hammer perfekt Jetzt ist klar, wer das Maredo am Kölner Heumarkt beerbt

Eine Privatperson hat zudem eine Kundgebung mit rund 3000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen mit dem Thema „Feministischer Kampftag – Überlastet, Ungesehen, Un(ter)bezahlt“ angemeldet. Von 17 bis 21 Uhr soll der Demo-Zug vom Ebertplatz bis zum Heumarkt führen. Auch in Kalk ist noch eine Versammlung mit dem Weltfrauentag als Anlass angemeldet: Dort werden bei einer Kundgebung in Mülheim und Kalk rund 150 Personen von der Polizei erwartet. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.