Fund auf A1 in NRW Polizei vor Rätsel: Mann (†37) liegt tot neben seinem Auto 

Flughafen Köln/Bonn Chaotische Zustände: Fluggäste harren in Mega-Schlange aus

30.07.2021, Köln: Warteschlangen im Terminal 1 des Köln Bonner Flughafens. Wegen Corona und der Kurzarbeit beim Sicherheitspersonals wurden alle Abflüge von Terminal 2 ins Terminal 1 verlagert. Foto: Arton Krasniqi

Vor der Sicherheitskontrolle am Flughafen Köln/Bonn kam es am Montag (23. Mai 2022) zu chaotischen Szenen. Das Symbolfoto wurde am 30. Juli 2021 aufgenommen.

Fluggäste brauchten am Montag starke Nerven, bevor sie ihren Flieger am Flughafen Köln/Bonn betreten konnten. Vor der Sicherheitskontrolle bildete sich eine Schlange von mehreren hundert Metern.

Schlimmer kann ein Urlaub wohl kaum beginnen: Am Flughafen Köln/Bonn hat sich am Montag (23. Mai 2022) eine riesengroße Schlange vor der Sicherheitskontrolle gebildet.

Die Fluggäste mussten mehrere Stunden ausharren, die Flieger verspäteten sich merklich – es herrschte totales Chaos. Laut eines Berichts von RTL lagen diese Zustände einmal mehr am fehlenden Sicherheitspersonal am Kölner Flughafen.

Flughafen Köln/Bonn: Fluggäste sollen mehrere Stunden Zeit einplanen

Bereits am vergangenen Wochenende habe sich die Situation verschärft, zum Beginn der neuen Woche brach dann endgültig das Chaos aus. Laut Augenzeugen soll die Schlange am Kölner Flughafen mehrere hundert Meter lang gewesen sein. „Horror, das ist total krass“, zitiert RTL einen Fluggast, der sich mittendrin befand.

Alles zum Thema Flughafen Köln/Bonn
  • Flughafen Köln/Bonn Parken sorgt für Mega-Ärger – jetzt wird es richtig teuer
  • NRW-Ranking Neue Preise fürs Parken am Flughafen Köln/Bonn – doch es geht noch teurer
  • Nichts ging mehr Flughafen Köln/Bonn zieht Bilanz: So verlief der Streik-Tag
  • Bewegender Moment Landung aus der Ukraine in Köln – aus Waisenhaus in Odesa
  • Flughafen Köln/Bonn Sommerflugplan da, Condor zurück: Airport-Chef mit überraschenden Zahlen
  • Flughafen Köln/Bonn Diese Neuerung an den Schaltern soll Gästen jetzt das Reisen erleichtern
  • Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf Heftige Streiks drohen – Osterurlaub steht auf der Kippe
  • Ferienstart in NRW ADAC bestätigt viel Verkehr auf Straßen und Flughäfen
  • Flughafen Köln/Bonn Chaos durch Umleitung: Fluggäste am Ende mit den Nerven
  • Flughafen Köln/Bonn Auf dem Weg in die Türkei: Polizei überprüft Mann (38) und landet Volltreffer

Und wie reagiert der Flughafen Köln/Bonn selbst? Mit einem Satz, der die vielen Urlauber und Urlauberinnen wohl zur Weißglut treiben könnte: „Sie können zu einem reibungslosen Ablauf beitragen, indem Sie sich vorbereiten und etwas mehr Zeit als gewöhnlich einplanen.“ So weit, so gut, wären die Fluggäste nicht sowieso schon angehalten worden, ganze zweieinhalb Stunden für die Sicherheitskontrolle einzuplanen. Dazu kommt dann auch noch die Wartezeit beim Check-in.

Verdi zum Chaos am Flughafen Köln/Bonn: „Peinlich für den Staat“

Für Özay Tarim, Mitglied der Gewerkschaft Verdi, eine unzumutbare Situation: „Am Freitag mussten sogar Bundespolizisten und Bundespolizistinnen in der Fluggastkontrolle mit anpacken. Peinlich für den Staat! Wir haben es bereits im Sommer 2021 gemeinsam mit unseren Verdi-Betriebsräten öffentlich vorausgesagt – wir brauchen mehr Sicherheitskräfte!“

Wie sich die Situation in der Sommerhochzeit am Kölner Flughafen darstellt, bleibt abzuwarten – für die Urlauber und Urlauberinnen sollte eine schnelle Lösung gefunden werden. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.