Streik bei Eurowings Köln und Düsseldorf: Viele Ausfälle an NRW-Airports

Kult-Verkäufer aus den 90ern FC-Eismann Jochen: Was Köln heute Kiel voraus hat

MDS-EXP-2016-10-08-71-106211632

FC-Kult: Eismann Jochen in den 90ern im FC-Block bei einem  Auswärtsspiel in Duisburg. Seine Devise für die Relegation gegen Kiel: „Immer cool bleiben.“

Köln – Wenn in den 90ern unten auf dem Rasen einst Dorinel Munteanu nichts auf die Kette bekam, oder Holger Gaißmayer selbst die klarsten Chancen verballerte, dann war es Eismann Jochen, der die erhitzten Gemüter auf der Südtribüne wieder runterkühlte:  „Lecker, lecker, Eis! Schock-kolaaaden-Sahne-Eis..." Köln muss vor dem ersten Relegationsspiel am Mittwoch (26. Mai) cool bleiben, und daher hat EXPRESS mit dem Kult-Verkäufer aus dem alten Müngersdorfer Stadion gesprochen.

  • Eismann Jochen: Kult aus dem alten Müngersdorfer Stadion
  • Optimismus vor Relegation Köln gegen Kiel
  • 1. FC Köln: Erst Heimspiel, dann in Kiel

1. FC Köln: Kult-Verkäufer Jochen freut sich auf Holstein Kiel

„Außer Jochen, könnt ihr alle geh'n..." Wütende FC-Fans skandierten in der Abstiegssaison 1997/98 erstmals diesen Spruch. Er zeigt, welchen Stellenwert der damalige Student einst bei der Fangemeinde hatte. Jochen Röttgen war und ist nach viel vor glühender FC-Anhänger: Auf seinem weißen Kittel waren zahlreiche Sticker aufgenäht. „Hässliche Gladbacher überall" war einer davon.

Alles zum Thema Friedhelm Funkel
MDS-EXP-2016-10-08-71-106207698

Rückkehr an die alte Wirkungsstätte: 2016 schaute Jochen Röttgen mit dem Bauchladen im Rheinergie-Stadion nach vielen Jahren Abstinenz wieder vorbei.  

„Es hätte in der Relegation viel schlimmer kommen können", sagt Jochen, der heute Chef eines Baustoffprüflabors in Willich ist. Und damit ist Greuther Fürth gemeint. Auch Jochen erinnert sich an schmerzvolle Kalauer, wenn der FC früher gegen die Franken antreten musste: „Köln spielt gegen Greuther Fürth. Greuther führt."

1. FC Köln gegen Holstein Kiel: FC-Kultverkäufer sagt Sieg voraus

Insofern sei Kiel ein machbarer Gegner. Eine Mannschaft, die zuletzt neun Spiele in vier Wochen absolvieren musste. Psychologisch sei der FC im Vorteil: „Der FC ist ruhig geblieben, auch dank Trainer Friedhelm Funkel in den letzten Spielen. Das hat Köln Kiel voraus, die haben ihre Nerven offenbar nicht im Griff gehabt. Oder sind auch körperlich am Ende."

Doch Jochen kennt „seinen FC": Heimspiele seien wegen der fehlenden Fans kein Vorteil. Daher prophezeit er wie schon gegen Schalke einen knappen 1:0-Erfolg. Und auswärts gegen Kiel gibt es dem ehemaligen Eisverkäufer zufolge auch nur eine Devise: „Immer cool bleiben. Dann läuft das."

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.