+++ EILMELDUNG +++ Rot-gelbe Ekstase in Berlin Mit spätem Tor gegen England: Spanien wird Europameister in Deutschland

+++ EILMELDUNG +++ Rot-gelbe Ekstase in Berlin Mit spätem Tor gegen England: Spanien wird Europameister in Deutschland

Wie damals Ralf und CoraAuch Schumi IV hat schon eine PS-Liebe

Neuer Inhalt

Formel-4-Jungstar David Schumacher hat sich in Audi-Pilotin Vivien Keszthelyi verliebt.

von Oliver Reuter (reu)

Bergheim – Mit seinem Debüt in der ADAC Formel-4-Meisterschaft in Oschersleben war David Schumacher (16) nur bedingt zufrieden.

Nach dem fünften Platz und Pokal für den besten Neuling fuhr der Sohn von Ralf Schumacher (42) im 2. und 3. Rennen nur auf Rang 13.

Eine kleine Enttäuschung, nachdem er in der arabischen Formel 4 schon auf dem Podium gestanden hatte (hier mehr).

Alles zum Thema Ralf Schumacher

„Es war ein schwieriges Wochenende für uns, aber auch ein gutes, weil ich viel über das Auto und Reifenmanagement lernen konnte. Vielen Dank an das Team für die großartige Arbeit“, sagt David schon im Formel-1-Stil über das US-Racing-Team von Vater Ralf. „Ich freue mich schon aufs nächste Rennen am ersten Mai-Wochenende in Hockenheim.“

Lesen Sie hier alles über den Formel-1-Traum von Mick und David Schumacher.

Neuer Inhalt

Der Pink Panther der Formel 4: David Schumacher bei seinem ersten Rennen in Oschersleben

Debüt gelungen, und privat schwebt David Schumacher auf Wolke sieben.

Unsere Zeitung erfuhr: Schumi IV (so nennt er sich selbst) hat auch schon eine PS-Liebe. Wie damals Vater Ralf, der seine inzwischen geschiedene Frau Cora (41) auch aus der Kartszene kannte.

Neuer Inhalt

Stolzer Vater: Ralf Schumacher (l.) posiert mit Sohn David auf dessen rosa Formel-4-Flitzer in Oschersleben.

Verliebt in schöne und schnelle Ungarin

Davids Freundin ist Vivien Keszthelyi (17) aus Debrecen/Ungarn, Mitglied der Audi Racing Academy und des Projekts „Dare to be different“ für Frauen im Motorsport von Ex-DTM-Pilotin Susie Wolff (35). Vivien war in Oschersleben dabei und durfte sogar ins Motorhome.

Die bildhübsche Brünette begann erst 2014 ihre Karriere im Swift Cup Europe und entpuppte sich als Naturtalent. Vivien fuhr im Vorjahr im Audi Sport TT Cup (310 PS), in dem auch Sebastian Vettels Bruder Fabian (19) sein Renndebüt gab.

Vivien fährt 495-PS-Audi

Nach dem TT-Cup-Aus steigt Vivien in den Audi R8 LMS Cup (495 PS) auf, der im DTM-Rahmenprogramm fährt. Da duelliert sie sich zwar nicht mehr mit Vettel II, der nun im Lamborghini Huracan (620 PS) in der Supertrofeo Gas gibt.

Hier lesen, warum die DTM ihre schönen Grid Girls behält.

Dafür trifft sie in Hockenheim ihren David und später im Jahr auch dessen Cousin Mick (19). Der fährt seine zweite Formel-3-EM-Saison und strebt nach guten Tests in Spielberg und Misano den Titel an.

Die Schumachers bleiben eine schrecklich schnelle Familie.