Gleiche Stelle, neuer Duft Beliebter Kölner Laden mit Neueröffnung in alter Douglas-Filiale

Der Blick auf die zukünftige „Epi-Boulangerie“-Filiale an der Neusser Straße von der anderen Straßenseite aus.

An der Neusser Straße 252 soll das neue Lokal der „Epi-Boulangerie“ eröffnet werden. Das Foto wurde am 18. Januar 2022 aufgenommen.

Der ehemalige Standort einer Douglas-Filiale in Köln bekommt einen Nachfolger. Doch dieses Mal könnte es hier statt Parfüm nach etwas anderem duften.

Da, wo einmal eine Parfümerie gestanden hat duftet es demnächst nach Brötchen, Kuchen und sonstigem Gebäck. An der Neusser Straße 252 in Köln-Nippes soll in den ehemaligen Räumen einer Douglas-Filiale eine „Épi“-Bäckerei eröffnet werden. 

Seit die Douglas-Kette an diesem Standort im vergangenen Sommer ausgezogen war, wurde das Ladenlokal nicht mehr genutzt und hat auf einen Nachmieter gewartet.

Köln-Nippes: Eröffnung von neuer „Épi“-Filiale geplant

An der Fassade des Lokals in Nippes hängen bisher nur Werbung und Anzeigen für Jobangebote. Einer vorbeilaufenden Passantin fallen diese direkt auf: „Oh cool, hier macht ein neuer Épi auf. Gut zu wissen“. Die „Épi-Boulangerie“-Kette ist vor allem durch ihren französischen Stil bekannt.

Der Standort der Epi-Boulangerie aus nächster Nähe.

Werbung und Jobangebot-Plakate an den noch verschlossenen Türen der „Épi“-Bäckerei an der Neusser Straße am 18. Januar 2022.

Die Boulangerie-Pâtisserie, wie sie auch genannt wird, bietet neben üblichem Gebäck auch französische Klassiker und kleinere, warme Mahlzeiten an und fungiert eher als ein Café. 

Einen konkreten Eröffnungstermin gibt es jedoch bisher nicht. Der Blick ins Innere ist bisher noch von den dunklen Tafeln verdeckt. Hier wird noch einiges an Arbeit nötig sein, bis die neue Filiale wirklich den Betrieb aufnimmt.

Alles zum Thema Nippes
  • REWE-Gewinnspiel Anthony Modeste hat wieder geliefert
  • Zugriff in Kölner Park 21-Jähriger schwer verletzt: Sind sie die brutalen Kiosk-Schützen?
  • Köln-Nippes Frau (36) leblos in Wohnung gefunden – 41-Jähriger Ehemann festgenommen
  • Groß-Razzia in Köln Polizei, Ordnungsamt und Zoll rücken zu Shisha-Bars in mehreren Veedeln aus
  • Unglaubliche Zahl So lässt sich Köln beliefern: Person mit den meisten Bestellungen toppt alles
  • Die hässlichste „Kunst“ der Stadt Keine Zeit, kein Interesse: Köln kapituliert vor Sprayer „Akse Ameise“
  • Gorillas, Flink und Co. Mehrere Städte drohen mit harten Maßnahmen – so ist die Situation in Köln
  • Kölner Schandfleck Ekel-Café bekommt neue Aufgabe – aber nur für kurze Zeit
  • Ab 11.11 Uhr Lichtblick: Nippes schenkt Pänz einen jecken Stream mit Kölner Top-Stars
  • Überfall in Köln Kiosk-Angestellte mit Pistole bedroht – Täter entkommt unerkannt

„Épi“ ist in der Region um Köln, Düsseldorf und Bonn sehr beliebt, betreibt bislang acht Filialen im Umkreis. Nicht weit von dem geplanten neuen Standort befindet sich seit 2008 der erste Standort der Bäckerei an der Neusser Straße 32 im Agnesviertel.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.