Oliver Pocher Nach der Ohrfeigen-Attacke: Aussage seines Angreifers macht sprachlos

Oliver Pocher wurde am Samstagabend (26. März 2022) in der Dortmunder Westfalenhalle beim Kampf von Felix Sturm angegriffen.

Oliver Pocher wurde am Samstagabend (26. März 2022) in der Dortmunder Westfalenhalle beim Kampf von Felix Sturm angegriffen.

Oliver Pocher und die Ohrfeigen-Attacke: Ein Eklat im Publikum hat das Box-Comeback von Felix Sturm in den Schatten gestellt. Die Aussage des Täters macht sprachlos.

Oliver Pochers Besuch wurde zu einem Eklat: Es hat abseits des Rings das Box-Comeback von Felix Sturm (43) am Samstagabend (26. März 2022) in Dortmund überschattet.

Im Publikum wurde Comedian Oliver Pocher (44) unvermittelt angegriffen und kassierte eine schallende Ohrfeige.

Pocher saß in der Dortmunder Westfalenhalle nichtsahnend in der ersten Zuschauer-Reihe, als sich plötzlich von links ein Mann näherte und ihm ohne Vorwarnung ins Gesicht schlug. „Komm mal mit“, forderte er ihn anschließend mehrmals auf.

Oliver Pocher wird attackiert: Angreifer äußert sich zur Tat

Alles zum Thema Boxen
  • Jake Paul vs. Tyron Woodley Sex-Verbot und fiese Sprüche vom YouTube-Star
  • YouTube-Star siegt in Super Bowl Arena Kawumm! Hammer-K.o. mit krachender Rechter von Jake Paul
  • Übel zugerichtet Puerto-Ricanerin entstellt Gegnerin mit über 230 Schlägen im Boxring
  • Absurder Kampf Zierliche Frau stellt sich 240-Kilo-Mann im Käfig
  • Kurioser Boxkampf Unfassbare Zahlen: Machére & Standart Skill kloppen sich zum YouTube-Rekord
  • Ukraine-Krieg Dramatischer Appell: Hier flehen die Klitschko-Brüder um die Solidarität der Welt
  • „Werde zur Waffe greifen“ Klitschko-Brüder kündigen erbitterten Kampf um Kiew an
  • Vitali & Wladimir Klitschko Box-Karriere, Deutschland-Liebe und jetzt Volkshelden im Ukraine-Krieg
  • „Patriotisch und selbstlos“ Weil sie die Ukraine verteidigen: Ex-Rivalen huldigen den Klitschkos
  • Ukraine-Krieg Deutsche Box-Legende lobt Klitschko-Verbleib in der Heimat: „Ikonen für ihr Land“

Pocher kippte auf seinem Stuhl zur Seite, ging dann hinter Security-Männern in Sicherheit, ehe diese die Situation beruhigten.

Der Täter äußerte sich wenig später bei Instagram über seine Motive, die offenbar aus persönlicher Abneigung gegen Oliver Pocher bestehen.

Die Niederlage von Box-Star Felix Sturm beim Comeback-Fight gegen den Ungarn Istvan Szili (39) rückte damit in den Hintergrund. Gleich neben Pocher saß in Reihe eins der langjährige Bundesliga-Trainer Christoph Daum (68), der den Vorfall sichtlich schockiert verfolgte. Die Szene finden Sie hier im Video.

Der Rapper Fat Comedy auf einem Instagram-Selfie. Screenshot des Fotos von EXPRESS.de-Redakteur Béla Csányi über die Berichterstattung zum Angriff auf Oliver Pocher.

Der Rapper Fat Comedy auf einem Foto, das er im November 2021 auf seinem Instagram-Account veröffentlichte.

Bei Instagram bekannte sich wenig später der Rapper „Fat Comedy“ zur Tat. Worte, die sprachlos machen.

Oliver Pocher: Fat Comedy mit einer Rechtfertigung, die sprachlos macht

„Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt – die Anzeige nehme ich sehr gerne in Kauf, liebe Grüße Omar“, hieß es in der Botschaft auf dem Account mit 316.000 Followerinnen und Followern. Mittlerweile ist das Profil auf der Foto-Plattform allerdings nicht mehr abrufbar.

Oliver Pocher: Fat Comedy spricht über Ohrfeige

Gegenüber der „Bild“ sprach der Angreifer am Sonntag (27. März) über den Vorfall, der inzwischen auch die Polizei auf den Plan gerufen hat. Dabei ließ er eine skurrile Einschätzung seiner Tat durchblicken: „Es war ein spontanes Ereignis, ich habe emotional überreagiert, aber ich stehe dazu und bereue nichts. Es kam aus der Situation heraus.“

Ein Video, das bereits vor der Ohrfeige einsetzte und auf einen sehr wohl geplanten Angriff schließen lässt, widerspricht dieser Darstellung deutlich. Den 25 Sekunden langen Clip hatte Omar, wie der Künstler mit bürgerlichem Namen heißt, unmittelbar nach dem Vorfall auch auf seinem Instagram-Account veröffentlicht.

„Ich will es nicht verharmlosen“, so „Fat Comedy“ weiter, nur um die Straftat anschließend weiter zu verharmlosen: „Ich habe keinen erschossen oder umgebracht, sondern nur eine geklatscht. Das wird jetzt völlig falsch aufgegriffen. Ich würde mich gerne mit ihm an einen Tisch setzten und ihm erklären, warum das passiert ist.“

Oliver Pocher bei Box-Kampf mit Ohrfeige attackiert

Der Rapper bezog sich in seiner Aussage offenbar auf Vorwürfe einer Influencerin gegen einen deutschen Rapper, der im vergangenen Jahr der Vergewaltigung bezichtigt worden war. Der Musiker hatte die Vorwürfe bestritten und angekündigt, juristisch dagegen vorzugehen.

Pocher äußerte sich bislang nicht zu dem Vorfall. Auf seinem Account ging nach dem Angriff lediglich eine vorbereitete Werbe-Botschaft mit Ehefrau Amira (29) für den gemeinsamen Podcast „Die Pochers hier!“ online. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.