Formel 1 Drama vor Spa-Rennen: Strecken-Chefin im eigenen Haus ermordet

Nathalie Maillet hält einen Motorsport-Helm in der Hand und lächelt in die Kamera.

Nathalie Maillet im Oktober 2016 bei ihrer Vorstellung als neue Chefin auf der Traditions-Rennstrecke Spa-Francorchamps.

Die Motorsport-Welt trauert um Nathalie Maillet. Die Strecken-Chefin des Traditionskurses im belgischen Spa ist am Samstag in ihrem eigenen Wohnhaus umgebracht worden. Berichten zufolge ist ihr Ehemann der Täter.

Spa. Tragische Nachrichten rund zwei Wochen vor dem ersten Grand Prix der Formel 1 nach der Sommerpause. Nathalie Maillet (†51), Geschäftsführerin der Traditions-Rennstrecke im belgischen Spa, ist am Samstag in ihrem Wohnhaus ermordet worden.

Belgischen Medienberichten, unter anderem der Tageszeitung „Het Laatste Nieuws“ zufolge, ist ihr eigener Ehemann der Täter.

Motorsport-Welt trauert um Spa-Chefin Nathalie Maillet

Demnach sollen in der Nacht auf Sonntag gegen 2.30 Uhr Schüsse im Haus des Ehepaars in Gouvy gefallen sein, etwa 40 Kilometer von Spa entfernt. Bei Eintreffen fand die belgische Polizei drei Leichen. Neben Maillet auch eine weitere Frau, angeblich ihre Geliebte, und den Ehemann der Spa-Chefin.

Alles zum Thema Michael Schumacher
  • Horst Lichter „Bares für Rares“-Star lässt Dreh ausfallen – das ist der Grund
  • „Er fehlt uns hier“ Staatspreis für Michael Schumacher: Ehefrau Corinna weint vor Rührung
  • Zwei seiner Boliden zu verkaufen Michael Schumachers geheimer Super-Porsche steht in Leverkusen
  • Punktlos-Serie in der Formel 1 Ex-Boss spricht über Mick Schumacher und Vater Michael
  • Mick Schumacher Auf Funk-Fluch folgte Ferrari-Lob – Mama Corinna freut sich
  • Michael Schumacher Formel-1-Ikone erhält Staatspreis – Corinna und Mick kommen nach Köln
  • Nächstes F1-Drama um Mick Schumacher Punktlos-Fluch hält an: Frühes Aus in Kanada
  • Formel 1 Mick Schumacher teilt rührende Anekdote: Als Papa ihn mit nach Kanada nahm ...
  • Nicht Lewis Hamilton Ehemaliger Erzfeind will Rekord von Michael Schumacher knacken
  • Schumis Sohn am Scheideweg Fans und F1-Weltmeister Fittipaldi machen Mick Schumacher Mut
Sebastian Vettel fährt im Ferrari auf der Formel-1-Strecke in Spa.

Die Traditions-Rennstrecke in Spa, hier am 1. September 2019 beim Rennen der Formel 1.

Er soll zunächst die beiden Frauen getötet und dann sich selbst das Leben genommen haben. Die Bürgermeisterin von Gouvy, Véronique Léonard, sprach unter Berufung auf Ermittlungen der Polizei bereits von einem „Doppelmord mit anschließendem Selbstmord“.

Jean Todt bedauert Tod von Spa-Chefin Nathalie Maillet

Am Sonntag (15. August) bedauerte Jean Todt (75), Chef des Motorsport-Weltverbands FIA, den Tod der Strecken-Direktorin: „Sehr schockiert und traurig über den plötzlichen Tod von Nathalie Maillet. Sie verkörperte diesen wichtigen Ort des Motorsports. Alle meine Gedanken und meine Solidarität gelten ihrer Familie, ihren Freunden und den Teams von Spa-Francorchamps.“

Die Formel 1 gastiert beim ersten Rennen nach der Sommerpause am 29. August wieder auf der Rennstrecke in Wallonien, auf der Michael Schumacher (52) sein erstes Rennen und seinen ersten Sieg in der Formel 1 erlebt hatte.

Sohn Mick (22) wird dagegen zum ersten Mal in seiner Laufbahn in der Formel 1 auf der Lieblings-Strecke seines Vaters fahren. Zuletzt hatte er für einen Fernseh-Dreh bereits einige Runden in Schumis altem Jordan 191-Ford in Spa drehen dürfen. (bc)


Ihre Gedanken hören nicht auf zu kreisen? Sie befinden sich in einer scheinbar ausweglosen Situation und spielen mit dem Gedanken, sich das Leben zu nehmen? Wenn Sie sich nicht im Familien- oder Freundeskreis Hilfe suchen können oder möchten – hier finden Sie anonyme Beratungs- und Seelsorgeangebote:

Telefonseelsorge: Unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222 erreichen Sie rund um die Uhr Mitarbeiter, mit denen Sie Ihre Sorgen und Ängste teilen können. Auch ein Gespräch via Chat ist möglich. telefonseelsorge.de

Kinder- und Jugendtelefon: Das Angebot des Vereins „Nummer gegen Kummer“ richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, die in einer schwierigen Situation stecken. Erreichbar montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter 11 6 111 oder 0800 – 111 0 333. Am Samstag nehmen die jungen Berater des Teams „Jugendliche beraten Jugendliche“ die Gespräche an. nummergegenkummer.de.

Muslimisches Seelsorge-Telefon: Die Mitarbeiter von MuTeS sind 24 Stunden unter 030 – 44 35 09 821 zu erreichen. Ein Teil von ihnen spricht auch türkisch. mutes.de

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention: Eine Übersicht aller telefonischer, regionaler, Online- und Mail-Beratungsangebote in Deutschland gibt es unter suizidprophylaxe.de

Suizidprävention ist möglich!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.