Benefiz-Turnier in Deutz U19 des 1. FC Köln spielt heute für Opfer von der Zülpicher Straße

Joel im Trikot des AC Mailand.

Joel war ein begeisterter Fußballer und Rapper. Für den erstochenen Kölner gibt es am heutigen Dienstag, 17. August, ein Benefizturnier.

Die Gewalttat in der Zülpicher Straße hat ganz Köln schockiert. Es traf den jungen Fußballer Joel. Für seine Familie treten am heutigen Dienstag, 17. August, die Teams des 1. FC Köln, Fortuna Köln und Deutz 05 gegeneinander an.

Köln. Diese grauenhafte Tat hat die ganze Stadt schockiert: Der gewaltsame Tod des jungen Fußballers Joel (†18), der Opfer einer Messerstecherei auf der Zülpicher Straße in Köln wurde, ist immer noch in aller Munde. Gerade auch in den Kabinen der Jugendfußballer, denn der junge Kölner war ein begeisterter und talentierter Kicker, der nach Stationen bei Fortuna Köln und Deutz 05 zuletzt bei der U19 des 1. FC Düren spielte.

1. FC Köln nimmt am Benefiz-Turnier teil

Auch bei der U19 des 1. FC Köln sorgte die Tat für Entsetzen. Jetzt wollen sie helfen und treten am Dienstag, 17. August (18 Uhr), zu einem Benefizturnier bei Deutz 05 an. Als der Vorschlag aufkam, zögerte Coach Stefan Ruthenbeck (49) keine Sekunde und stimmte einer Teilnahme am Turnier zu.

Ärzte kämpften vergeblich um das Leben des jungen Fußballers

Alles zum Thema Fortuna Köln

Auch Fortuna Köln und der 1. FC Düren kommen zu dem Turnier im Modus „Jeder gegen jeden“, der Erlös kommt der Familie des Verstorbenen zugute. In der Nacht des 31. Juli gegen 2.30 Uhr war auf der Kölner Partymeile ein Streit derart eskaliert, dass an dessen Ende das Opfer mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt wurde. Die Ärzte waren machtlos und konnten das Leben des jungen Vollblutkickers nicht mehr retten. Der 18-Jährige Joel verstarb im Krankenhaus.

Während der FC und die Fortuna mit ihren U19-Mannschaften antreten werden, kommen Düren und Deutz mit einem Mix aus Herren- und Jugend-Mannschaft, sodass spannende Duelle zu erwarten sind.

Kölns Nachwuchs-Chefscout Martin Bülles (40) engagiert sich auch, versucht noch, den ein oder anderen FC-Prominenten für die Veranstaltung zu gewinnen.

Benefiz-Turnier auf der Anlage von Deutz 05

Gespielt wird auf der Anlage von Deutz 05, Eintritt sind zwei Euro, Zutritt gibt es nur mit einem gültigen Corona-Test, eine Testmöglichkeit gibt es vor Ort. Alle beteiligten Mannschaften würden sich über einen regen Zuschauerzuspruch freuen, um möglichst viel Einnahmen für die Familie des Opfers zusammenzubekommen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.