U17-WM in IndienDeutschland rotiert sich zum dritten Sieg im dritten Spiel

Fahnen mit dem Logo des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wehen im Wind.

Fahnen mit dem Logo des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wehen vor dem Kölner Stadion am 28. Mai 2022.

Drei Spiele, drei Siege: Der deutsche weibliche Fußball-Nachwuchs dominiert bislang die U17-WM in Indien.  Gegen Neuseeland gewann die DFB-Auswahl 3:1.

Die deutschen U17-Fußballerinnen haben die Gruppenphase bei der Juniorinnen-WM in Indien makellos beendet und souverän den Gruppensieg eingefahren.

Die Mannschaft von Trainerin Friederike Kromp setzte sich gegen Neuseeland mit 3:1 (1:1) durch und trifft nun im Viertelfinale auf die USA, Brasilien oder Marokko.

Große Rotation vor dem letzten Gruppenspiel

Im Vergleich zur 6:0-Kantersieg gegen Chile, mit dem sich die DFB-Juniorinnen vorzeitig für Runde der letzten Acht qualifiziert hatten, tauschte Kromp sieben Mal.

Alles zum Thema DFB

Die frühe Führung gegen das punktlose Gruppenschlusslicht Neuseeland erzielte Loreen Bender (5.). Emily Clegg (10.) glich für den neuseeländischen Nachwuchs aus.

In der zweiten Hälfte sorgten Bender (54.) mit ihrem Doppelpack und Alara Sehitler (60., Foulelfmeter) für den Endstand. Das Viertelfinale wird kommenden Freitag (16.30 Uhr) in Navi Mumbai ausgetragen. (sid)