Streik bei Eurowings Dritter Tag: Am Flughafen Köln/Bonn sind wieder viele Flüge gestrichen

Eine Reinigungsmaschine wird durch den leeren Check In-Bereich von Eurowings am Flughafen Köln/Bonn gefahren.

Vor den Schaltern von Eurowings am Flughafen Köln/Bonn herrscht gähnende Leere. Bis Mittwoch (19. Oktober 2022) streiken die Pilotinnen und Piloten. 

Auch am dritten Streiktag müssen Fluggäste am Airport Köln/Bonn starke Nerven haben. Viele Flüge sind gestrichen.

Am dritten Streiktag der Pilotinnen und Piloten von Eurowings fallen am Flughafen Köln/Bonn wieder zahlreiche Flüge aus. Insgesamt 48 Flüge sind am Mittwoch (19. Oktober 2022) betroffen. 

Das hat der Flughafen bekannt gegeben. Es handelt sich um 24 Abflüge und 24 Ankünfte. Ursprünglich hatte die Fluggesellschaft 67 Bewegungen am Airport geplant (34 Abflüge und 33 Ankünfte). 

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte die Eurowings-Pilotinnen und Piloten zu einem dreitägigen Streik aufgerufen. Begonnen hat er am Montag um 0 Uhr; enden soll er Mittwochnacht, 23.59 Uhr.

Alles zum Thema Flughafen Köln/Bonn

Reisenden, die einen Flug bei Eurowings gebucht haben, rät der Flughafen Köln/Bonn, sich auf der Internetseite der Airline unter www.eurowings.com oder in der Eurowings-Kunden-App über den Status ihres Fluges zu informieren. Dort hat die Fluggesellschaft zudem Informationen für Fluggäste zusammengestellt.

Auf dem ursprünglichen Flugplan des Köln Bonn Airport für Mittwoch stehen insgesamt 199 Passagierflüge (98 Starts und 101 Landungen). Am Donnerstag rechnet der Flughafen wieder mit einem regulären Flugplan. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.