Bombenfund Regionalligist Rot-Weiss Essen muss Geschäftsstelle evakuieren

Emblem von Rot-Weiss Essen am Stadion an der Hafenstraße.

Die Geschäftselle von Rot-Weiss Essen musste evakuiert werden. Das Symbolbild vom 04.November 2020 zeigt das Emblem des Klubs.

Wegen eines Bombenfunds musste Regionalligist Rot-Weiss Essen sowohl Geschäftsstelle als auch den Fanshop evakuieren. Die Bombe im Stadtteil Bergeborbeck soll noch am Mittwoch entschärft werden.

Essen. Aufregung in Essen: Wegen eines Bombenfunds im Stadtteil Bergeborbeck mussten zahlreiche Menschen ihre Häuser verlassen.

Die Entschärfung des gefundenen Blindgängers betraf auch Regionalligisten Rot-Weiss Essen, wie am Mittwoch (18. August) bekannt wurde.

Bombenfund in Essen: RWE muss Geschäftsstelle und Fanshop evakuieren

Der Viertligist aus der Regionalliga West musste seine Geschäftsstelle und den Fanshop evakuieren, da man sich im Evakuierungsbereich des Blindgängers befand. Geschäftsstelle und Shop mussten den gesamten Tag geschlossen bleiben. Der Blindgänger sollte noch am Mittwoch entschärft werden.

Alles zum Thema Bonner SC

RWE war am Samstag (14. August) mit einem furiosen 3:0-Auswärtserfolg beim Bonner SC in die neue Regionalligasaison gestartet. Wie auch in den vergangen Jahren zählt der Klub von der Hafenstraße zu den großen Aufstiegsfavoriten der Regionalliga West. (jpg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.