Autos ausgebrannt Nach Feuer in Köln-Nippes: Ermittler prüfen erschreckende Umstände

Brand Niehler Straße

Der Brandort in der Niehler Straße im Kölner Stadtteil Nippes. Hier hatte es am Samstag (8. Januar) in einer Garage gebrannt.

Nach einem verheerenden Brand in einer Garage in Köln-Nippes sucht die Polizei nun nach Zeugen. Auch Videoaufzeichnungen werden ausgewertet.

Gegen 23.15 Uhr war am Samstagabend (8. Januar) in der Garage eines Mehrfamilienhauses in der Niehler Straße im Stadtteil Nippes Feuer ausgebrochen. Nun sucht die Polizei Köln nach Zeugen.

Die Brandermittler prüfen, ob die Ursache für das im Erdgeschoss  entstandenen Feuer womöglich der missbräuchliche Umgang mit Pyrotechnik gewesen sein könnte.

Anwohner hatten kurz vor dem Brand mehrere Stimmen und die Geräusche von abbrennenden Feuerwerkskörpern auf der Niehler Straße gehört.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“
  • „Außergewöhnliches Unwetter“ In Mainz regnet es Geldscheine – aber Einstecken ist verboten
  • Amoklauf an US-Grundschule 19 Kinder und zwei Lehrkräfte erschossen – „grausam und unbegreiflich“
  • Dortmund Frau (44) rastet völlig aus und prügelt los – mit merkwürdigem Gegenstand

Feuer in Köln-Nippes: Hausbewohner retten sich in Fitnessstudio

Zwei in der Garage geparkte Autos waren ausgebrannt. Zudem beschädigten die Flammen auch die Hausfassade des Mehrfamilienhauses in Nippes. Die Bewohner des Hauses hatten sich den Angaben der Feuerwehr zufolge in ein nahegelegenes Fitnessstudio retten können – sie blieben demnach unverletzt.

Neben Videoaufzeichnungen werten die Ermittler nun auch Aussagen der Anwohner sowie Spuren am Tatort aus. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de beim Kriminalkommissariat 15 zu melden. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.