Energie-Hammer in Deutschland Habeck überrascht mit Wende und trifft Entscheidung

Keine Unterstützung von den Rängen Hansi Flicks DFB-Premiere findet ohne deutsche Fans statt

Bayern Münchens ehemaliger Trainer Hansi Flick gibt Anweisungen während des Bundesligaspiels gegen Union Berlin im April 2021.

Hansi Flick, hier am 10. April 2021, muss sein Debüt als DFB-Coach ohne die Anfeuerungsrufe der deutschen Fans bestreiten.

Hansi Flick (56) muss bei seinem Debüt als Bundestrainer ohne die Unterstützung der deutschen Fans auskommen. Schuld ist das Coronavrius.

Köln. Die Anreise zum ersten Länderspiel unter der Führung von Neu-Bundestrainer Hansi Flick (56) wäre für die deutschen Fans nicht weit gewesen, allerdings ist sie eben auch nicht erlaubt: Der Weltverband FIFA lässt aufgrund der Corona-Infektionszahlen in Europa keine Gäste-Fans bei den WM-Qualifikationsspielen im September zu. Das wurde am 12. August 2021 verkündet.

Davon sind auch die deutschen Spiele am 2. September im Schweizer St. Gallen gegen Liechtenstein und am 8. September gegen Gastgeber Island betroffen.

DFB: Hansi Flicks Fan-Premiere steigt gegen Armenien

Alles zum Thema Hansi Flick

Mit der Entscheidung hat die FIFA einer Empfehlung des UEFA-Exekutivkomitees vom 14. Juni entsprochen.

Hansi Flicks Premiere vor deutschen Anhängern steigt damit am 5. September in Stuttgart gegen Armenien. Die DFB-Auswahl belegt in der Gruppe J derzeit Platz drei. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Winter-WM 2022 in Katar. (sid/nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.