„Ausgerechnet er” Freund gestorben: Bittere Tränen beim Kölner Dreigestirn

_C7A9919

Prinz Christian konnte seine Tränen nicht zurückhalten.

Köln – Einmal ganz tief durchatmen, denn dieser Schicksalsschlag wiegt hart. Sehr hart. Das Kölner Dreigestirn trauert ausgerechnet in einer von Freude und Jubel geprägten Session um ihr Mitglied aus dem Reiterkorps Jan von Werth.

Kölner Karneval: Trauer um Rainer Knappe vom Reiterkorps

Rainer Knappe ist im Alter von 47 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. „Wir können es nicht fassen“, sagte Prinz Christian bei der Halbzeit-Pressekonferenz mit tränenerstickter Stimme. Auch Bauer Frank und Jungfrau Griet konnten ihre Tränen nicht zurückhalten.

schramm

Rainer Knappe ist im Alter von 47 Jahren versorben.

Alles zum Thema Dreigestirn
  • Traditions-Event lebt wieder auf Kölner Heumarkt: 90 Oldtimer ziehen alle Blick auf sich
  • Wegen Ukraine-Kriegs Karneval in Köln: Blaue Funken reagieren sofort und sorgen für Gänsehaut
  • Früher Golfkrieg, jetzt Ukraine Idee für 2023? Prinz von abgesagtem Zug 1991 wurde besondere Ehre zuteil
  • Weiberfastnacht Verbote im Kölner Straßenkarneval? Stadt macht klare Ansage
  • Er hat kein Corona Der Prinz ist „verhindert“: Kölner Kinderdreigestirn vorerst nur noch zu zweit
  • Karneval Corona-Alarm im Kölner Dreigestirn: Nächstes Mitglied ist infiziert
  • Karnevals-Eklat in Köln Dreigestirn von einem der wenigen Auftritte abgezogen – Festkomitee erklärt sich
  • Corona-Karneval Pripro in Köln: Präsidenten doch im Gürzenich – aus diesem Grund
  • Karneval in Köln Trotz Corona: Dreigestirn hat den Schlüssel zum Durchatmen
  • Kölner Karneval Endgültig: Jetzt ist klar, wie und wo die Proklamation stattfindet

„Ausgerechnet Rainer“, heißt es auch beim Reiterkorps Jan von Werth. Ein Kerl wie ein Baum, ein großes Herz. „Einfach einer, den man gerne haben musste“ so ein Sprecher. Rainer Knappe war seit 2013 Mitglied beim staatsen Verein, im 4. Schwadron aktiv und Teil der Equipe von Jan und Griet. „Ein Kölscher aus dem Bilderbuch“, wird er weiter beschrieben.

Kölner Dreigestirn: Tränen bei Halbzeit

„Wir sind tief bestürzt. Rainer war ein echter Freund für uns. Wir standen ihm sehr nahe“, weinte Prinz Christian um den begeisterten Harley-Fahrer, Eishockey-Fan und Anhänger des 1. FC Köln. Auch das Festkomitee reagierte, legte dem Dreigestirn die Absage der Pressekonferenz zur Halbzeit aus Respekt vor dem Verstorbenen nahe.

Halbzeitsbilanz (1)

Jungfrau Griet (l., Ralf Schumacher) und Prinz Christian

Doch die drei Sympathieträger wollten auch für ihren Freund auf dem Podium berichten, wie es ihnen in der Session bislang gegangen ist. „Freud‘ und Leid liegen oft sehr nahe beieinander“, betonte das Trifolium.

Reiterkorps Jan von Werth mit Trauerflor

Der Beisetzungstermin steht noch nicht fest, aber an diesem Tag wird das Reiterkorps mit dem Kölner Dreigestirn einem verdienten und aufrechten Wegbegleiter das letzte Geleit geben. Aktuell trägt der Vereinsplaggen ein Trauerflor. Die Fahne des Vereins, der den Menschen durch seine Aktionen momentan so viel Freude und Zuversicht bereitet und jetzt durch ein tiefes Tal geht.

Hier lesen Sie mehr: Diskussion um Event-Karneval ist scheinheilig

Aber, da sind sich alle sicher: Mit dem Gedenken an Rainer Knappe rückt man noch einmal enger zusammen und repräsentiert würdig das Reiterkorps Jan von Werth.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.