Seine Werke sind weltbekannt Star-Regisseur Wolfgang Petersen (81✝) ist tot

50 Standorte in Deutschland Trend-Restaurant mit neuem Konzept in Kölner Innenstadt

Mori Rohrparwar

Morti Rohrparwar führt das neue „Ciao Bella“ in Köln. 

Köln – Staub, Lärm, viele Menschen: Noch herrscht Baustellen-Chaos am Zülpicher Platz, denn direkt neben dem Rewe-Supermarkt und gegenüber vom Studentenclub „Das Ding“ macht ein neuer Laden auf.

Das italienische Restaurantkonzept „Ciao Bella“ hat es sich zum Ziel gemacht, deutschlandweit zu expandieren. „Schon jetzt sind es 50 Standorte in der gesamten Bundesrepublik. In Köln eröffnet nun das zweite Ciao Bella Restaurant“, sagt Ciao Bella-Gründer und Geschäftsführer Navid Saidi.

„Ciao Bella“: Morti Rohparwar hofft auf Eröffnung Mitte Oktober

Auf der Baustelle trifft EXPRESS auf „Ciao Bella“-Franchisepartner Morti Rohparwar. In den letzten Zügen der Renovierung ist Rohparwar meistens persönlich vor Ort.

Alles zum Thema Rewe
  • „Ihr wisst es doch besser“ Rewe-Prospekt zum Schulstart sorgt für riesige Empörung
  • Feuer bei Rewe So ist der Stand bei bekannter Köln-Filiale – Unternehmen äußert sich
  • Soljanka, Jagdwurst & Co. Rewe kassiert heftige Kritik für viele Produkte – Wappen ist schuld
  • „Trifft uns mit voller Wucht“ Filialen von Rewe, Edeka, Penny und Co. greifen zu drastischen Maßnahmen
  • Bei Aldi, Lidl, Rewe & Co. Traditions-Marke verschwindet – Kundschaft steht schon vor leeren Regalen
  • Seit 1. August Beim Einkauf gibt es nun ein Geschenk – diese Supermärkte machen mit
  • Dringender Rückruf bei Rewe Ekel-Fund in Wurst – Hersteller warnt
  • Ungewöhnliches FC-Shirt Köln präsentiert Ausweichtrikot für die Saison 2022/2023
  • Beliebter Supermarkt erfindet sich neu So wird „Real“ bald heißen – und aussehen
  • Achtung, Rückruf Rewe warnt vor Wurst: Besonders für eine Gruppe besteht große Gefahr 

„Bald ist die Eröffnung, wir hoffen auf Mitte Oktober. Aber bei so einem Umbau kann sich immer noch etwas verschieben“, erklärt er. 

Das Konzept des Unternehmens ist einfach: „Unsere Restaurants sind meistens sehr zentral in den Städten, wir wollen schnelles, aber sehr gutes Essen für unsere Kunden zubereiten.“

„Ciao Bella“: Burger nur für den Zülpicher Platz

Im Gegensatz zu vielen anderen „Ciao Bella“-Restaurants soll es in dieser Filiale neben Pasta und Pizza auch Burger geben. „Wir sind hier mitten auf der Party-Meile, da wollen die Leute bestimmt auch mal was Deftiges und Fettiges“, sagt Rohparwar.

Die Gerichte soll es auch To-Go geben, für einen kleinen oder großen Snack in der Mittagspause.

Neben den Renovierungsarbeiten laufen auch die Bewerbungsgespräche noch in vollen Zügen – direkt auf der Baustelle.

„Ciao Bella“ möchte auch in Köln expandieren 

Ein Restaurant des Franchise-Unternehmens gibt es bereits im City-Center Köln-Chorweiler: „Das läuft wirklich gut, deswegen eröffnen wir noch ein weiteres in Köln.“ 

Das „Ciao Bella“ solle für sämtliche Zielgruppen stehen. „Wir setzen auf junge Menschen und alte Menschen. Ich würde uns als eher gehobenes, modernes italienisches Restaurant bezeichnen. Wir sind offen für alle Gäste“, so Rohparwar. 

Wann das Restaurant endgültig eröffnet, wird bald entschieden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.