+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück auf Mallorca Ballermann-Bar eingestürzt – auch zwei deutsche Frauen tot

+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück auf Mallorca Ballermann-Bar eingestürzt – auch zwei deutsche Frauen tot

„Jeck im Sunnesching“Neuer Ableger für Erfolgs-Festival: Premiere mit Kasalla, Miljö & Co.

Fototermin zur Pressekonferenz Jeck im Sunnesching för Pänz.

Nils Schreiber (Miljö), Martin Becker von der Schwimmschule Sharky, Juri Rother (Planschemalöör) und Björn Lindert von „x4kids“ (v.l.) präsentierten am Montag (8. April 2024) das neue Konzept von „Jeck im Sunnesching för Pänz“.

Das erfolgreiche Sommerfestival „Jeck im Sunnesching“ bekommt einen eigenen Ableger für Kinder. Im Theater am Tanzbrunnen können die Kids zu Top-Bands wie Kasalla, Miljö und Planschemalöör feiern.

„Das wird ein wildes Spektakel. Kinder sind immer sehr ehrlich und zeigen dir genau, was sie gut finden und was nicht“. Nils Schreiber weiß, wovon er spricht. Mit seiner Band Miljö hat er schon einige Kinderkonzerte gegeben. In ein paar Monaten kommt ein weiteres dazu.

Jetzt bekommen nämlich auch die jüngsten Jecken ihr buntes Sommerfestival. 2015 wurde „Jeck im Sunnesching“ von Gaffel-Marketingchef Thomas Deloy aus der Taufe gehoben. Das bunte Treiben mit viel kölscher Musik hat sich als Erfolgsgeschichte etabliert. Für die diesjährige Ausgabe am 7. September 2024 im Kölner Jugendpark sind die Karten so schnell wie nie weggegangen.

„Jeck im Sunnesching“: Alle Karten für Kölner Jugendpark schon verkauft

„Im Jugendpark betrug das Mindestalter beim Einlass immer 16 Jahre. Es gab aber eine riesige Nachfrage der jüngeren Jecken, die auch im Sommer verkleidet bei kölscher Musik abfeiern, singen und schunkeln wollten“, sagt Veranstalter Jochen Gasser zu EXPRESS.de.

Alles zum Thema Tanzbrunnen

Deshalb holte er sich Experten ins Boot und präsentierte am Montag (8. April 2024) das Konzept für „Jeck im Sunnesching för Pänz“. Während die Großen am 7. September im Jugendpark feiern, können sich die Jüngsten im Theater am Tanzbrunnen austoben. Um 11 Uhr ist Einlass, von 12.30 bis 15.30 Uhr geht das Programm mit den Kinder-Cheerleadern des 1. FC Köln, DJ Cem und den Moderatorinnen Miriam Valdivieso sowie Lotta Fabian über die Bühne.

Neben Kasalla und Miljö werden auch Planschemalöör beim Kinder-Programm auftreten. Sänger Juri Rother gab schon die Devise vor: „Kinder an die Macht. Die sollen an dem Tag vor die Bühne kommen, um freie Sicht zu haben. Die Eltern gehören bei so einem Fest hinten in den Saal“. Deshalb wird es auch eine Abtrennung und eine Sammelstelle geben, damit jedes Kind nach der Sause seine Eltern wieder findet.

Martin Becker, Geschäftsführer der Schwimmschule Sharky, unterstützt das Vorhaben. „Ich habe zwei Töchter im Alter von sechs und acht, die beide Karnevals-verrückt sind. Da gab es immer Diskussionen zu Hause, wenn ich losgezogen bin, weil sie auch die Bands in kindgerechter Atmosphäre sehen wollten“, sagt er. „Wir werden das Festival neu denken, aber auf Kinderniveau – mit Eis, Süßigkeiten, Brezeln und Erfrischungsgetränken“.

Auch interessant: Kölner Konzertkalender – Diese Stars kommen 2024 in den Tanzbrunnen

Zudem ist am neuen Event Björn Lindert beteiligt. Der kümmert sich als Gesellschafter von „x4kids – Das Entdecker-Camp“ vor allem um moderne Ferienprogramme. Am Gut Clarenhof baut er derzeit deshalb ein eigenes Feriendorf. „Wir rücken die Kinder-Bespaßung in den Mittelpunkt, wollen aber auch Angebote außerhalb der Ferien bieten. ‚Jeck im Sunnesching‘ ist eine Erfolgsgeschichte. Das neue Konstrukt wollen wir ebenso etablieren“.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Die Musiker versprechen den jüngsten Jecken tolle Shows – völlig unverfälscht. Planschemalöör haben mal bei ihrem Hit „Eat Sleep Alaaf Repeat“ auf einem Kinderkonzert die Textzeile „Eins nehm'n wa noch, aber dann ist Schluss“ weggelassen. „Das war echt Quatsch“, sagt Sänger Juri. „Die Kids haben es sowieso gesungen, weil sie das Lied nur so kennen. Das wird kein Spagat für uns. Wir wollen das kölsche Brauchtum kindgerecht weitergeben“.

Da musste auch sein Kollege Nils von Miljö lachen. „Auch wir haben mal bei ‚Kölsch statt Käsch‘ vor Kindern ‚Kakao statt Käsch‘ gesungen. Jetzt versuchen wir lieber, die Kids bei den Choreografien einzubeziehen.“ Seine Band ist seit den Anfangstagen von „Jeck im Sunnesching“ dabei. „Wir durften gemeinsam mit dem Festival wachsen. Nur die Kinder fehlten bisher. Dabei sind die teilweise lauter als die Erwachsenen“.

„Jeck im Sunnesching“: Festival auch im Bonn, zudem Aftershow-Party

Platz ist für 1800 Pänz. Beim neuen Festival gibt es mehrere Ticketoptionen, darunter reduzierte Familien-Angebote sowie die Möglichkeit „Kindergeburtstag- und Fründe-Partytickets“ zu erwerben. Mit diesen 10er-Karten kann in einem exklusiven Kinder-VIP-Bereich gleich noch der Geburtstag gefeiert werden. Gebärdendolmetscherin Aline Ackers wird das ganze Programm übersetzen.

Wie in den Vorjahren gibt es auch wieder „Jeck im Sunnesching“ in Bonn. Für das Festival am 31. August in der Rheinaue gibt es noch Karten. Auch für die offizielle Aftershowparty am 7. September im Theater am Tanzbrunnen mit Kasalla, Planschemalöör, Druckluft, Kempes Feinest und Rheinveilchen gibt es noch Tickets.