11.11. in Köln Ticketpreise für Heumarkt stehen fest: FK macht ernst

11.11. Köln auf dem Heumarkt

So soll es wieder werden: Der 11.11. in Köln 2019. In diesem Jahr gibt es Absperrungen und einen Ticketverkauf.

Das Festkomitee Kölner Karneval und die Stadt laden zur Impf-Aktion für Jecke ein. 

Köln. In einer Woche, am 28. August, machen das Festkomitee Kölner Karneval und die Stadt Köln ernst: Mit einer Impf-Aktion wollen die Verantwortlichen möglichst viele Jecke immunisieren, damit sie pünktlich zum Sessionsbeginn ohne Einschränkungen mitfeiern können.

Das soll laut Festkomitee so unbürokratisch wie möglich ablaufen: „Karnevalisten bekommen die Möglichkeit, sich spontan und ohne Voranmeldung zentral auf dem Heumarkt impfen zu lassen“, heißt es in einer Mitteilung.

Köln: Impf-Aktion von Stadt und FK

Damit in der kommenden Session noch sicherer gefeiert werden kann, appelliert Kölns OB Henriette Reker: „Wir alle haben das gemeinsame Feiern in der vergangenen Session schmerzlich vermisst. Damit wir zur diesjährigen Sessionseröffnungendlich wieder zusammenkommen können, bitte ich alle Jecken, die noch kein Impfangebot angenommen haben: Kommen Sie zum Heumarkt — für Ihren vollständigen Impfschutz zum 11.11. und einen sicheren Karneval!”

Kommen Sie zum Heumarkt - für Ihren vollständigen Impfschutz zum 11.11. und einen sicheren Karneval.
Henriette Reker 

„Ganz nebenbei“ verkündete das Festkomitee nun auch, wie teuer der Eintritt auf dem dann abgesperrten Heumarkt am Elften im Elften sein wird. Denn: Die Impflinge erhalten vor Ort die Möglichkeit, noch vor Vorverkaufsstart jeweils zwei Tickets für 11,11 Euro zu kaufen.

Außerdem werden Wohnzimmerauftritte von Lupo, Achnes Kasulke und „Tuppes vom Land“ Jörg Runge verlost.

11.11.: Tickets kosten 11,11 Euro

Für Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn eine runde Sache. „2021 war der Fastelovend sehr leise. Deshalb fiebern wir Karnevalisten natürlich so sehr wie noch nie einer normalen Session entgegen. Aber auch jetzt gilt: kein Feiern um jeden Preis. Mit der Aktion haben wir, denke ich, eine gute Möglichkeit gefunden, damit die Jecken wieder mit einem guten Gefühl zusammen – und vor allem sicher – feiern können.“

Die Aktion am Samstag (28. August) geht von 13 bis 17 Uhr, zudem wird unter anderem JP Weber mit seiner Flitsch das Rahmenprogramm gestalten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.