KVB-Linie 13 Störung an Kölner Haltestelle sorgt für Einschränkung für Fahrgäste 

3. Oktober 2021 Ströung bei der KVB Linie 13 wegen Fahrleitungsschaden an der Haltestelle Slabystraße Foto: Ayhan Demirci

Bei der KVB-Linie 13 hat es am Sonntag (3. Oktober) eine Störung gegeben. Fahrgäste wurden darüber auf den Anzeigen an den Haltestellen, wie hier an der Amsterdamer Straße, informiert. 

In Köln ist es am Sonntag (3. Oktober) zu einer Störung auf der Strecke der KVB-Linie 13 gekommen.

Köln. Störung bei der KVB. Die Linie 13 musste am Sonntag (3. Oktober) umgeleitet werden. Für Fahrgäste hat das zur Folge, dass die Bahnen nicht den üblichen Linienweg fahren.

Wie die KVB mitteilte, ist der Grund für die Störung ein Fahrleitungsschaden im Bereich der Haltestelle Slabystraße. Laut KVB fahren die Bahnen derzeit in beiden Richtungen eine Umleitung über die Haltestellen Ebertplatz, Dom, Appellhofplatz, Friesenplatz , Gutenbergstr. und dann weiter den Linienweg.

Laut KVB wurde zwischen den Haltestellen Nussbaumerstr. und Slabystr. ein Bahnersatzverkehr eingerichtet, mit dem Fahrgäste den üblichen Linienweg anfahren können. 

Laut KVB kommt es derzeit zu Fahrplanabweichungen. Wann die Störung behoben sein wird, steht noch nicht fest. Fahrgäste müssen sich noch ein wenig gedulden, bis die Bahnen wieder den üblichen Linienweg fahren können. (aa) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.