Horror-Unfall auf A44 Auto prallt bei Ausweichmanöver gegen Motorrad – Biker aus NRW verstirbt vor Ort

Karnevals-News Kölner Dreigestirn vor Tränen-Tour, Zoch-Absagen in Kölner Veedeln

Dreigestirn Köln, Proklamation

Jungfrau Gerdemie, Prinz Sven und Bauer Gereon begeben sich am Samstag (22. Januar) auf eine emotionale Auswärtstour. 

Was gibt es Neues im Kölner Karneval? EXPRESS.de fasst die wichtigsten News am 22. Januar zusammen.

Oh, wie ist das goldig! Insbesondere der Pänz-Karneval hat es in Corona-Zeiten besonders schwer. Umso schöner, wenn Lehrerinnen und Lehrer die kleinen Traditionen hochhalten und mit viel Jeföhl den Kindern doch ein bisschen Fastelovend näherbringen. Das auch noch mit einem staatsen Dreigestirn, das ab sofort in Brück regiert.

Köln: Tolles Dreigestirn der KGS Brück ist in Amt und Würden 

Denn unter Einhaltung aller Corona-Regeln und mit aktuellem Test wurde in der Turnhalle der katholischen Grundschule das Brücker Kinderdreigestirn gleich zwei Mal proklamiert. Zwei Mal? Ja: Damit wirklich alle Kinder der Grundschule Prinz Alexander (Lieb), Bauer Alexander (Martinez-Zaldivar) und Jungfrau Karlotta (Görring) sehen konnten, wurden sei in zwei Gruppen aufgeteilt.

Proklamation Dreigestirn in Brück

Wie schön: Jungfrau Karlotta, Prinz Alexander und Bauer Alexander (v.l.) wurden in der KGS Brück gleich zwei Mal proklamiert.

Alles zum Thema Heumarkt
  • „Liebe diese Stadt“ Kölner Heumarkt: Gänsehaut-Momente beim Benefizkonzert für die Ukraine
  • Zum Weltfrauentag Verschiedene Demos in Köln geplant – Polizei erwartet Verkehrsstörungen
  • Karnevals-News Auftritt abgesagt: Nächste Kölner Band in Corona-Falle – Sebus rockt Dorint
  • Karneval 2022 in Köln Zülpicher Straße bleibt während der jecken Tage abgesperrt
  • Karnevals-News Kölner Dreigestirn: Entscheidung zu dritter Amtszeit, Biwak ist zurück
  • Karnevals-News Wieder Tanzbrunnen? Ort der Kölner ARD-Sitzung fix, Rote Funken mit Ansage
  • Servus statt alaaf Nach Augustiner-Hammer: Nächstes bayrisches Lokal am Kölner Heumarkt eröffnet
  • „Kölsch wird verdrängt“ Augustiner-Brauhaus am Heumarkt: So reagieren die Kölner auf das Gastro-Beben
  • Gastro-Hammer perfekt Jetzt ist klar, wer das Maredo am Kölner Heumarkt beerbt
  • Karnevals-News Stadt Köln macht Teststelle des Dreigestirns dicht: Das ist der Grund

Natürlich haben gab es auch einen Dreigestirns-Song von Kasalla, der eigens umgetextet wurde. „Jo, Jo, Jo, mer sinn wider do, do, do, weil Corona uns nit fott kritt un der Kölsche immer wieder op steht... Loss mer danze, loss mer fiere, halt mich fess – op die kölsche Pänz, dat Dreigestirn und die KGS.“ Liebe Erwachsene: Von so viel Energie dürfen wir uns gerne etwas abschneiden. Alaaf, Bröcker Dreigestirn.

Köln: Teststelle des Dreigestirns offen und Tour zu Flutopfern

Jetzt ist wieder alles ok: Die Teststelle an der Hofburg im Dorint am Heumarkt ist ab Samstag (22. Januar, 9 Uhr) wieder geöffnet. Das Gesundheitsamt der Stadt Köln hatte die Stelle, wo sich auch Prinz Sven, Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie testen lassen, wegen eines nicht desinfizierbaren Möbelstücks geschlossen. Das Trifolium wurde so lange engmaschig mobil getestet.

Am Samstag geht es für die drei übrigens zu einem besonderen Termin: Sie werden in die Flutregion nach Bad Neuenahr aufbrechen, um dort ebenfalls ein bisschen Hoffnung und Ablenkung zu verbreiten.

Köln: Zoch-Absagen im Süden und in Dellbrück jetzt auch offiziell

Bitter, Kölner Süden: Dort sind jetzt alle Veedelszüge komplett abgesagt worden, wie das Festkomitee Rodenkirchen mitteilt. In Zusammenarbeit mit der Stadt Köln überlege man aber noch, ob es eine coronakonforme Veranstaltung für Senioren am 12. Februar geben könnte.

Jecke stehen in einer Kneipe und feiern.

Der Karneval in der Kneipe (hier im Höttche 2015) erlebt in Köln in der Krise eine Rennaisance. Em Höttche gibt es "Kölns allerkleinste Sitzung". 

Gleiches Bild in Dellbrück: Dort ist der Dienstagszoch abgesagt worden, ebenso die schöne und traditionelle Schulhofsitzung an Karnevalssamstag. Letztlich wolle man in Dellbrück kein Risiko gehen, heißt es vom Festausschuss Dellbrücker Dienstagszug.

Köln: Sitzungen „Em Höttche“

Ein Trostpflaster gibt es: Am 12. Und 13. Februar findet „Em Höttche“ dafür „Kölns allerkleinste Sitzung“ statt. Mit höchstem Sicherheitsstandard: Auch Geboosterte müssen einen tagesaktuellen Test vorlegen, dazu kommen viele bekannte Künstler aus dem Fastelovend.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.